Forum: PC Hard- und Software Rechnernetzwerk auf Domaene umstellen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Weiss nicht wie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi, ich habe ca. 10 Rechner die am Internet haengen und moechte daraus 
eine Domaene machen.

Grob moechte ich erst anhand eines Diagramms skizziert haben wie es 
zusammen gebaut werden muss. Es sind unterschiedliche Betriebssysteme 
installiert. Windows10, Windows7, Winwows xp, Linux diverse...


Wo finde ich die Anleitungen fuer Dummies?

von Michael_Ohl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Domänenkontroller und mindestens einen zweiten  und einen DNS Server 
aufsetzen, DHCP und DNS aufsetzen, dcpromo zum hochstufen des 
Domänenkontrollers, Windows 7 auf Windows 10 hochstufen, XP Rechner aus 
den Netzwerk entfernen, Profile sichern und PCs in die Domäne aufnehmen. 
Mit Exchange, Teams SQL und ähnlichem würzen und dann richtiges Geld für 
eine ordentliche Datensicherung wie Arcserve + Streamer in die Hand 
nehmen.

mfG
Michael

von Witzbold (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Arcserve

Igitt. Das ist ja das Allerletzte!
Bei einem wirklichen Desaster, nebst Baremetalrestore,
fragt Arcserve erstmal nach seiner Lizenz.
Spätestens da ist man am A.

Nimm lieber was ordentliches!

von Michael_Ohl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
in 30 Jahren bei 50 Versionen noch nie ein Problem damit gehabt bei mir 
und meinen Kunden.

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss nicht wie schrieb:
> Hi, ich habe ca. 10 Rechner die am Internet haengen [...] Windows10, Windows7, 
Winwows xp, Linux diverse...

Also bei 10 Rechnern mindestens 5 verschiedene Installationen. 
Herzlichen Glückwunsch.

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anleitung für Dummies, ist gut...

Andere haben sich da wissen über Jahre angeeignet und kennen nicht den 
letzten Trick und Du suchst eine Anleitung, für Dumme...

Es wurde ja schon einiges Geschrieben DHCP, DNS...

dcpromo gibt es so nicht mehr, man muss heute irgendwelche komischen 
Rollen installieren.

Linux in die Windowsdomäne einbinden ist dann nochmal eine Sache für 
sich...


Viel Spass auch von mir!

von Weiss nicht wie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oh, das scheint ja richtig schwierig zu sein. Das hatte ich mir 
einfacher vorgestellt.

von Witzbold (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"Besorg" dir eine SBS-Version. Die ist extra für kleine Dummies.

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich frage mich: was willst du damit erreichen?

Ich habe eine Domäne zuhause, auf dem NAS.
Domänenserver aktiviert, Windows 7 und 10 Clients, gemeinsame 
Freigabenverwaltung ohne Passwortmurks, fertig.
Das geht ganz einfach ohne viel Trara, das ganze oben genannte Zeug ist 
nicht notwendig.
Dafür gibt's keine GPOs, aber nuja, will man auch nicht in einer 
Umgebung mit 10 Rechnern und 5 BS. Schon alleine weil's nicht geht.
Mir ging's drum, das ich den Usern auf dem NAS die Ordner freigeben kann 
mit Rechten und die trotzdem ihr eigenes Passwort auf dem PC haben und 
ändern können, ohne das es sich mit den Freigaben beißt. Das klappt ja 
bei normalen Freigaben nicht.

Also: Was versprichst du dir von einer Domäne?

von Weiss nicht wie (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Witzbold schrieb:
> SBS

Was ich einfach suche ist eine gut strukturierte Anleitung in Form eines 
Diagramms.

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss nicht wie schrieb:
> Witzbold schrieb:
>> SBS
>
> Was ich einfach suche ist eine gut strukturierte Anleitung in Form eines
> Diagramms.

Wirds nicht geben. Andere verdienen mit sowas Geld und/oder machen eine 
Ausbildung dafür...

von ich³ (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Weiss nicht wie schrieb:
> Was ich einfach suche ist eine gut strukturierte Anleitung in Form eines
> Diagramms.

Warum sollen andere unentgeltlich deine Hausaufgaben machen? Bezahle 
jemanden dafür, wenn dir selbst schon die Basics fehlen.

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Suche im Web mal nach "Domänencontroller" und "Video2Brain". Da gab es 
mal eine Folge, da wurde das schön Schritt für Schritt erklärt ...

Eines der Hauptprobleme (aus meiner Sicht) ist mit dem Übergang vom 
lokalen zum Domänen-User an den einzelnen Client-PCs verbunden: Den 
Desktop und alle pers. Einstellungen mit in die Domäne zu "retten" ist 
ziemlich knifflig. Eine Neu-Einrichtung, bei der man auf sowas nicht 
achten muss, ist da um Längen einfacher. Man kann heute sogar Macs in 
eine Windows-Domäne aufnehemen, gerade erst gemacht, aber eben auch nur 
mit einem "neuen" User ...

: Bearbeitet durch User
von c-hater (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Frank E. schrieb:

> Eines der Hauptprobleme (aus meiner Sicht) ist mit dem Übergang vom
> lokalen zum Domänen-User an den einzelnen Client-PCs verbunden: Den
> Desktop und alle pers. Einstellungen mit in die Domäne zu "retten" ist
> ziemlich knifflig.

Naja, Desktop, Startmenü und eigene Daten ist einfach. Schwieriger sind 
die Benutzerprofile der installierten Anwendungen. Jede speichert ihr 
Zeug leicht anders, obwohl es klare Vorgaben von Microsoft gibt, wo was 
zu speichern ist...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.