Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Wieso 2 FETs?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Joe J. (j_955)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute,

studiere gerade einen Schaltplan und frage mich wieso hier mehrstufig 
geschaltet wird? Is ein einfacher Push Button input, der aktiviert die 
Schaltung wenn auf Masse gezogen. ON ist einfach ein Signal, der hierbei 
die Schaltung eben aktivieren soll.

Vll. kann mir das einer erklären. Danke

: Bearbeitet durch User
von Thomas W. (goaty)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ist aber noch ein Zeitglied drin das entweder zur Entprellung oder 
zur Einstellung der Schaltdauer dient. (Nicht sicher)

von Joe J. (j_955)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ON ist kein direkter Schalter. Das kann eine Einfache Spannungsquelle 
sein zB.
Danke, vg

von HildeK (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas W. schrieb:
> Da ist aber noch ein Zeitglied drin das entweder zur Entprellung oder
> zur Einstellung der Schaltdauer dient. (Nicht sicher)

Letzteres.
Wenn das Eingangssignal (ON) auf HIGH geht, wird kurz mal die M1-Drain 
auch HIGH, bis über R4/C1 ausreichend Gatespannung an M1 anliegt. Dann 
geht die Drain von M1 wieder auf LOW. Geht das Eingangssignal wieder auf 
LOW, passiert nichts weiter, C1 entlädt sich über R4 und R1||R2, die 
Drain bleibt LOW.

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag.
Funktion Einschaltwischer oder Schalter an ON ersetzt Taster nach GND an 
IN.

von foobar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch zu berücksichtigen: ON muß etwas mehr als doppelt so hoch wie die 
für die MOSFETs benötigte Gatespannung sein.  Bei 12V also schon 
irgendwelche TTL-Versionen nehmen.

von Joe J. (j_955)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas W. schrieb:
> Da ist aber noch ein Zeitglied drin das entweder zur Entprellung
> oder
> zur Einstellung der Schaltdauer dient. (Nicht sicher)

Der richtige Tip war das Zeitglied. Danke.
Somit wird verzögert geschaltet. Reine Neugier: Kann man das nicht auch 
etwas einfacher umsetzen? Irgendwelche Vorschläge?Danke schon mal.

von MaWin (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Joe J. schrieb:
> studiere gerade einen Schaltplan und frage mich wieso hier mehrstufig
> geschaltet wird?

Wenn on auf (12V) geht, wird IN sofort mit Masse verbunden, diese 
Verbindung aber kruze zeit später wieder aufgehoben.
Aus dem Dauer-Einschaltsignal wird also ein kurzer Impuls.

Warum man das fragen muss wenn man es in Spice auch gleich simuliert 
bekommt, ist mir aber schleierhaft.

von HildeK (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Warum man das fragen muss wenn man es in Spice auch gleich simuliert
> bekommt, ist mir aber schleierhaft.

Ja, das frage ich mich auch.
Und nachdem ich ihm die Schaltung erklärt habe, kommt dann doch noch:

Joe J. schrieb:
> Somit wird verzögert geschaltet.

von foobar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Warum man das fragen muss wenn man es in Spice auch gleich simuliert
> bekommt, ist mir aber schleierhaft.

Vielleicht hat er ja nur nicht lange genug simuliert - 280k/10µ  ;-)

von Joe J. (j_955)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> Wenn on auf (12V) geht, wird IN sofort mit Masse verbunden, diese
> Verbindung aber kruze zeit später wieder aufgehoben.
> Aus dem Dauer-Einschaltsignal wird also ein kurzer Impuls.

Des hat sich bei mir nicht so ergeben in der Simulation. Ist ja eben 
schon ins LT Spice gehackt worden. Mir hat sich nur die Funktionsweise 
nicht ganz erscholossen, hab da also nicht genau gewusst nach was 
Ausschau zu halten ist. Danke für die Erklärung.
Grüße

: Bearbeitet durch User
von Joe J. (j_955)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
>> Somit wird verzögert geschaltet.

Falsch gedacht. Mein Fehler. Der Impuls ist aber nicht die Ladekurve vom 
RC, oder? Hier muss nur Vgate> Vsrc sein. Wie lang der Impuls dauert 
hängt also ab von was?

: Bearbeitet durch User
von Joe J. (j_955)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Bei mir sieht die Simulation wie foglt aus. Wo ist denn mein Denkfehler? 
Messung an R5.

von Joe J. (j_955)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry falscher Screenshot...

von Sven S. (schrecklicher_sven)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joe J. schrieb:
> Wo ist denn mein Denkfehler?
> Messung an R5.

Die Messung an R5 ist der Denkfehler.
(An R6 wäre richtig).

von foobar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm... ich bin Spice-Noob aber sollte das nicht eher PULSE(0 20 ...) 
sein?  1V wäre viel zu wenig.

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
foobar schrieb:
> Hmm... ich bin Spice-Noob aber sollte das nicht eher PULSE(0 20 ...)
> sein?  1V wäre viel zu wenig.

Natürlich ist das der Fehler.
Hat mit Spice-Noob aber gar nichts zu tun ?.

von Joe J. (j_955)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
> Natürlich ist das der Fehler.
> Hat mit Spice-Noob aber gar nichts zu tun ?.

Danke für die ausführliche Erklärung. Heute ist ein viel zu schöner Tag 
um drin am Computer zu sitzen, findest Du nicht?

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wieder mal ein Nachtrag:
Was aber mit Spice zu tun hat: die generischen Modelle taugen nichts. 
Man sollte einen einigermaßen passenden Typ für den FET aussuchen. Z.B. 
den BSS145 oder IRF7343 oder ...

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Joe J. schrieb:
> Heute ist ein viel zu schöner Tag
> um drin am Computer zu sitzen, findest Du nicht?

Oooch, ich war heute schon draußen - Rasen mähen ...
Aber ich bin wieder hier, damit du auch fertig wirst und raus kannst ?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.