Forum: Fahrzeugelektronik Drehzahlmesser anzeigewert vierteln


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Rabl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Folgendes:
Ich habe einen Drehzahlmesser an meine Lichtmaschine angeklemmt. Nun ist 
die Lichtmaschinendrehzahl aufgrund der Übersetzungsverhältnisse ca. 
4-mal so hoch, wie die des Dieselmotors.

Meine Frage:
Wie kann ich das Signal das an den Drehzahlmesser ausgegeben wird 
vierteln?

Wäre über Infos höchst erfreut!

Vielen Dank im Voraus!

Gruß
Rabl

von Ro n. (rwth2212)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist es denn für ein Drehzahlmesser?
Hersteller?
Modell?

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da gibt es Frequenzteiler dafür, welche über eine Schieberstufe die 
Frequenz halbieren, vierteln, achteln,...

Beitrag #6391200 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Misstrau schrieb im Beitrag #6391200:
> MaWin schrieb:
>> Da gibt es Frequenzteiler dafür, welche über eine Schieberstufe die
>> Frequenz halbieren, vierteln, achteln,...
>
> Her zeigen.
> Hersteller? Typ? Artikel Link?

Am einfachsten ein 74LS74 (TTL-D Flip-Flop) passend beschaltet. Oder 
einen entsprechenden CMOS-IC, der kann auch mit 12V.

Old-Papa

von Ro n. (rwth2212)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ehe man hier selber was drumrumfrickelt würde ich einen Drehzahlmesser 
kaufen der konfigurierbar ist.

Das sollte bei Universaldrehzahlmessern für Betrieb an der 
Lichtmaschinenklemme eig immer der Fall sein, da der Hersteller vom DZM 
ja garnicht die Übersetzung Motor/Lima in der Endandwendung kennen kann.

evtl kann man den auch intern einstellen mittels 
Dipschalter/Lötbrücken/Poti o.ä.

von Rabl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Abend zusammen!

Der Drehzahlmesser ist ein "RSR Drehzahlmesser 52 6000u/min Diesel".

An diesem Drehzahlmesser kann man die zylinder verstellen (4,6 und 8) 
sowie in einen gewissen Bereich die Anzeige verstellen, jedoch leider 
nicht weit genug.

An so einen Frequenzteiler habe ich auch schon gedacht. Vielleicht weis 
jemand wie ich den korrekt verbinden kann, da meine elektro kenntnisse 
leider nich derart fundiert sind.

Besten Dank

Gruß Rabl

von hinz (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Rabl schrieb:
> An diesem Drehzahlmesser kann man die zylinder verstellen (4,6 und 8)

Das ist bei einem Drehzahlmesser für Klemme W sinnlos, der Schalter wird 
also nur grob den Einstellbereich des Potis auswählen, mit der 
Zylinderzahl hat das nichts zu tun. Teste ob du mit einer der 
Schalterstellungen hinkommst.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Old P. schrieb:
> Am einfachsten ein 74LS74 (TTL-D Flip-Flop) passend beschaltet. Oder
> einen entsprechenden CMOS-IC, der kann auch mit 12V.

CD4017, dann kann man den Teilfaktor sogar einstellen.

von Udo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hier ein Auszug von der RSR-Performance Internetseite zu dem Artikel.

"Universal 52mm Drehzahlmesser im Retro-Look für Dieselmotoren mit einem 
Messbereich von 0 - 6000 U/min, zur Anzeige gibt es den Halter mit 
Befestigungsmaterial und die Einbauanleitung. Mit der Anzeige wird die 
Motordrehzahl von 0 - 6000 U/min angezeigt, die Anzeige ist für 
Fahrzeuge mit 12V und Dieselmotor geeignet, das Drehzahlsignal wird vom 
W-Kontakt der Lichtmaschiene abgenommen dort wird das grüne Kabel der 
Anzeige angeschlossen, hinten an der Anzeige kann über einen Schalter 
das Drehzahlsignal in drei Stufen verändert werden ( 4,6,8 ) bis es mit 
der Motordrehzahl übereinstimmt, über die Inbusschraube in der Mitte 
kann danach die Zeigerstellung auf die exakte Drehzahl des Motors 
eingestellt werden sollte sie nicht stimmen."

Also einfach mal an der Zylinderzahl "rumspielen" und schauen was 
passiert.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.