Forum: PC Hard- und Software AVR Studio 7 unter WinXP möglich?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Dieter (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
auf einem XP-Rechner ist Atmel AVR Studio 5 installiert und läuft 
bestens.

Nun soll auf dem gleichen Rechner parallel dazu das AVR Studio 7 per 
Offline-Installer installiert werden, um es zu testen.
https://www.microchip.com/mplab/avr-support/atmel-studio-7

Dazu habe ich zwei Fragen:
--------------------------------------------------
Läuft das AVR Studio 7 überhaupt unter Win XP?
--------------------------------------------------
Zerschießt man mit der parallelen Installation von AVR Studio 7 
möglicherweise die Atmel AVR-Studio-5-Version?
--------------------------------------------------

(die Hardware ist übrigens relativ neu, das sollte kein Hinderungsgrund 
sein)

von TanteGoogle (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Man kann beide Versionen parallel installieren, AVR Studio 7 benötigt 
allerdings min. Windows 7.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:
> Nun soll auf dem gleichen Rechner parallel dazu das AVR Studio 7 per
> Offline-Installer installiert werden, um es zu testen.
> https://www.microchip.com/mplab/avr-support/atmel-studio-7

Meinst du jetzt Atmel Studio 7 oder AVR Studio 7?
IMHO war die letzte Version von AVR Studio die Version 4.19

von Carsten (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Dieter,
ich habe erst AVR Studio4, dann Atmel Studio6.0 und zuletzt Atmel 
Studio6.2 auf meinem alten XP-Rechner installiert. 7 geht nicht.
Läuft parallel. Das Problem ist der Programieradapter JTAGICE mk2.
Der möchte für jedes Programm eine eigene Firmware haben. Update geht, 
aber nicht zurück. Ohne angeschlossenen Prommer kann man die alten 
Programme eigentlich nicht gebrauchen. Das Studio 6.2 kann ich nur 
empfehlen.
Gruß Carsten

von Wozu? (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Bist du verrückt? Warum nutzt du noch Win XP?

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke euch für die Antworten!

Wolfgang schrieb:
> Meinst du jetzt Atmel Studio 7 oder AVR Studio 7?
> IMHO war die letzte Version von AVR Studio die Version 4.19

Du hast völlig recht, auf dem XP-Rechner installiert ist das
AVR Studio Version 4.19 (Built 720)


Was ist denn der Vorteil vom Atmel Studio 7 gegenüber dem AVR Studio 
4.19?

(wenn man das grob sagen kann - für mich würde es dabei um die Frage 
gehen, ob ich damit auf Win10 umziehe, was eine ziemliche Aktion wäre, 
also ob sich der Schritt vom AVR-Studio 4.19 zum Atmel Studio 7 
überhaupt lohnt)

von Carsten (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Wozu? schrieb:
> Bist du verrückt? Warum nutzt du noch Win XP?

Weil ich mit xp wenigstens einigermaßen verhinder kann, das 
allemöglichen Programme nach Hause oder sonstwo hin telefonieren.
Gleich nach dem Booten fängt das schon an.
Gruß Carsten

von c-hater (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Dieter schrieb:

> Was ist denn der Vorteil vom Atmel Studio 7 gegenüber dem AVR Studio
> 4.19?

Dass er viel mehr Targets unterstützt natürlich. Wenn du ewig nur den 
alten Gammel programmieren willst, den 4.19 bereits unterstützt, dann 
gibt es keinen Grund zum Wechseln.

von Wilhelm S. (wilhelmdk4tj)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

die ewige Diskussion...

> Wozu? schrieb:
>> Bist du verrückt? Warum nutzt du noch Win XP?

Ganz einfach: es erfüllt die (meine) Erwartungen und seinen Zweck.
In meinen Augen typisch Amateur (Laie): sie müssen immer das Beste und 
Neueste haben. Für Standardanwendungen erfüllt ein XP-Rechner doch 
durchaus noch die Anforderungen. Für mich ein ganz grosses Plus: ein 
grosses DOS-Fenster! Wenn ich Anwendungen habe, die zu meiner 
Zufriedenheit laufen.. Warum soll ich mich nach etwas Neuerem 
(wahrscheinlich nicht Besserem) umsehen? Ich habe AVR-Studio 4.18. Meine 
AVRs kann ich damit programmieren, auch wenn C-Heater das als Gammel 
bezeichnet. Ich muss damit kein Geld verdienen. Wenn es funktioniert und 
das macht, was es machen soll, 'what shalls' würde der Grieche sagen. 
Als Normalo, Amateur (Laie) wünscht (erträumt) man sich ja immer das 
tollste, beste oder was auch immer Equipment; bis das Portemonnaie Stop 
sagt. Die einen sind auch so zufrieden, die anderen müssen eben etwas 
gebremst und durch die Realität auf den Boden der Tatsachen gebracht 
werden. Es hat auch kaum jemand einen Porsche oder Ferrari vor der 
Haustür. Wünschen tun es sich viele...

73
Wilhelm

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wilhelm S. schrieb:
> Für Standardanwendungen erfüllt ein XP-Rechner doch
> durchaus noch die Anforderungen

ich hatte letztens mal wieder versucht Atmel Studio 7 auf den win7 i5 
SSD Rechner zu installieren, na schönen Dank, einfach nur grottig, da 
ist mir AVR Studio 4.18 viel angenehmer um mal eben in die Fuses zu 
kommen!

von c-hater (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Wilhelm S. schrieb:

> Für mich ein ganz grosses Plus: ein
> grosses DOS-Fenster!

???

Man kann unter jedem Windows nach XP ein "grosses" DOS-Fenster haben. 
Was du aber wohl eigentlich meintest, ist eine Fullscreen-Anzeige (das 
ist aber eben gerade kein Fenster!). Die kann man nur unter den 
32Bit-Versionen haben.

> Ich habe AVR-Studio 4.18. Meine
> AVRs kann ich damit programmieren, auch wenn C-Heater das als Gammel
> bezeichnet.

Naja, es gibt inzwischen einfach auch viele bessere AVR8 als die, die 
4.18 oder 4.19 kennt. Dazu kommt natürlich noch das ganze Zeug jenseits 
der AVR8, was von den 4.x-Versionen schlicht überhaupt nicht unterstützt 
wird.

Wenn man wirklich ernsthaft entwickelt und auch größere Sachen in 
Angriff nimmt, kommt man halt früher oder später an den Punkt, wo AVR8 
einfach nicht mehr ausreicht. Es ist sehr nützlich, wenn man an diesem 
Punkt nur das Target wechseln muss und nicht auch noch gleichzeitig 
die IDE, sondern in der fortfahren kann, die man zuvor bereits 
kennengelernt hat, solange man noch mit Targets hantiert hat, die man 
bereits kannte...

Aber jeder muss wohl seine Erfahrungen selber machen...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.