Forum: HF, Funk und Felder NB-IOT-GNSS-Modul in Deutschland betreiben


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michael S. (loetlampe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen.

Ich suche ein kombiniertes NB-IOT- und GNSS-Modul für Asset-Tracking 
(ca. 20 Stück) und Übertragung einiger weniger Betriebsdaten. Dazu hab 
ich einen Atmel Cortex M4 (ATSAME51J20A-AU) als zugehörigen Controller 
ausgesucht, der Daten sammelt und Steuerungsaufgaben übernimmt.

Bei dem NB-IOT-GNSS-Modul dachte ich nach etwas Recherche an das hier:
https://www.welectron.com/Waveshare-14865-SIM7000E-NB-IoT-HAT
Das ist für Raspberry PI entworfen, hat jedoch auch eine weitere 
UART-Schnittstelle für eigene Mikrocontroller-Boards vorgesehen.
Außerdem sind die passenden Antennen wohl auch im Lieferumfang 
enthalten.

Jetzt meine Frage: Darf man sowas mit entsprechender SIM-Karte einfach 
so in Deutschland betreiben? Von CE-Zertifizierung hab ich jetzt nix 
gefunden.

Grüße
Michael

von Pandur S. (jetztnicht)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
CE braucht's sowieso immer. Sicher kann man irgendwas betreiben.

von Schorschi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich empfehl dir direkt ein nRF9160 zu nehmen (oder ein Modul davon), da 
hast du Controller (Cortex-M33) und NB-IOT Modul mit GPS direkt in einem 
Modul.

von Michael S. (loetlampe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank für die schnellen Antworten.

Aber Joggel, hilfreich war das nicht. Es werden auf jeden Fall Produkte 
vertrieben, die nicht CE-zertifiziert sind.
Der verwendete SIM7000E hat die Zertifizierung natürlich, die prangt ja 
groß drauf. Aber an anderer Stelle im Forum wurde schon mal diskutiert, 
dass Zertifikate nur für das gesamte elektronisch Gerät ausgestellt 
werden (dürfen):
Beitrag "Suche LTE-Modul für µC Betrieb, weltweit"

Was mir aber, sofern man eine passende Antenne verwendet und nicht in 
der Firmware des LTE-ICs rumpfuscht, nicht ganz einleuchtet. Von daher 
wäre jeder Bastler, der einen Arduino-LTE-Shield verwendet ja quasi 
illegal unterwegs.
Was mich zu deiner anderen Aussage führt: "Sicher kann man irgendwas 
betreiben." Ach was... Die Frage war aber: "DARF man das?"

Daher möchte ich mal anders Fragen: Hat hier jemand Erfahrungen wie 
sowas in der Praxis aussieht? Also mit Arduino oder Raspberry PI 
Shields?

Und zu deiner Antwort Schorschi: Vielen Dank für den Hinweis, der 
nRF9160 schaut wirklich elegant aus. So ganz was ich mir vorgestellt 
habe ist es nicht. Vor allem sind die großen Module recht teuer und der 
integrierte uC würde kaum was sparen, weil ich ohnehin noch eine relativ 
große Trägerplatine für Montage und diverse Anschlüsse brauche. Außerdem 
wollte ich noch Ports für zusätzliche Änderungen/Erweiterungen offen 
halten, und da hat der nRF9160 weniger als meine Lösung. Ob der eine 
CAN-Schnittstelle hat muss ich auch noch schauen.
Es käme auch nur eine Lösung als Modul in Frage, weil ich mir die 
Bestückung so eines BGA-ICs nicht antue. Auch nicht wenn man es machen 
lässt.

Was ich mich aber Frage: Hätte deine Lösung nicht das gleiche Problem? 
Wenn ich z.B. an dieses Board
https://docs.zephyrproject.org/latest/boards/arm/nrf9160dk_nrf9160/doc/index.html
was dranbaue, dann hab ich ja wieder kein im Ganzen zertifiziertes 
System.
(Übrigens: das nRF9160 Feather kommt nicht in Frage. Zumindest nicht, 
wenn ich den Cortex M33 so nutzen wollte wie von dir gedacht. Zu wenige 
freie Schnittstellen. Das wäre dann quasi wieder nur ein LTE-Modem.)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.