Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Statron Netzteil mit RS485 und oder Ethernet steuern


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ralph W. (ralph_w713)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo mikrocontroller gemeinde,

Bin seit längere Zeit auf der Suche nach einen Adapter der einen
Statron Netzteil über RS485 und/oder Ethernet steuern kann.
Hätte jemand von euch eine Idee oder Tipp für mich.
Vielen Dank!

von Achim M. (minifloat)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph W. schrieb:
> Statron Netzteil

Welches Statron Netzteil bitte?

von N. A. (bigeasy)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Bloß gut, daß es nur einen Statron Netzteil gibt.

von Ralph W. (ralph_w713)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
N. A. schrieb:
> Bloß gut, daß es nur einen Statron Netzteil gibt.

Die Frage habe ich eigentlich bewusst so gestellt da ich noch keinen 
besitze.
Möchte mir aber erst dann eins zulegen (ein 60A Typ), wenn ich ihn 
fernsteuern kann.
Danke für eure Verständnis!

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph W. schrieb:
> N. A. schrieb:
>> Bloß gut, daß es nur einen Statron Netzteil gibt.
>
> Die Frage habe ich eigentlich bewusst so gestellt da ich noch keinen
> besitze.
> Möchte mir aber erst dann eins zulegen (ein 60A Typ), wenn ich ihn
> fernsteuern kann.

Weshalb schaust Du nicht auf der Website von Statron ob die Geräte dafür 
geeignet sind?

Du hättest auch fragen können ob ein Autoradio, welches Du noch nicht 
hast, geeignet ist um es auf Bluetooth umzurüsten.

: Bearbeitet durch User
von Ralph W. (ralph_w713)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Ralph W. schrieb:
>> N. A. schrieb:
>>> Bloß gut, daß es nur einen Statron Netzteil gibt.
>>
>> Die Frage habe ich eigentlich bewusst so gestellt da ich noch keinen
>> besitze.
>> Möchte mir aber erst dann eins zulegen (ein 60A Typ), wenn ich ihn
>> fernsteuern kann.
>
> Weshalb schaust Du nicht auf der Website von Statron ob die Geräte dafür
> geeignet sind?
>
> Du hättest auch fragen können ob ein Autoradio, welches Du noch nicht
> hast, geeignet ist um es auf Bluetooth umzurüsten.

Statron bietet sowas leider nicht an.
Nun ja, muss mich dann selber etwas bauen.
Danke euch allen!

von olibert (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph W. schrieb:
> Statron bietet sowas leider nicht an.

Einige Geräte sind fernbedienbar:

https://www.statron.de/netzgeraete/festspannungsnetzgeraete/tischgeraete/3251-1/

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph W. schrieb:
> Statron bietet sowas leider nicht an.
> Nun ja, muss mich dann selber etwas bauen.

Klingt für mich etwas naiv. Wie willst Du ein NT über RS485 und/oder 
Ethernet steuern was dafür nicht die Voraussetzungen erfüllt?

von Michael X. (Firma: vyuxc) (der-michl)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
RS485 ist unüblich, aber RS232 haben einige HP/Agilent/Kesight 
Netzteile.

von Ralph W. (ralph_w713)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg R. schrieb:
> Ralph W. schrieb:
>> Statron bietet sowas leider nicht an.
>> Nun ja, muss mich dann selber etwas bauen.
>
> Klingt für mich etwas naiv. Wie willst Du ein NT über RS485 und/oder
> Ethernet steuern was dafür nicht die Voraussetzungen erfüllt?

Genau an diese Stelle ist der Punkt.
Das Gerät das uch suche soll diese Voraussetzungen erfüllen.
Und kein rs232!

von Karl (Gast)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Warum dann Statron?
Besorge dir halt ein Netzteil von einem Hersteller der das kann.

TDK-Lambda z.B., oder EA Elektro-Automatik

von Ralph W. (ralph_w713)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Karl schrieb:
> Warum dann Statron?
> Besorge dir halt ein Netzteil von einem Hersteller der das kann.
>
> TDK-Lambda z.B., oder EA Elektro-Automatik

Warum Statron?
Weil ich gerne Made in Germany Produkte kaufe, und die Qualität, 
Präzision usw. mir sehr am Herzen liegt.
Selbstverständlich gibt es bessere auf dem Markt, bin jedoch jemand der 
bewährte Technik liebt.
Danke für die zahlreiche Beiträge!

von X2oderMKP4 (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph W. schrieb:
> Genau an diese Stelle ist der Punkt.
> Das Gerät das uch suche soll diese Voraussetzungen erfüllen.
> Und kein rs232!

Na diese Voraussetzung über Rs232 zu meistern disqualifiziert Dich für 
solch ein Netzteil.
Es sei denn Du möchtest Lampen damit betreiben"""""..

von Ralph W. (ralph_w713)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
X2oderMKP4 schrieb:
> Ralph W. schrieb:
>> Genau an diese Stelle ist der Punkt.
>> Das Gerät das uch suche soll diese Voraussetzungen erfüllen.
>> Und kein rs232!
>
> Na diese Voraussetzung über Rs232 zu meistern disqualifiziert Dich für
> solch ein Netzteil.
> Es sei denn Du möchtest Lampen damit betreiben"""""..

Entschuldigung, ich hatte KEIN RS232 geschrieben!

von Ralph W. (ralph_w713)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen,
habe endlich eine Lösung gefunden.
Es ist ein Gerät von ECS und heißt RCM222.
Gefunden auf :
ecs-online.org/messtechnik
Werde mir demnächst eins zum testen zulegen, und davon berichten.
Schöne Woche euch allen.

Beitrag #6404503 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Axel S. (a-za-z0-9)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph W. schrieb:

> habe endlich eine Lösung gefunden.
> Es ist ein Gerät von ECS und heißt RCM222.

Inwiefern ist das eine Lösung? Du hattest explizit nach einem Netzteil 
von Statron gefragt. Das ist keins. Und daß andere Hersteller das bieten 
(Statron aber eben nicht) wurde dir bereits mehrfach gesagt.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Axel S. schrieb:
> Ralph W. schrieb:
>
>> habe endlich eine Lösung gefunden.
>> Es ist ein Gerät von ECS und heißt RCM222.
>
> Inwiefern ist das eine Lösung? Du hattest explizit nach einem Netzteil
> von Statron gefragt. Das ist keins. Und daß andere Hersteller das bieten
> (Statron aber eben nicht) wurde dir bereits mehrfach gesagt.

Ich frage mich auch ob das wirklich die Lösung ist.


@TO
Wo willst Du dieses Teil denn anschließen?

Na ja, zumindest ist es teuer.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.