Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LTspice Simulation Zwischenkreis Entladung


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Mar F. (dribbeldino)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich muss eine Zwischenkreis Entladung simulieren in der die Spannung 
innerhalb von 2 sek von 470V auf 60V fällt. Leider kenne ich mich mit 
dem Programm noch wenig aus und hoffe ihr könnt mir da weiterhelfen, da 
ich langsam verzweifel..

(Ideale Entladekurve siehe Anhang)
Damit das Bauteil sich nicht verabschiedet muss der Kondensator nach und 
nach entladen werden.

Die Idee war es eine PWM mit der C Spannung zu vergleichen und mit dem 
Ergebnis den Transistor anzusteuern. Ich weiß nur nicht wie ich es 
umsetzen kann, ich hoffe jemand kann mir dabei helfen wie ich das lösen 
kann.

Gruß

von eProfi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rechtsklick auf die Spannungsquelle, Advanced anklicken, dann eine 
Rechteckspannung erzeugen, mit der der FET angesteuert wird.
Wenn du zum Ende der Entladung hin mehr PWM willst, schalte zwei oder 
mehrere Quellen hintereinander und gib ein Delay und number of cycles 
an.

von eProfi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dynamische PWM-Erzeugung: mit Opamps oder Komparator den FET ansteuern.
Um einen Opamp zu bekommen, auf Component klicken und opamp eingeben.
Kondensatorspannung mit 2 Widerständen herunterteilen.

von Klaus R. (klara)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mar F. schrieb:
> ich muss eine Zwischenkreis Entladung simulieren in der die Spannung
> innerhalb von 2 sek von 470V auf 60V fällt. ...
>
> (Ideale Entladekurve siehe Anhang)
> Damit das Bauteil sich nicht verabschiedet muss der Kondensator nach und
> nach entladen werden.

Warum soll sich der Kondensator verabschieden? In der Simulation hast Du 
doch einen 43 Ohm Widerstand vorgesehen. Du mußt nur einen MOSFET 
einsetzen der die 10 A verträgt. Ein Elko hält auch mehr aus.

mfg Klaus

von Michel M. (elec-deniel)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stell die Simulationsdatei .asc ein .... :-)
Dann wird es einfacher ....

geht es um Servotechnik ?!

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.