Forum: Fahrzeugelektronik Suche Mediaplayer für Auto


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von mediaplayer (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum,

Bisher nutzten wir so einen DVD-Player mit Monitor und Zusatzmonitor für 
lange Reisen hinten im Auto.

Gibt es da schon etwas moderneres?

Ich suche einen Mediaplayer, der alle gängigen Videoformate von einer 
USB-Platte oder Stick abspielen kann und am 12V-Boardnetz vom PKW 
arbeitet.

Habt ihr Empfehlungen?

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mediaplayer schrieb:
> Ich suche einen Mediaplayer, der alle gängigen Videoformate von einer
> USB-Platte oder Stick abspielen kann und am 12V-Boardnetz vom PKW
> arbeitet.
>
> Habt ihr Empfehlungen?

Älteres Tablett (preiswerter) mit USB-OTG Unterstützung.

von Ohne Monitor (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Betrieb mit 12V (o.k. es gibt ja genug Wandler auf 5V) bei leeren Akku, 
sprich gleichzeitig Laden und Nutzung wirklich mit jedem Tablett immer 
möglich?
Kommt jedes Tablett wirklich mit "normalen" und bezahlbaren externen USB 
Festplatten bzw. Sticks zurecht?
Und wo ich die meisten bedenken habe (bin aber nun mal nur 
Gelegenheitstablettnutzer und musste erstmal selbst viel lernen):
An welche Tabletts kann man einen Zusatzmonitor anschließen?

Mein zugegebener Weise am unteren Ende der Preisskala liegendes Tablett 
kann auf  jeden Fall nicht so einfach (überhaupt?) mit externen 
Speichermedien umgehen - einfach an stöpseln und nach einigen Sekunden 
kann wie bei Laptop und PC auf die Festplatte bzw. den Stick zugegriffen 
werden ist auf jeden Fall bei mir nicht (so einfach?).

Auch scheint mir der Betrieb bei gleichzeitigen Laden nicht so 
zuverlässig und eindeutig nachvollziehbar zu sein wie selbst bei den 
einfachsten Laptops.
Und einen Externen Monitor kann bei meinen Tablett ganz sicher nicht 
angeschlossen werden.

Irgendwie habe ich das Gefühl als wenn das alles Funktionieren soll die 
Lösung recht schnell teuer wird  - wobei der TO aber auch nichts 
bezüglich der zulässigen Kosten geschrieben hat.
Ich habe auf jeden Fall das Gefühl als wenn es bessere Lösungen gibt.

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Monitor schrieb:
> An welche Tabletts kann man einen Zusatzmonitor anschließen?

das ist fast nicht möglich. Jedenfalls nicht wenn du gleichzeitig auf 
Stick etc. zugreifen willst.

Aber mir ist über Nacht eine andere Idee eingefallen.  Ein Raspberry. Da 
ist das Problemlos auch möglich. Am Besten ein Pi 4 (hat USB-3.0). Das 
ganze wäre etwas Bastelarbeit aber Problemlos möglich. Du brauchst dazu 
aber folgendes. Raspberry 4, HDMI-Verteiler, X Monitore mit 
HDMI-Anschluß. Funk-Fernbedienung für den Pi (20 Euro bei Pearl).

Der Vorteil den ich bei der Lösung sehe ist das sie länger hält wie das 
Auto. ;) Der Nachteil ist, das sie etwas teuer werden könnte. Was 
bedeutet ca. 150 Euro für alles + die Monitore.

Auf den Raspberry OSMC(Kodi) drauf und das war's.   Bei mir Zuhause 
hängt die selbe Technik an meinen TV. HDMI-Verteiler aber andersum. ;) 4 
Eingänge ein Ausgang.

von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlaumaier schrieb:
> HDMI-Verteiler

Der Pi hat 2 HDMI-Anschlüsse.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mediaplayer schrieb:
> Gibt es da schon etwas moderneres

DVD, wie retro ist das denn, fahrt ihr auch noch einen alten Käfer ?

Nimm ein Android Tablet mit SIM Karte, und per Streaming steht dir alles 
offen. Und nebenbei ist das Ding auch noch nützlich, ob Youtube oder 
Web, ob Navi oder ODB Info, ob Rückfahr-WLAN Kamera oder Wetterbericht.

Wenn man schon Filme hat, kommen die auf eine SD-Karte, aber zumeist 
wird im Auto gestreamt, meistens Musik.

Wenn das Tablet fest montiert ist, darf es sogar der Fahrer bedienen.

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
100Ω W. schrieb:
> Schlaumaier schrieb:
>> HDMI-Verteiler
>
> Der Pi hat 2 HDMI-Anschlüsse.

Mein 3.er nicht. Und den 4.er hab ich mir noch nicht so genau angesehen.

Aber wenn der 2 hat und der TO nur 2 Monitore will fällt der logoweis 
weg.

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Wenn das Tablet fest montiert ist, darf es sogar der Fahrer bedienen.

Aber es darf kein Film laufen während der Motor läuft. ;)

von Joachim B. (jar)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ohne Monitor schrieb:
> sprich gleichzeitig Laden und Nutzung wirklich mit jedem Tablett immer
> möglich?

jain
aber sobald der Akku platt ist reicht kein Netzteil um das Gerät zum 
Laufen zu bringen, habe ich schon durch, die Stromspitzen brauchen einen 
funktionierenden Akku mit Restkapazität.

Schlaumaier schrieb:
> Aber es darf kein Film laufen während der Motor läuft. ;)

im Stau macht man eh den Motor aus, ich habe im Stau alle Folgen "unsere 
kleine Farm" sehen können.

wo kein Kläger da kein Richter gilt auch und wenn man nicht fährt ist 
ales andere kleinkariert.
Momentan sind ja touch Displays im Gespräch, vor allem bei Tesla, da 
muss man für Einstellungen am Auto schon ne Menge "rumtouchen" was ja 
auch verboten ist, Scheibenwischer Intervall Einstellung im Regen auf 
der Autobahn?

Die Toucheinbauer im PKW gehören hinter Gitter!

von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, der Vorteil bei der Raspberry-Lösung ist, das man kein Akku 
braucht.

Das ganze einfach sauber verkabelt, die Fernbedienung in die Tür legen 
oder mit Klettband ans Armaturenbrett machen und das war's.

Mit ein bisschen Technik kann man sogar die Gesetzliche Bestimmungen 
einhalten. ;)

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Schlaumaier schrieb:
> Naja, der Vorteil bei der Raspberry-Lösung ist, das man kein Akku
> braucht

Kann auch ein Nachteil sein. Im Stau, wenn der Motor ausgeschaltet wird, 
geht das Tablet mit Akku immer noch, das ist a dauernd vollgeladen, auch 
kann man es mitnehmen auf Wanderung als Navi oder ins Hotel. Man braucht 
halt 2 wenn 2 Kinder gucken wollen, und nach 5 Jahren ist der Akku 
platt, mein Autophablet hält nur noch 2 Stunden auf Akku durch. Per 
Android Location find dient es gar der Suche nach einem gestohlenen 
(falls der Dieb es nicht zerstört) oder nach Einkaufsbummel vergessenen 
Auto.

Ich sehe bei rPi nur nutzloses Gefrickel.

von Hannes J. (Firma: _⌨_) (pnuebergang)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mediaplayer schrieb:
> Gibt es da schon etwas moderneres?

Die Dinger laufen unter dem Begriff Headrest Media Player. Einfach mal 
in eine Suchmaschine deiner Wahl eingeben.

Allerdings scheint es nicht mehr üblich zu seine einen Player mit zwei 
Monitoren zu habe. Sondern jeder Monitor hat seinen eigenen Player. 
Warum auch nicht? Speichermedien sind billig und schnell dupliziert, und 
der Ton wird mittels Kopfhörer getrennt.

Es findet man auch Player mit HDMI Out. Damit sollte die Kombination wie 
beim DVD-Player wieder möglich sein, obwohl man zwei Player hat.

Andere Sonderfunktionen gibt es auch zu hauf. Anschluss für 
Rückfahrkamera, Audio-Ausgänge, komplettes Android mit GPS 
(Kartenfunktion), Phone-Link, UKW Radio (jeder Passagier sein eigenes 
Radioprogramm), Bluetooth ...

Preise sind zum Teil nicht ohne. Zum Beispiel 
https://www.aliexpress.com/item/4000314600044.html

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.