Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Grundsatzfrage Treiber L298N mit 1 DC Motor und Arduino


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Michi (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, mit Arduino kann ich dem Treiber L298N sagen was er mit dem Motor 
machen soll. Wenn ich dann den Motor mit dem Treiber verbauen möchte, 
muss ich dann das Arduino Board mit verbauen oder hat der Treiber die 
Einstellungen gespeichert und ich kann Arduino für ein anderes Projekt 
nutzen?
Danke für eure Antworten.

von Tim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Arduino muss natürlich mitverbaut werden, sonst weiß der Treiber 
doch gar nicht was er wann machen soll!

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Michi schrieb:
> oder hat der Treiber die Einstellungen gespeichert
Was steht denn im Datenblatt des "Treibers"? Findest du da irgendeinen 
Speicher? Oder gar, dass der Baustein ohne Ansteuerung überhaupt 
irgendwas macht? Nein? Dann hast du das richtige Datenblatt.

> Danke für eure Antworten.
Du solltest am besten gleich zu Beginn deiner µC Karriere lernen, die 
Datenblätter der verwendeten Bausteine und die Schaltpläne der 
verwendeten Module zu beschaffen und die zugrundeliegende Technik zu 
verstehen. Sonst wird das im Weiteren garantiert recht holprig.

: Bearbeitet durch Moderator
von Joachim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seltsame Frage.

Grundsätzlich brauchst Du den Arduino, beim L298 gibt es keine 
"Einstellungen", die gespeichert werden könnten. Nur Steuersignale, und 
die müssen zwangsweise irgendwo herkommen, allerdings nicht zwingend von 
einem Arduino/Mikrocontroller. Wenn der Motor einfach nur mit voller 
Geschwindigkeit in eine Richtung drehen soll, dann könntest Du bspw. 
auch einfach alle Steuersignale auf high/low legen.

Erkläre lieber, was genau Du eigentlich vorhast - dann wirst Du eher 
eine für Dich tatsächlich hilfreiche Antwort erhalten.

von Michi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Joachim, ich habe ein altes 12 Volt Drehlicht (Feuerwehr) und 
möchte es aufpeppen einfach als Spielerei. Die Drehrichtung soll sich 
zum Beispiel jede Sekunde ändern. Zudem dann Mal wieder für 30 Sekunden 
in eine Richtung drehen. Bis dann der sekündliche Richtungswechsel 
stattfinden soll. Wobei die Zeiten für die längere Drehrichtung egal 
wäre ob es 30 oder 20 Sekunden sind. Wichtiger wäre für mich der 
sekündliche Richtungswechsel gerne auch in 10 maliger Wiederholung. Ist 
dies überhaupt möglich?

von Tim (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dein Vorhaben lässt sich zwar auch diskret aufbauen, entweder mit CD4017 
und einer Timerschaltung, oder einfacher mit 2x NE555.
Da du aber schon Erfahrungen mit Arduino hast, nimm ihn auch direkt für 
diesen Anwendungsfall. Das ist sowohl finanziell, als auch vom Aufwand 
günstiger.

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michi schrieb:
> muss ich dann das Arduino Board mit verbauen

Ja, musst du

> oder hat der Treiber die Einstellungen gespeichert

Nein, der ist dumm.

> und ich kann Arduino für ein anderes Projekt nutzen?

Nein, kauf dir einen neuen.
Aber es reicht ja ein Nano für dein Blinklicht, vermutlich sogar eine 
billige chinesische Kopie mit einem fake-ATmega328.

(von einem nackten ATMega würde ich abraten bei deinem Kenntnisstand).

von Michi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke Michael, Mal schauen wie ich es dann umsetze.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.