Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Stromaufnahme Keramikresonator


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Sven (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

wieviel Strom braucht dieser Keramikresonator:

CSTCR4M00G55B95-R0
https://www.mouser.de/ProductDetail/Murata-Electronics/CSTCR4M00G55B95-R0?qs=8xkoctCl8GYLYLjEOma6pg%3D%3D

Im Datenblatt ist davon nichts zu finden ???

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Dein Resonator verbraucht allen Strom, den Du ihm anbietest.


mfG

von Sven (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ok und wieviel Strom braucht er mindestens, bei 3V

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian S. schrieb:

> Dein Resonator verbraucht allen Strom, den Du ihm anbietest.

...bis er platzt.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:

> ok und wieviel Strom braucht er mindestens, bei 3V

Gar keinen.

von Andreas B. (bitverdreher)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Um es kurz zu machen: Strom verbraucht die Schaltung, die Du mit diesem 
Resonator baust.

von letallec (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> ok und wieviel Strom braucht er mindestens, bei 3V

Du mußt ihn zum Resonieren animieren. Das verbraucht mehr Strom als der 
Resonator.

von c-hater (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
letallec schrieb:

> Du mußt ihn zum Resonieren animieren. Das verbraucht mehr Strom als der
> Resonator.

Ja klar. Es wäre trotzdem möglich, zu spezifizieren, welcher Anteil 
davon im Resonator verheizt wird. Jedenfalls, wenn man die 
Oszilatorschaltung kennt und der Resonator ein brauchbares Datenblatt 
hat.

Man muss es nur wollen...

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Datenblatt brauchst du doch nur in seinem Datenblatt anklicken!

von michael_ (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Link natürlich :-(

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
michael_ schrieb:

> Das Datenblatt brauchst du doch nur in seinem Datenblatt anklicken!

...und wo steht da, wieviel mW der Resonator verheizt?

von Jens12 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der hat eine maximale Resonanz-Impedanz von 60R. Aus dem der externen 
Beschaltung und dem Strom kannst Du deine Verlustleistung ausrechnen.

https://www.murata.com/~/media/webrenewal/support/library/catalog/products/timingdevice/ceralock/p17e.ashx

von Jens12 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast an Rd natürlich auch Verluste.

von Christian S. (roehrenvorheizer)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

im Prinzip brauchst du nur für den Resonator ein möglichst naturgetreues 
Ersatzschaltbild finden bei Resonanz und bei der sich im 
eingeschwungenen Zustand einstellenden Wechselspannung Spannung, Strom 
und Phasenverschiebung messen. Daraus dann die Wirkleisung berechnen. 
Das Ding wird alle zugeführte Energie in Wärme verwandeln.

mfG

von W.S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sven schrieb:
> ok und wieviel Strom braucht er mindestens, bei 3V

Ja sag mal, hast du dnn übehaupt kein Verständnis für HF-Filterbauteile?

Die richtige Frage wäre etwa so: "Wieviel HF-Pegel (in dBm gemessen) 
darf ich an das Bauteil anlegen, ohne daß es Schaden nimmt?"

Genau das Gleiche gilt für Schwingquarze. Die darf man auch nicht zu 
doll ansteuern, sonst bricht der Quarz irgendwann mal weg.

W.S.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
W.S. schrieb:
> Ja sag mal, hast du dnn übehaupt kein Verständnis für HF-Filterbauteile?

Offensichtlich hat er so viel Ahnung von HF Filtern wie du von C ;)
Beitrag "Re: C: Konstante weak definieren"

Beitrag #6381383 wurde von einem Moderator gelöscht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.