Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mini Breadboards im Lego Format


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Johannes S. (jojos)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
kennt hier jemand diese Mini Breadboard Module?
Sehen aus wie Lego, haben auch unten 2 Noppen, passen aber nicht auf das 
alte, klassische Lego. Die Löcher sind nicht tief genug für Schrauben, 
die müssten also irgendwo aufgesteckt werden. Bei Ali habe ich aber 
keine passen Boards gesehen.
https://de.aliexpress.com/item/32217009089.html

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Bei Ali habe ich aber keine passen Boards gesehen.

https://www.itead.cc/base-plate-for-block-building-breadboard-13-2x9-2cm.html

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Bei Ali habe ich aber keine passen Boards gesehen.

Passend für was? Lego oder Schrauben?

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hannes J. schrieb:
> https://www.itead.cc/base-plate-for-block-building-breadboard-13-2x9-2cm.html

danke, scheint es aber nicht mehr zu geben, ist als 'retired' markiert.

Bei Ali hatte ich XF-25 für das System gefunden, aber auch nur sehr 
wenig Angebote.
Lego klagt ja alles in Grund und Boden was ähnlich aussieht, vielleicht 
haben die das plattgemacht?

Stefan ⛄ F. schrieb:
> Passend für was? Lego oder Schrauben?

für Schrauben sind die Löcher zu kurz und tiefer geht nicht weil da ja 
die Federkontakte drin sind. Müsste als gesteckt werden, aber es ist 
nicht das original Lego Raster.
Diese Blocks haben zwei Zapfen mit 4,2 mm Durchmesser und 10 mm Abstand.

: Bearbeitet durch User
von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind die hier.

https://www.ebay.de/i/402029988418

Aber das der "Nippel" unten soll weiß ich auch nicht.

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag : gib bei Google  zy-55 steckboard  Steckboard ein, dann 
findest du Anbieter ohne Ende, inkl. Eckstein + Amazon.

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Noch ein Nachtrag. Ich denke die Löcher unten sind dafür da, das man 
einfach das Steckboard auf ein anderen Objekt festschrauben kann.  Bei 
allen Boards die ich habe geht das nämlich nicht.

2 von meinen haben zwar eine Abziehfolie zum Kleben. Aber das geht es 
nach den Motto was klebt das klebt.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Die Klötze habe ich ja schon, es ging mir um das Gegenstück. Mit ZY-55 
findet man dann ZY-001 als Baseplate, sowas fehlt mir. Aber auch da sind 
die Anbieter rar, ich denke es sieht dem Lego zu ähnlich.

Bin jetzt bei Ali fündig geworden:
https://de.aliexpress.com/item/4000122507186.html

: Bearbeitet durch User
von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Die Klötze habe ich ja schon, es ging mir um das Gegenstück. Mit ZY-55
> findet man dann ZY-001 als Baseplate, sowas fehlt mir. Aber auch da sind
> die Anbieter rar, ich denke es sieht dem Lego zu ähnlich.

Anbieter von Basisplatten zu finden ist wirklich kein Hexenwerk.

https://de.aliexpress.com/item/4000122507186.html
https://de.aliexpress.com/item/4000130610731.html

Wenn ich auf die Bilder der Steine auf den Basisplatten schaue, dann 
sieht das so aus, als ob die Noppen an den Bausteinen zwischen, nicht 
auf, die Noppen auf der Basisplatte gesteckt werden.

Mal was zum praktischen Nutzen. Mit 25 bzw. 55 Kontakten sind das 
wirklich Spielzeug-Breadboards. Da bekommt man nichts großartiges an 
Schaltungen drauf. Investiere dein Geld in ein paar MB102 Breadboards 
mit 830 Kontakten und du hast was mit dem man arbeiten kann

https://de.aliexpress.com/wholesale?SearchText=breadboard+mb102

von Johannes S. (jojos)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
In meiner org. Artikelbeschreibung stand XF-25, nicht ZY irgendwas, 
deshalb habe ich die erst nicht gefunden. Die ZY-55 oder 25 haben viele 
Shops, die Baseplate dazu haben wenige.

Hannes J. schrieb:
> Mal was zum praktischen Nutzen.

die bunten selbstklebenden, große Breite, lange schmale habe ich alle in 
der Sammlung. Die kleinen bunten fand ich schnuckelig und ich dachte die 
passen auf Lego Platten.
Ich habe schon den ganzen Tisch mit Breadboards voll :)

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Die Klötze habe ich ja schon, es ging mir um das Gegenstück. Mit ZY-55
> findet man dann ZY-001 als Baseplate, sowas fehlt mir. Aber auch da sind
> die Anbieter rar, ich denke es sieht dem Lego zu ähnlich.

Kannst du mir mal ein "Belegungsmuster" sagen für diese ZY-55.
Einfach gesagt : Welche Löcher sind wie verbunden.

Ich möchte nämlich normale DIP-chips darauf machen weil mir das Fummeln 
auf meinen großen Boards zu viel Arbeit ist.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Da sind einfach alle 5er Reihen durchverbunden.

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Da sind einfach alle 5er Reihen durchverbunden.

Danke dann lasse ich das. Weil da soll Chip drauf.

Weil die gibt es aktuell bei Eckstein (seite geht wieder) für 49 Cent.

von Johannes S. (jojos)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
DIL passt nur wenn es nicht mehr als 11 Pins pro Seite sind weil die 
Seiten zu breit sind. Oder man muss Gück haben und eine Lücke im 
Pinheader haben.

: Bearbeitet durch User
von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für das Foto. Das beantwortet meinen Gedanken die Kontakte einfach 
in der Mitte zu trennen.  2 Steine werde ich mit Sicherheit nicht 
nutzen. Und deine Aussage macht die Dinger noch unnützer.

Ich hatte mit das wie ein "Spielzeugbaukasten" vorgestellt.  Ein z.b. 
PCF8574 auf ein so ein Baustein. Dann den Baustein auf eine Platte, wie 
üblich verbinden und testen.

Mein Problem ist halt das die Chips sehr schwer von meinen Steckboards 
sich lösen lassen. Ergo hätte ich einfach ein paar mehr Chips gekauft, 
und den "üblichen" halt so ein Steinchen spendiert auf immer+ewig.

Kann ich aber nun 100 % vergessen den Gedanke.

Die Teile sind unnütz, m.M.n.

Vielen Dank für deine Infos.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.