Forum: PC Hard- und Software Statische IPv6-Adress für WLAN unter Android


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dennis S. (eltio)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

wie ist es möglich bei einem Android-Handy eine statische IPv6-Adresse 
für das WLAN zu vergeben. Ich meine nicht, an welcher Stelle das 
eingestellt wird, sondern was genau eingegeben werden muss.

Kann das mal jemand ausprobieren? Meine Versuche liefen ins Leere 
(Android 5.1 und Android 4.4.2) weil die Adresse als nicht gültig 
erkannt wurde und ich sie nicht speichern konnte.

Viele Grüße

von Hermann (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau erst mal ob das Gerät überhaupt IPv6 kann, bevor du dich an 
statische Adressen machst. So alte Android-Version könnten evtl. kein v6 
unterstützen.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Android 9 (LineageOS 16): ich kann nur zwischen "DHCP" und "statisch" 
auswählen, und bei "statisch" werde ich nur nach den Angaben für IPv4 
gefragt. Wenn ich "DHCP" wähle, holt er sich aber per SLAAC ganz 
ordentlich eine IPv6-Adresse aus dem zugeteilten Netz (also nicht nur 
eine link-only).

von Dennis S. (eltio)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hermann schrieb:
> Schau erst mal ob das Gerät überhaupt IPv6 kann
Kann es.

Jörg W. schrieb:
> Android 9 (LineageOS 16): ich kann nur zwischen "DHCP" und "statisch"
> auswählen, und bei "statisch" werde ich nur nach den Angaben für IPv4
> gefragt. Wenn ich "DHCP" wähle, holt er sich aber per SLAAC ganz
> ordentlich eine IPv6-Adresse aus dem zugeteilten Netz (also nicht nur
> eine link-only).
Mhhh... genau das gleiche Verhalten wie bei meinen Uralt-Testversionen. 
Steht bei dir explizit dass du eine IPv4-Adresse angeben musst? Oder 
woraus schließt du das?

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gehe ich auf "statisch", kann ich für IPv6 zwischen einer zufälligen 
MAC-Adresse und der MAC-Adresse des Gerätes wählen. Letztere ist sehr 
statisch, nur halt nicht frei wählbar.

von Dennis S. (eltio)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Gehe ich auf "statisch", kann ich für IPv6 zwischen einer zufälligen
> MAC-Adresse und der MAC-Adresse des Gerätes wählen. Letztere ist sehr
> statisch, nur halt nicht frei wählbar.
Das habe ich noch nie gesehen. Welche Android-Version nutzt du?

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Android 10, Pixel 3.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Dennis S. schrieb:
> Steht bei dir explizit dass du eine IPv4-Adresse angeben musst? Oder
> woraus schließt du das?

Wenn ich da IPv6-Angaben eingebe, bleibt der Knopf "Verbinden" 
ausgegraut.

A. K. schrieb:
> kann ich für IPv6 zwischen einer zufälligen MAC-Adresse und der
> MAC-Adresse des Gerätes wählen

Immerhin, schon mal was.

von Dennis S. (eltio)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Wenn ich da IPv6-Angaben eingebe, bleibt der Knopf "Verbinden"
> ausgegraut.
Ah, okay. Wie bei mir auch, danke für die Klärung.

Jörg W. schrieb:
> Immerhin, schon mal was.
Aber es scheint also auch in den neusten Android-Versionen nicht möglich 
zu sein, die Adresse komplett frei einzustellen.

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Android vor Version 8 verwendet von Haus aus die MAC-Adresse vom 
Interface, ist also ohnehin statisch. Erst dann kam aus 
Datenschutzgründen die zufällige Adresse ins Spiel:
https://source.android.com/devices/tech/connect/wifi-mac-randomization

Kann ich bei einem Gerät mit Android 7 auch erkennen, die IPv6 ist 
eindeutig aus der MAC-Adresse des Gerätes abgeleitet. Einstellbar ist da 
nichts.

von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Android vor Version 8 verwendet von Haus aus die MAC-Adresse vom
> Interface, ist also ohnehin statisch.

Naja gut, für einen Server-Dienst wäre es natürlich interessanter, statt 
eines ellenlangen MAC-Rattenschwanzes einfach sowas wie eine "::42" als 
Suffix angeben zu können. Android will vermutlich nicht Server sein. ;-)

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
>> kann ich für IPv6 zwischen einer zufälligen MAC-Adresse und der
>> MAC-Adresse des Gerätes wählen
>
> Immerhin, schon mal was.

Wobei mir die zufällige Adresse durchaus recht ist. Immerhin geht man 
mit dieser Adresse öffentlich spazieren, wenn man WLAN dabei nicht 
abschaltet.

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Naja gut, für einen Server-Dienst wäre es natürlich interessanter, statt
> eines ellenlangen MAC-Rattenschwanzes einfach sowas wie eine "::42" als
> Suffix angeben zu können.

Sprichst du Server oft mit der IP-Adresse an Stelle des DNS-Namens an?

Es geht auch in Android, aber etwas hintenrum, denn man kann über ADB 
direkt das passende "ip -6 addr add ..." absetzen. Gerootet gehts wohl 
auch direkt.
https://android.stackexchange.com/questions/108381/how-can-i-set-a-static-ipv6-address-for-a-wifi-connection

: Bearbeitet durch User
von Jörg W. (dl8dtl) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Sprichst du Server oft mit der IP-Adresse an Stelle des DNS-Namens an?

Oft nicht, aber zuweilen schon. Aber stimmt, wenn man es auf die 
MAC-Adresse festzurren kann, lässt es sich natürlich damit auch ins DNS 
eintragen.

> Es geht auch in Android, aber etwas hintenrum, denn man kann über ADB
> direkt das passende "ip -6 addr add ..." absetzen.

Das ist dann aber nicht persistent, oder?

OK, für'n Test genügt es natürlich.

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jörg W. schrieb:
> Das ist dann aber nicht persistent, oder?

Nö, aber auf der Ebene weitergebastelt wärs denkbar, dass man das auch 
persistent hinkriegt. Untenrum ists ja ziemlich Linux.

von Dennis S. (eltio)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. K. schrieb:
> Es geht auch in Android, aber etwas hintenrum, denn man kann über ADB
> direkt das passende "ip -6 addr add ..." absetzen. Gerootet gehts wohl
> auch direkt.
Also auf meinem Smartphone mit dem erwähnten Android 5.1 geht es ohne 
Rootrechte nicht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.