mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. ispLEVER Problem mit generic-Symbolen in Schaltplan


Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie bekommt man das hin, dass der Schaltplaneditor im ispLEVER 5.1 beim
Übrsetzen des Schaltplans in VHDL in einem Schematic/VHDL-Projekt immer
die generics LIBRARY und USE mit in das VHDL File macht? Soll auf
Arbeit damit einen MACHXO bechreiben, aber muss jedes Mal das selbst in
das erzeugte VHDL-Modul schreibeb. Ist doch bekloppt. Ohne die beiden
Zeilen kann ich keine Simulation machen, wenn ich so einfache Gatter
usw. im Schaltplan verwende.
Hat jemand einen Tipp? SP2 hab ich schon installiert. Ist die richtige
ispLEVER-Version, nicht die Starter.
Das nervt tierisch. (wie so vieles an der Software, wenn man XILINX
gewohnt ist).

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab mit Hilfe vom Lattice Support rausgefunden, dass das nichtmal was
bringt. Die Schaltplansymbole, selbst für die einfachsten Gatter, sind
eh nicht kompatibel zum MachXO. Also da fragt man sich doch ernsthaft.
Jetzt muss ich den ganzen Rassel komplett in VHDL schreiben,
Übersichtlichkeit adé. Hurra. Schade, dass XILINX keine Konkurrenz zum
MachXO hat. Mit deren Software kann man wenigstens arbeiten. Schlimm
sowas...

Autor: Antti Lukats (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Huh?

das hat die Lattice support mit geteilt??
Ich habe das selbe problem mit LatticeXP
ich dachte ich bin voll blod, da all symbole
G_xx im schematic einen synthese fehler brachten

Ich schreine einen buch: "Mein erstes Flash-FPGA"
(Lattice XP), und da will ich wie moeglich viele
verschiedene anwendungsbeispiele ein bringen.

naturlich hatte ich gedacht ein paar kleinere
demos auch mit schematic zu machen

Antti

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier die Antwort im Lattice-Forum:

http://www.latticesemi.com/forums/forum/messagevie...

Hoffen wir also auf kommende Versionen. Sobald ich wieder auf Arbeit
bin, schreib ich den mal an, vielleicht bekommt man ja die LIB schon
eher. Ist doch echt nicht zu fassen. Bei XILINX geht das problemlos.
Ist manchmal viel übersichtlicher als nen VHDL Fragment.

Autor: Antti Lukats (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke, habe die forums auch gesucht, aber, naja mein problem ist ´ja mit
XP nicht XO, aber vielleicht das selbe grund, und muss warten.

ja das sch ist manchmal schon ubersichtlich, ich hatte den JTAGB
primitve furs JTAG user command access mittels vhdl wrap in
schematic symbol konvertiert, das war OK, aber sobald ich
noch einen inverter in top sch dazu machte dann ging es schon nicht:(

Antti

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann mich mit der Lattice Software sowieso nicht anmfreunden, da
geht vieles sehr viel schwieriger und umständlicher als bei XILINX,
manches sogar gar nicht. Hab noch keine einzige Aktion gefunden, die da
einfacher geht als im ISE.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.