Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Frontfolien Hersteller


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Frank N. (antony)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich suche seit Vormittag nach ein Frontfolien Hersteller, die auch in 
kleinere Serien bzw. auch einen Prototypen herstellen und liefern.

Sollte aber auch günstig sein.


Wer von Euch hat schon mal so etwas machen lassen?

Die Frontfolie möchte ich dann auf das Gehäuse als kleben.

Danke im Voraus
Frank

von Hilflos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Frank N. schrieb:
> einen Prototypen

Das ist eine große Menge . Das wird teuer

Falls du einen Drucker hast, schau mal im Büromarkt. Da gibts einen 
Haufen seltsames Zeugs zum Bedrucken. Ich druck in SW auf 
Adress-Klebeetiketten, darüber ein Paketband. Kannst auch 120g- oder 
180g-Papier nehmen, falls damit Taster gedrückt werden müssen . Oder 
Buchfolie drüber mit 80µm, sehr steif, überziehe damit meine 
CD-Pappe-Cover.

In manchen Copy-Shops printen die auch schon auf alle möglichen 
Materialien.

von Oliver L. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die hier lässt sich als Frontfolie verwenden. Ist laminiert.:

10 Stück kosten im Digitaldruck ca 40€.
https://www.typographus.de/faq_aufkleber_druck/material-info_druck/aufkleber-folie-weiss-mit-laminat-matt-ht-kleber_57.html

von Max G. (l0wside) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eine weitere Möglichkeit, von der ich nicht weiß, ob sie bei dir 
funktioniert, ist, eine Leiterplatte als Frontplatte zu nutzen. Das ist 
dann zwar anschließend nicht farbig, aber hat dafür bezüglich 
Befestigung von Status-LEDs, Tastern usw. durchaus Vorteile.

Ansonsten habe ich schon einige Aufkleber bei 
https://wir-machen-druck.de herstellen lassen und war ganz zufrieden. 
Nur Sonderwünsche können sie nicht, man muss mit dem (umfangreichen) 
Katalogprogramm auskommen.

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oliver L. schrieb:
> 10 Stück kosten im Digitaldruck ca 40€.

Jedoch gesalzene Preise bei Einzelstücken.

von Hilflos (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MaWin schrieb:
> gesalzene Preise

Mit 4-Farb-Laserdruck bist am besten. Gibt auch schon genug für Tinte.
Zweckform, Avery, ... je dünner Papier und Folie desto eleganter.

Eigendruck -
Gut vor allem wenn du einen kleinen Fehler drin hast - oder das dann 
leider doch nicht soo ausschaut, wie erwartet ! manche Pickerl hab ich 
auch schon fünfmal geändert.

Ich hab bei meiner Induktionsplatte 2-lagig 
"3M-Wasserfest-Paketband-Dick" (Aldi) das kaputte Feld überklebt, das 
ist wirklich ein 'professioneller Frontplatten- Überzug'. Hat aber 
leider nur 50mm Breite.

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich lass das immer bei einem "Werbefuzzi" machen. Licht- und Benzinecht, 
die verwenden diese Folien zur Autobeschriftung. Einfach mit einem 
Grafikprogramm der Wahl eine PDF erstellen und gut. Manche wollen aber 
CMYK-Farbformat, vorher nachfragen.
Da habe ich schon ganze Bögen mit dutzenden gleicher Folien machen 
lassen.

Old-Papa

von Hilflos (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Autobeschriftung.

Das ist mir gestern auch noch eingefallen, diese Betriebe sind aber eher 
nur in Großstädten. FOTOS sind mir auch noch eingefallen.

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hilflos schrieb:

> Das ist mir gestern auch noch eingefallen, diese Betriebe sind aber eher
> nur in Großstädten. FOTOS sind mir auch noch eingefallen.

Mein Nachbarort hat rund 8000EW, isset Großstadt? Zumindest gibbet da 
einen und bei und im ort (45.000EW) auch.
Das sind bei Dir also Großstädte....

Old-papa

von Bauform B. (bauformb)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wir lassen viel bei www.schilddirect.de machen.

Wenn es etwas stabiler als Folie sein soll (ich würde mir den 
Gerade-und-Blasenfrei-Aufklebe-Stress nicht antun wollen)
https://www.schaeffer-ag.de/frontplatten-designer/download
(übrigens ein vorbildliches Stück Software)

von Hilflos (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Das sind bei Dir also Großstädte....

Freilich. Ich wohne ja nicht in Deutschland, wo sie die Leute schon 
übereinander stapeln müssen, damit sie 'Platz' haben. Oder, gemein, nach 
Österreich entsorgen, dort suchen sie laufend billige Arbeitskräfte mit 
guten Deutschkenntnissen.
Denn: wo Deutsch gesprochen wird, fühlen sich die Deutschen wohl.
Malle, Malle.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.