Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Hahnenschrei Logger


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Kikeriki (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

in meiner Nachbarschaft tobt ein Krieg. Wir leben in einem ländlichen 
Dorf (800 Einwohner). Eine Nachbarin hat einen Hahn und ein paar Hühner. 
Einige fühlen sich durch den Hahnenschrei massiv gestört, andere finden 
es nervig wie z.B. die Kirchenglocken (z.B. 3 Minuten Morgenläuten um 
5:30 Uhr), wieder andere stören (Lärmbelästigung) und freuen (Dorf, 
Land, Natur) sich daran.
Ich persönlich komme damit gut klar, genauso wie mit Kinderlärm, 
Handwerker, Partylärm, Straßenverkehr, Bachgeräusche oder das Zwitschern 
von Vögel.

Allerdings verstehe ich auch ein Nachbarehepaar, deren Schlafzimmer sehr 
nahe am Hühnergehege liegt, die anscheinend jedes Wochenende ausziehen? 
Und nervlich am Ende sind!

Der Hahn schreit morgens, vormittags, mittags, nachmittags und abends – 
also den ganzen Tag über.
Manchmal 3-10 Minuten lang alle 10-60 Sekunden. Ich SCHÄTZE so ca. 100 … 
1000 mal am Tag - ist von Tag zu Tag unterschiedlich.

Rein aus Interesse würde ich gern nicht nur schätzen, sondern eine 
genauere Statistik erstellen. Habe jedoch nicht vor, mich in den Krieg 
reinziehen zu lassen. Ich möchte neutral bleiben.


Für mich soll es ein schönes Bastelobjekt werden:
Ich stelle mir ein ESP32-Modul mit Mikrofon und SD-Karte vor, welches am 
Hühnerstall montiert wird (Nachbarin ist damit einverstanden) und den 
Hahnenschrei mit Lautstärke und Zeitstempel aufzeichnet.

Nun zur eigentlichen Frage, kennt jemand
- ein fertiges Projekt/Anwendung?
- eine gute ESP-Hardware (oder STM32) dafür?
- Tipps zur Audio-Analyse (FFT)!
- gibt es einen „Alexa“-Erkennungs-Algorithmus?
- was wird am meisten Probleme machen?

Bin über jede Anregung/Tipp/Hilfe dankbar.

Zum Schluss:
Bitte keine Diskussion zum Problem (Hahnenschrei im Wohngebiet). Es geht 
mir um die technische Lösung eines definierten Geräusch Loggers.

von kikeriki (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zeichne doch einfach alle lauten Töne auf und Werte sie nachträglich 
aus.

von S. R. (svenska)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Trigger auf Lautstärke, bei jedem Trigger zeichnest du weitere 10-30 
Sekunden Audiomaterial auf SD-Karte auf (währenddessen ist der Trigger 
inaktiv). Dazu Zeitstempel.

Dann nimmst du dir täglich die SD-Karte vor und hörst die 
aufgezeichneten Daten ab. Bei zu hoher Fehlerquote stellst du den 
Grenzwert höher ein, bis es einigermaßen passt. Wenn du das nicht 
hinkriegst, überdenkst du den Ansatz.

von Kikeriki (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antworten.

kikeriki schrieb:
> https://forum.arduino.cc/index.php?topic=335694.0

Ist ein anderer Kikerriki ;-) aber danke der MSGEQ7 (7 Band Equiizer 
Baustein) ist interessant, aber das Audiosignal lässt sich mit einen 
FFT-Software genauso analysieren.

Eine Aufzeichnung von "lauten Tönen" mit menschlicher Nach(t)arbeit ist 
mir die Sache (täglicher Zeitaufwand) nicht wert und zu simpel.

Mein Ansatz wäre
Teach In:
- mit der Hardware 10 Hahnenschreie aufzeichnen
- überlagern und z.B. mit FFT eine Signatur erstellen

Work Mode:
- ggf. hardware oder digitales Filter vorschalten
- eingehender Audiostream auf Signatur untersuchen
- Falls Match: Zeitstempel speichern, ggf. (Stichprobe) Audiosignal

Gibt es dafür eine besseren Algorithmus als FFT?

von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kikeriki schrieb:
> Mein Ansatz wäre
> Teach In:
> - mit der Hardware 10 Hahnenschreie aufzeichnen
> - überlagern und z.B. mit FFT eine Signatur erstellen
>
> Work Mode:
> - ggf. hardware oder digitales Filter vorschalten
> - eingehender Audiostream auf Signatur untersuchen
> - Falls Match: Zeitstempel speichern, ggf. (Stichprobe) Audiosignal

Könntest du den Code den du dafür verwendest bitte hier veröffentlichen.

von pegel (Gast)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Streit zieht sich über Jahre hin, wenn Städter aufs Land ziehen.

Wie alt ist der Hahn?
https://www.huehner-haltung.de/faq/haltung/wie-alt-werden-huehner/

von Andreas G. (andreasgs)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Da dachte ich an den Shazam technik.

https://ourcodeworld.com/articles/read/973/creating-your-own-shazam-identify-songs-with-python-through-audio-fingerprinting-in-ubuntu-18-04

Damit kannst du Beispiel Samples anlernen und dann automatisiert zählen 
lassen.

Evtl. Isses ja was für dich

Grüße
Ags

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
pegel schrieb:
> Wie alt ist der Hahn?
> https://www.huehner-haltung.de/faq/haltung/wie-alt-werden-huehner/

Zitat:
"Wie alt Hühner werden lässt sich nur sehr waage beantworten. "

Na ja ...

von bob (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Klassivikationsproblem, wie wär's mit KI?

von Noname (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Cepstra sind sehr markant. Könnte gehen.

von hahnenjäger (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe so etwas ähnliches vor ein Paar Jahren mal gemacht. Damals bin 
ich so vorgegangen:

- einige Tage (laute) Geräusche aufgezeichnet. Ganz einfach mit Raspi, 
Mikrofon und Schwellwert-Trigger.
- Daten in Matlab geladen (damals war ich noch Student und hatte eine 
kostenlose Lizenz)
- Frequenzspektrum berechnet
- Bandpassfilter um das Geräusch einzukreisen drüber gelegt
- mit mehreren Daten Sätzen eine Korrelation finden (Kreuzkorrelation 
berechnen)
- digitales Filter berechnet
- Filter in einem Python Skript mit Numpy implementiert
- Schwellwerte so lange einstellen bis es am besten gepasst hat

Statt Matlab könntest du ja auch von Anfang an Python verwenden.

von Jan L. (ranzcopter)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kikeriki schrieb:
> Mein Ansatz wäre
> Teach In:
> - mit der Hardware 10 Hahnenschreie aufzeichnen
> - überlagern und z.B. mit FFT eine Signatur erstellen
>
> Work Mode:
> - ggf. hardware oder digitales Filter vorschalten
> - eingehender Audiostream auf Signatur untersuchen
> - Falls Match: Zeitstempel speichern, ggf. (Stichprobe) Audiosignal
>
> Gibt es dafür eine besseren Algorithmus als FFT?

Ich tät‘ mir mal Google Tensorflow anschauen; wenn schon Kanonen, dann 
richtige :)

von Kikeriki (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jan L. schrieb:
> wenn schon Kanonen, dann
> richtige :)

Na ja, Hähne sind ja auch etwas größer als Spatzen ;-)

Manchmal sieht man vor lauter Bäume den Wald nicht mehr...
Habe Jahre (Jahrzente) lang Messgeräte für industrielle 
Prozessüberwachung entwickelt. Der Hahnenschrei ist nichts anderes.

Ob ein Fertigungsteil Gut oder Schlecht ist kann man durch 
Bewertungselemente beurteilen, wenn der Fertigungsprozess (z.B. Fügen, 
Pressen, Stanzen, Crimpen, Cracken, etc.) immer gleich ist. Man nimmt 
den Prozess über Sensorik auf (z.B.  Messkurve: Temperatur, Kraft, 
Druck, Beschleunigung, Drehmoment...) und sucht typische 
Kurveneigenschaften bei Gut oder Fehlerteilen.

Ein Bewertungselemente kann das Integral der Messkurve, Min- oder 
Maxwerte, Hüllkurve, Schwellen oder Boxen sein. Oft eine Kompination aus 
mehreren


Beispiel Hahnenschrei:

Bild 1: Sensordaten (Mikrofon mit Audiverstärker)
Bild 2: 1 Quadrant (z.B. über Diode)
Bild 3: Signalglättung (Tiefpassfilter)
        Messwert(N)=(...Messwert(N-1) +  Messwert(N) + 
Messwert(N+1)...)/3
Bild 4: Auswertung
        Start:
        TS: Triggerschwelle Messkurve muss die Schwelle
            - erst überschreiten und dann
            - wieder unterschreiten
            --> Messung Start
        S1: Überwachungsschwelle 1
            - Messkurve muss Schwelle von unten durchlaufen
            - Nein? Messung abrechen zurück zu Start
        S2: Überwachungsschwelle 2
            - Messkurve muss Schwelle von oben durchlaufen
            - Nein? Messung abrechen zurück zu Start
        B1: Überwachungsbox 1
            - Box Eintritt Unten  (Links, Rechts, Oben, Unten, Nicht)
            - Box Austritt Unten
            - Nein? Messung abrechen zurück zu Start
        B2: Überwachungsbox 2
            - Box Eintritt Unten
            - Box Austritt Unten
            - Nein? Messung abrechen zurück zu Start
        S3: Überwachungsschwelle 3
            - Messkurve muss Schwelle von oben durchlaufen
            - Nein? Messung abrechen zurück zu Start

            Alle Kriterien erfüllt!
            --> Hahnenschrei!!!
               --> Datum/Uhrzeit abspeichern,
               --> Hahnenschrei Zähler erhöhen
               --> ggf. jeden 10 Schrei (Messkurve) abspeichern
                   (Stichprobe für Kontrolle...)

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich würde mich eher über die Kirche mit ihrer unnötigen 
Lärmbelästigung morgens um 5:30 aufregen. Zum Glück wohne ich nicht auf 
diesem Dorf. Ansonsten könnte sich euer Küster schon mal einen Helm 
aufsetzen, weil's nämlich gleich 'ne Sprengung gibt an seinem 
Glockenturm.

von Justin C. (towika)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kikeriki schrieb:
> Vögel

Vögeln! Es heißt Vögeln. Ist ja nicht nüscht schlümmes...

von hopa (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hahnenjäger schrieb:
> Statt Matlab könntest du ja auch von Anfang an Python verwenden.

Oder Scilab!

von Oliver S. (phetty)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Deine Witwe Bolte sollte wissen:
Die Hühner legen auch ohne den Kerl gut Eier.
Hals umdrehen und grillen!

: Bearbeitet durch User
von was (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Also ich würde mich eher über die Kirche mit ihrer unnötigen
> Lärmbelästigung morgens um 5:30 aufregen.

Das hört man nach kurzer Zeit nicht mehr.
An das Geschrei eines Hahnes gewöhnt man sich nicht so leicht.

Quelle: Ich wohne jetzt neben einer Kirche UND habe mal neben einem Hof 
mit Hahn gewohnt.

Ben B. schrieb:
> Ansonsten könnte sich euer Küster schon mal einen Helm aufsetzen, weil's
> nämlich gleich 'ne Sprengung gibt an seinem Glockenturm.

Lol, genau, im echten Leben würdest du   einen Scheiß dagegen 
unternehmen.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Dazu sollte ich jetzt aus strategischen Gründen nichts weiter sagen. 
Aber das wäre so ziemlich das einzige, was man mit nachhaltigem Erfolg 
dagegen unternehmen könnte.

Wahrscheinlich liegt das wieder mal im Auge oder besser im Ohr des 
Betrachters. Mich stört Tierlärm auf dem Dorf deutlich weniger als von 
Menschen gemachter Lärm. Ich bin auch nicht gerade ein Freund der Kirche 
(oder von Religionen allgemein bevor irgendwer da irgendwas 
hinein-interpretieren möchte) und weiß daher nicht, wieso man heute noch 
mit Glocken zum Gebet rufen muß. Ich möchte das nicht werten (gibt sonst 
nur 30 Jahre Krieg) aber ich persönlich finde das lächerlich und nicht 
mehr zeitgemäß.

Wenn einen sowas stört muß man halt umziehen. Okay, mit einem eigenen 
Haus vielleicht ein wenig schwieriger, aber nicht unmöglich. Ich frage 
mich immer wieso ausgerechnet Fluglärmgegner genau in die 
Einflugschneise eines Großflughafens ziehen, Landeier in die Stadt 
ziehen und sich da über den Verkehrslärm aufregen oder eben Stadtkinder 
aufs Land - wo es gelegentlich ein paar Hähne gibt, die auch noch die 
Frechheit haben, ihren natürlichen Bedürfnissen nachzugehen.

von was (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Stadtkinder aufs Land - wo es gelegentlich ein paar Hähne gibt, die auch
> noch die Frechheit haben, ihren natürlichen Bedürfnissen nachzugehen.

Es gibt kaum noch Hähne, man muss schon ziemlich Pech haben, dass sich 
ausgerechnet der Nachbar einen zulegt.

Der Vergleich mit Straßenlärm, Kirchenglocke und Einflugschneise hinkt 
gewaltig, die sind nämlich fürgewöhnlich zuerst da.

von S. R. (svenska)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kikeriki schrieb:
> Ob ein Fertigungsteil Gut oder Schlecht ist kann man durch
> Bewertungselemente beurteilen, [...]

Möchtest du den Hahn nach seiner Krähqualität bewerten? :-)

von Peter D. (peda)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Kikeriki schrieb:
> Allerdings verstehe ich auch ein Nachbarehepaar, deren Schlafzimmer sehr
> nahe am Hühnergehege liegt, die anscheinend jedes Wochenende ausziehen?
> Und nervlich am Ende sind!

Statt ins Hotel sollten sie mal lieber zum Psychologen gehen. Vermutlich 
haben sie keine anderen Sorgen oder Ziele mehr und daher müssen sie sich 
über den Nachbarn aufregen. Sie wollen sich künstlich da hinein 
steigern, deshalb müssen sie als Schlafzimmer ausgerechnet das am 
nächsten liegende Zimmer einrichten.

Kikeriki schrieb:
> Habe jedoch nicht vor, mich in den Krieg
> reinziehen zu lassen. Ich möchte neutral bleiben.

Dann laß die Finger davon. Vor allem installiere nichts bei den 
Parteien. Es gibt keine Sachlichkeit mehr und Deine Messungen sind 
sinnlos. Wenns dumm läuft, hast Du hinterher beide Parteien gegen Dich.

Kikeriki schrieb:
> Nachbarin ist damit einverstanden

Du weißt aber schon, daß sie sich an die Stirn getippt hat, nachdem Du 
gegangen bist.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich höre seit 2 Jahren einen Piepsenden Dauerton. Je stiller es ist, 
umso lauter ist der Ton. Im Gegensatz zu dir kann ich niemandem die 
Schuld dafür geben. Ich muss und kann damit leben, arbeiten und 
schlafen.

Du kannst es auch. Du musst es nur wollen.

von Noname (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das file ist von der Seite:
https://www.salamisound.com/animals-sounds
Ist der überhaupt echt? Unechte Hähne loggen ist langweilig.

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver S. schrieb:
> Deine Witwe Bolte sollte wissen:
> Die Hühner legen auch ohne den Kerl gut Eier.
> Hals umdrehen und grillen!

Die Hühner laufen dann zum nächsten Hahn.
Dann findet der Nachbar die Eier.

von Frank K. (frank)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hähne krähen (ja, schreien tun wohl nur Lämmer ;-) um ihr Revier zu 
beanspruchen. Wenn das also in ein derartiges Konzert ausartet, dann ist 
wohl mindestens noch ein Weiterer in Hörweite. Vielleicht kann der ja 
weg.

Zudem tun sie das nur tagsüber. Also wenns um den gesunden Schlaf geht, 
dann wäre vielleicht eine Möglichkeit zu Bett zu gehen wenns Nacht wird 
und mit den den Hühnern, bzw. dem Hahn wieder aufzustehen ;-) Oder den 
Stall abzudunkeln, dann denkt der Hahn morgens dass es noch Nacht ist, 
und er kräht erst wenn er dann raus gelassen wird. Ein Stall wird 
ohnehin da sein, sonst hätte der Fuchs das Problem längst gelöst.

von Kleintierzüchter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank K. schrieb:
> Oder den
> Stall abzudunkeln, dann denkt der Hahn morgens dass es noch Nacht ist,
> und er kräht erst wenn er dann raus gelassen wird.

Das nützt nichts, weil der Hahn dann von den Schlägen der Kirchturmuhr 
geweckt wird.

???

von Kastanie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank K. schrieb:
> Zudem tun sie das nur tagsüber.

Leider krähen manche auch nachts, egal ob Voll- Neu- oder Kunstmond.
Nicht alle, das gibt es aber immer wieder.
(ich bin Hahn- und Krähfreund, aber dieses Gerücht hält sich genauso 
hartnäckig, wie Einsteins miserable Schulnoten in Physik).

von paul (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich hab mal zwischen zwei Höfen gewohnt, die beide Hähne und Hennen 
hatten.
Die Hähne haben sich täglich x-mal Krähduelle geliefert. Teilweise ab 
4.00 früh.
Da kann man schon mal die Pest kriegen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.