Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik preiswerter Einstieg in STM32 F4


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von ChristophK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für ein mögliches bevorstehendes Projekt basierend auf dem STM32 F4 
suche ich eine preiswerte Lösung, um mich mit dem Prozessor vertraut zu 
machen, evtl. eine Minimallösung, um die Entwicklungsplattform zu 
testen.

Was bietet sich da an bzw. wird empfohlen. Ich sehe Eval-Boards von ca. 
300€ bis runter zu 7,84 € (Discovery). Aber 8 Wochen auf so'n Ding aus 
China will auch auch nicht warten.

Ratschläge willkommen.

von Marcel B. (mabu1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal die Nucleos an. Z.B. das NUCLEO-F446RE  gibts für < 16€ 
beim großen A bis Samstag geliefert. Mehr Auswahl haben natürlich andere 
Distributoren. Die Nucleos sind deutlich billiger als die Discoverys ;)

von HKN (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von ChristophK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lese gerade ein bißchen weiter und finde, daß man das discovery auch 
mittels Quemu siimulieren kann.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Discovery haben einiges an Komponenten zur Demo drauf, die können 
stören wenn man eigene Peripherie anschliessen möchte. Andererseits ist 
da ein STLink debug probe mit drauf und man kann USB anschliessen und 
loslegen.
Universeller sind die Nucleos, billig und gut sind einige Chinaboards 
die man bei bekannten Handelsplattformen auch aus D oder EU bekommt.
https://www.aliexpress.com/w/wholesale-stm32f407vgt6-development-board.html
https://stm32-base.org/boards/

: Bearbeitet durch User
von Frank M. (ukw) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> https://www.aliexpress.com/w/wholesale-stm32f407vgt6-development-board.html

Man liest von den VGT6-Boards desöfteren, dass man sie eher nicht 
verwenden soll, sie also eher weniger empfohlen werden. Quelle habe ich 
gerade nicht zur Hand.

Besser sind hier die VET6-Boards, mit denen habe ich selbst auch 
wesentlich bessere Erfahrungen gemacht. Einfach nach "stm32f407vet6 
black" googlen. Diese Dinger kosten um die 9 EUR, für einen kleinen 
Aufpreis bekommt man sie auch schneller aus D geliefert.

Aber der TO schrieb ja schon, dass er nicht viele Wochen warten will. 
Von daher kann ich den Tipp mit den Nucleos nur unterstreichen. Muss 
nicht unbedingt ein F446 sein, ein F401 oder F411 reichen allemal für 
den Einstieg.

von Marcel B. (mabu1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@ Frank:

Ja ich stimme zu, habe den F446 halt vorgeschlagen, weil das der einzige 
Nucleo F4 war, den ich bei Amazon gefunden habe, da ich die anderen 
Distributoren der Wahl vom TO nicht kenne ;)

von m.n. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe hier noch ein Nucleo F411-Board, was ich nicht brauche. Wenn 
passt, dann für einen Zehner + 2,70 Porto.

von ChristophK (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
m.n. schrieb:
> Ich habe hier noch ein Nucleo F411-Board, was ich nicht brauche.
> Wenn
> passt, dann für einen Zehner + 2,70 Porto.

Als Gäste kommen wir hier leider nicht zusammen. :)  Schick mir eine 
Email an
kuku at physik punkt rwth bindestrich aachen punkt de.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank M. schrieb:
> Man liest von den VGT6-Boards desöfteren, dass man sie eher nicht
> verwenden soll,

kann ich nicht bestätigen. Und ich schrieb ja das es auch schneller aber 
teurer aus EU zu bekommen ist:
Ebay-Artikel Nr. 233535468848
Der Unterschied VE/VG ist die Flashgröße, 512k vs 1024k. Das Board hat 
so ziemlich alles auf den Anschlüssen aussen, dazu SDCard, SPI Flash, 
USB. Mit einem LAN8720 Modul kann man auch Ethernet nutzen. Und 
mittlweile gibt es das in gleicher Größe auch mit einem H7. Dieses Board 
ist etwas kleiner als das Board das Frank benutzt:
Ebay-Artikel Nr. 402349957217
Auch gut weil es ein TFT gibt das direkt aufgesteckt werden kann, der 
Rest ist wie bei dem kleineren Board.
Auch dieses gibt es aus China deutlich billiger, also teuer oder warten.

: Bearbeitet durch User
von m.n. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ChristophK schrieb:
> Schick mir eine Email an ...

erledigt

von Christoph K. (chriskuku)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für das Board. Weiß jetzt nicht, ob ich hier weitermachen soll mit 
Problemschilderungen, auf einen 3 Jahre alten Mecrisp-FORTH Thread 
aufsetzen soll oder einen neuen Strang aufmachen soll. Ich mache einfach 
mal hier mit meinem "preiswerten Einstieg" weiter.

Habe das Board erfolgreich in Betrieb genommen und auf meinem MacbookPro
das FORTH erfolgreich geflasht:
1
 sudo port install stlink
2
$ cd /Users/kuku/Downloads/mecrisp-stellaris-2.5.4a/stm32f411
3
$ st-flash erase
4
st-flash 1.6.1
5
2020-08-11T19:55:13 INFO: stm32f411re: 128 KiB SRAM, 512 KiB flash in at least 16 KiB pages.
6
Mass erasing......
7
$ st-flash write mecrisp-stellaris-stm32f411.bin 0x8000000
8
st-flash 1.6.1
9
2020-08-11T19:56:06 INFO: stm32f411re: 128 KiB SRAM, 512 KiB flash in at least 16 KiB pages.
10
file mecrisp-stellaris-stm32f411.bin md5 checksum: 10b8f8cb4243708b8a996331e07221f2, stlink checksum: 0x00150cd3
11
2020-08-11T19:56:06 INFO: Attempting to write 15104 (0x3b00) bytes to stm32 address: 134217728 (0x8000000)
12
EraseFlash - Sector:0x0 Size:0x4000 2020-08-11T19:56:06 INFO: Flash page at addr: 0x08000000 erased
13
2020-08-11T19:56:06 INFO: Finished erasing 1 pages of 16384 (0x4000) bytes
14
2020-08-11T19:56:06 INFO: Starting Flash write for F2/F4/L4
15
2020-08-11T19:56:06 INFO: Successfully loaded flash loader in sram
16
enabling 32-bit flash writes
17
size: 15104
18
2020-08-11T19:56:06 INFO: Starting verification of write complete
19
2020-08-11T19:56:07 INFO: Flash written and verified! jolly good!
20
$

Kann auch mit der Kommandozeile
1
picocom -b 115200 /dev/cu.usbmodem142403 --imap lfcrlf,crcrlf --omap delbs,crlf --send-cmd "ascii-xfr -s -l 80 -n"

Nach dem Flashen wurde die LED auf dem Debug-Teil des Nucleo grün und
über die virtuelle COM-port des Nucleo-Boards kann ich mit dem FORTH 
kommunizieren.
Jetzt passiert es aber dauernd, daß ich das Board nicht sauber trenne 
(USB)
und dann kann ich nicht mehr mit dem Programm kommunizieren. Auch wird 
die Debug-LED dann rot.

Erst wenn ich den USB "Drive" "NODE_F411RE" auf dem Desktop anklicke und 
die mbed.htm öffne, springt es auf Grün um. Kommunikatio mit dem FORTH 
ist aber danach dennoch nicht möglich.

Kann mir im Moment nur helfen, indem ich das Programm neu flashe.

Grüße
Christoph

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.