Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Arduino und Mumbi m-AFS202 & m-AFS204


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Patrick T. (ptroester)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich möchte mit einem Arduino die Codes der Mumbi m-AFS202/204 auslesen 
um damit eine Dimmer/Relais Platine anzusteuern. Ich schaffe es aber 
nicht die Codes der Fernbedienung einzulesen.

Die Bibliotheken Flamingoswitch, RCSwitch, und RFControl habe ich schon 
probiert, habe aber mit keiner was empfangen.

Mit der RCSwitch Bibliothek habe ich die 433MHz Module schon überprüft 
(Senden/Empfangen), die Fernbedienung konnte ich bis jetzt aber noch 
nicht einlesen.

Fernbedienung:
https://www.amazon.de/gp/product/B07CNZVF7Z/ref=ppx_yo_dt_b_asin_title_o02_s00?ie=UTF8&psc=1


LG Patrick

von Brain 2.0 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann schau mal rein, was da für ein Chip zum Codieren verwendet wird und 
google danach. Da kannst du dann herausfinden, mit welcher Library der 
arbeitet.

von Patrick T. (ptroester)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brain 2.0 schrieb:
> Dann schau mal rein, was da für ein Chip zum Codieren verwendet wird und
> google danach. Da kannst du dann herausfinden, mit welcher Library der
> arbeitet.

Der Chip ist unbeschriftet, es steht aber RC-10-V1-2 4081 auf der 
Platine.

von Brain 2.0 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sieht mir nach einer der üblichen Fernbedienungssender aus, der ASK 
nutzt.
Zeig doch mal die Platine von der anderen Seite.
Oder was steht auf dem Resonator drauf ? 433 ? 315 ?

Beitrag #6387063 wurde vom Autor gelöscht.
von Patrick T. (ptroester)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Auf dem Resonator steht HD R433M.

: Bearbeitet durch User
von Brain 2.0 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, dann solltest du mit einem einfachen (ASK) 433 MHz-Empfänger etwas 
empfangen können. Das kann man dann sicher auch auf einem Oszilloskop 
sichtbar  machen.

von Patrick T. (ptroester)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Oszi habe ich leider nicht, aber ich habe es jetzt geschafft mit dem 
Beispiel auf 
https://github.com/maxlaverse/mumbi-fs300/blob/master/arduino-pwm/arduino-pwm.ino 
etwas zu empfangen (Die ganzen Bibliotheken geben nichts aus).

von Brain 2.0 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prima.....
Ok, dann kommt es jetzt nur darauf an, alles richtig zu dekodieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.