Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik STM32F429 - Display ohne CubeMX ansteuern.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Florian A. (flooo31415)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wir haben aktuell ein kleine Projekt von unserer Hochschule aus. Dabei 
sollen wir für das STM32F429 einen eigenen kleinen BoardSupport 
schreiben für ein eigens entwickeltes Application Board auf welchem sich 
weitere Peripherie befindet.

Erste Versuche mit CubeMX waren schon erfolgreich.

Unser großes Problem ist jedoch das Ansteuern des Displays über SPI, 
ohne die Verwendung von CubeMX (da Cube gefühlt 90% aller PINs für das 
Display belegt und somit nicht mehr genug PINs für die restliche 
Peripherie zur Verfügung stehen).

Wir haben bereits erste Versuche unternommen, das Display eigenhändig 
mittels SPI anzusteuern, da jedoch noch keiner von uns große Erfahrung 
mit SPI oder Displays hat, waren diese Versuche bisher nicht 
erfolgreich.


Wir wollen hier kein "fertiges Programm", sondern vielmehr eine 
Erklärung oder einen Denkanstoß, was wir verändern/anders machen 
könnten.
Gerne auch eine Erklärung mit CubeMX, falls das die Sachen ungemein 
erleichtert.

Wir können auch jederzeit Rückfragen beantworten.


MfG

Raphael und Florian

von jo mei (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Florian A. schrieb:
> Dabei
> sollen wir für das STM32F429 einen eigenen kleinen BoardSupport
> schreiben

Meinst du das Discovery Board? Oder was sonst?

Denn du spricht von "dem Display". Etwas mehr Information
wäre vonnöten.

Florian A. schrieb:
> Unser großes Problem ist jedoch das Ansteuern des Displays über SPI

von Felix U. (ubfx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ihr solltet weiterhin CubeMX nutzen, das ist zumindest am Anfang einfach 
einfacher. Allerdings beim Device nicht das Entwicklungsboard auswählen 
sondern den Chip der da drauf ist, dann belegt der erst mal gar keine 
Pins. Dann könnt ihr da die SPI, den Quarz und alles weitere einstellen. 
Dann lasst ihr euch das Projekt erzeugen und bindet einen von den 
SPI-Treibern für das Display aus dem Internet ein.

von drm (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
kein CubeMX, kein Problem:
Arduino installieren, Nucleo-F429ZI als Board wählen,
TFT_eSPI Grafiklib hinzufügen, ili9341 als TFT Treiber wählen,
auf dem Disco die Config Widerstände umlöten und fertig.

von Josef (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.