Forum: Platinen Altium - Aus Gerber-Daten eine Platine wiederherstellen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Max (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,
Ich habe viele "alte" Platinen als Gerber, an denen teilweise Änderungen 
vorgenommen werden sollen. Kann ich aus diesen Daten wieder eine 
*.pcbdoc erstellen? Die Schaltpläne sind vorhanden, aber irgendwie fehlt 
die Platine.

Der Kollege der die Platinen erstellt hat ist plötzlich verstorben, den 
kann ich nicht mehr fragen .....

Max

von Moritz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Beitrag #6374463 wurde vom Autor gelöscht.
von Max (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Info,
nur leider Hägne ich beim "Export to PCB" - egal was ich mache da ist 
schluß...

von Rainer S. (enevile) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moritz schrieb:
> https://techdocs.altium.com/display/ADOH/CAM+Editor+Imports+and+Exports

Zitate aus der Seite:
>After importing CAM data into a CAM document, you will notice that the Export to 
>PCB option is grayed-out, regardless of the current CAM Editor mode (CAM or 
>NC).

>After a netlist has been extracted from your CAM data, the File » Export » 
>Export to PCB command becomes enabled,...

: Bearbeitet durch User
von Max (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwie generiere ich nur eine leere PCB....
gibt auich keinen Fehlermeldung

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Gerber-File enthält doch nur einen Teil der Informationen. 
Eigentlich nur Leiterbahnen und Lötaugen, aber keine Zuordnung zu 
Bauteilen. Wie soll denn ein Programm daraus wieder alles herausfinden?
Oder sind von Altium noch mehr Informationen in einem "CAM-File" 
gespeichert?

von Moritz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph db1uq K. schrieb:
> Wie soll denn ein Programm daraus wieder alles herausfinden?
> Oder sind von Altium noch mehr Informationen in einem "CAM-File"
> gespeichert?

Nein, Altium kann aus den Geometrien der Gerber-Daten "lediglich" neue 
Netzlisten ableiten:

https://techdocs.altium.com/display/ADOH/CAM+Editor+Reverse+Engineering+PCBs#CAMEditorReverseEngineeringPCBs-NetlistExtract

Das habe ich aber auch noch nie machen müssen.
Grundsätzlich wird das Ganze aber jede Menge händischer Nacharbeit 
fordern. Insbesondere um die Kongruenz mit dem Schaltplan wieder 
herzustellen.

von rmf (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nach meinen Erfahrungen hat Altium massive Fehler im Gerber Import. Die 
Fehler sind reproduzierbar, von Altium bestätigt und seit Jahren (>4J) 
nicht beseitigt.

Ein und die selbe Datei wird unterschiedlich angezeigt, je nachdem ob im 
CAM Modus importiert oder im PCB Editor mit Import Gerber.
Teilweise erscheint dann auf dem Bildschirm scheinbar nichts, wenn man 
aber rein zoomt findet man nahe der unteren linken Ecke des 
Arbeitsbereiches einen Haufen "Müll".

Es muß also nicht zwangsläufig an einer Fehlbedienung liegen, sondern 
kann je nach Inhalt der Gerber Datei auch an Altium liegen.

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
rmf schrieb:
> Nach meinen Erfahrungen hat Altium massive Fehler im Gerber Import

Das ist garnicht notwendig. Kein reales Programm kann aus Gerberdaten 
wieder ein Layout-File machen, aus hunderten von Gründen, nur mal als 
Beispiel: Ein IC mit z.B. 40 Pads liegt in Gerber nur als 40 
Flash-Befehle vor ohne Zusammenhang, die müssen nicht mal nacheinander 
in der Datei stehen, sondern können z.B. durch Wegoptimierung über die 
ganze Datei verteilt sein. Es gab/gibt Software, um die 40 Pads zu 
markieren und wieder zu einem Bauteil zusammenzufassen, aber das ist 
mühsame Handarbeit und wahrscheinlich mehr Aufwand als ein Neuentwurf. 
Vom Schaltplan garnicht erst zu reden.

Wir hatten in unserer Firma mal so eine Software entwickelt für 
eingescannte Handzeichnungen, was in etwa das gleiche Problem ist, aber 
die Weiterentwicklung schon vor mehr als 20 Jahren aufgegeben, weil das 
kaum noch jemand braucht. Vielleicht findet der TO ja sowas, aber sicher 
nicht bei Altium.

Georg

von Taz G. (taz1971)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
georg schrieb:
> Das ist garnicht notwendig. Kein reales Programm kann aus Gerberdaten
> wieder ein Layout-File machen,....

Stimmt, aber..
ich habs gerade mal ausprobiert und bin überrascht. Klar keine Bauteile 
da, alle Pads einzelne Elemente. Aber es wäre einfach nur die Tracks und 
die VIAs zu übernehmen und nach einen Update PCB die Bauteile wieder an 
ihre richtige Stelle zu schieben. Also das Routing kann man retten.
Aber Georg hat Recht ein ganzes Layout kann nicht gehen.

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taz G. schrieb:
> ich habs gerade mal ausprobiert und bin überrascht

Das kann man aber auch mit einem Gerber-Editor machen - Objekte löschen, 
Pads einfügen, Leiterbahnen verlegen geht alles auch auf Gerber-Ebene. 
Meines Wissens aber nicht mit Umsonst-Versionen.

Georg

von Taz G. (taz1971)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Georg,
Du hast vollkommen Recht geht auch im Gerber Editor. Aber in der 
Eingangsfrage stand Schaltpläne und Gerber Daten vorhanden. Und das 
PCBDoc soll daraus rekonstruiert werden, dass bedeutet ganz klar Arbeit 
automatisch geht's nicht. Kleine Änderungen würde ich auch dirket in den 
Gerber Daten machen.

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Taz G. schrieb:
> das
> PCBDoc soll daraus rekonstruiert werden

Soweit ich weiss kann man in Altium Pictures laden, also z.B. auch ein 
Pixel-Bild von einer Gerber-Lage. Dann Bauteile und Leiterbahnen drüber 
zeichnen. Probiert habe ich das nicht.

Für die Übereinstimmung mit dem Schaltplan, was Bezeichner angeht, musst 
du dann selber sorgen.

Georg

von Sebastian S. (amateur)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube nicht, dass Du mit dem Ansatz glücklich werden wirst.

In den Gerber-Dateien fehlt praktisch alles.

Natürlich kannst Du eine Verbindungsliste erstellen, aber schon bei der 
Frage: Wohin? Wird es problematisch.
Ist am Ende der Pin von einem IC oder der Pad vom einem Widerstand. Ist 
es gar ein Kondensator, oder nur eine Brücke? Und die Preisfrage: 
Welcher der Vielen aus dem Schaltplan.
Und und und.

: Bearbeitet durch User
von Taz G. (taz1971)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sebastian S. schrieb:
> Ich glaube nicht, dass Du mit dem Ansatz glücklich werden wirst.

Meinst Du meinen Ansatz ?
Also mein Ansatz war:
- aus Gerberdaten ein PCBDoc machen
- Aus dem PCBDoc nur die Tracks & VIAs nehmen (Planes,Polygons,Pads... 
löschen)
- mit Update PCB aus dem Schaltplan die Bauteile holen (Voraussetzung, 
die Originale PCBLib ist vorhanden)
- die Bauteile an die richtige Stelle schieben (siehe 
Gerber-Bestückungsdruck )
- update free prims from comp. pads
damit hätte man schon mal 90%. Die Restlichen 10% ist die übliche 
Arbeit.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.