Forum: Haus & Smart Home Akku-Sauger: Saugleistung ausreichend?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Klaus W (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ob die Saugleistung im Ohr ausreichend ist?
Ebay-Artikel Nr. 153800896796

Klaus

von Enrico Eichelhardt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du am Ohr saugst, entsteht ein Unterdruck. Dieser Unterdruck muss 
aber durch eine andere Öffnung ausgeglichen werden, damit ein Luftstrom 
entsteht. Wo soll sich denn die zweite Öffnung im Kopf befinden?

von Jens M. (schuchkleisser)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Enrico Eichelhardt schrieb:
> Wo soll sich denn die zweite Öffnung im Kopf befinden?

Bei dir offensichtlich auf der gegenüberliegenden Seite.
Spart auch Arbeit: du musst nur auf einer Seite saugen, die andere wird 
automatisch mit erledigt.

von Enrico Eichelhardt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jens M. schrieb:
> du musst nur auf einer Seite saugen, die andere wird automatisch mit
> erledigt.

Dafür müsste man mir erst das Gehirn entnehmen, damit ein Durchzug 
zwischen den beiden Ohren entstehen kann.

von Ralf X. (ralf0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Enrico Eichelhardt schrieb:
> Jens M. schrieb:
>> du musst nur auf einer Seite saugen, die andere wird automatisch mit
>> erledigt.
>
> Dafür müsste man mir erst das Gehirn entnehmen, damit ein Durchzug
> zwischen den beiden Ohren entstehen kann.

Wenn der Akku lange genug hält, holt man erst den einen Ohrenschmalz 
raus, dann den Gehirnschmalz und dann den anderen Ohrenschmalz.
Man hat auch schon Ohren gesehen, die durch einen Hohlleiter am Kopf 
befestigt waren und auch ein Durchblasen erlauben.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Enrico Eichelhardt schrieb:
> Wo soll sich denn die zweite Öffnung im Kopf befinden?

https://de.wikipedia.org/wiki/Eustachi-R%C3%B6hre

Nur das Trommelfell ist noch im Weg, bei für Ohrenschmalz geeigneter 
Saugleistung aber nicht besonders lange ...

von Michael_Ohl (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ein kleiner Gummiball am Badewannenrand mit einem sehr dünnen Schnorchel 
dran, erledigt das mit warmem Wasser viel angenehmer. Erhältlich in 
jeder Apotheke.

mfG
Michael

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Nur das Trommelfell ist noch im Weg,

u.U nicht lang genug um weiter gut hören zu können.

von Hans (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt darauf an wie fest das Ohrenschmalz ist. Das ist bei jedem Mensch 
anders. Ich lasse meine Ohren jährlich beim Ohrenarzt reinigen und mein 
Ohrschmalz ist so fest, dass der Sauger des Arztes nicht ausreicht.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Michael_Ohl schrieb:
> Ein kleiner Gummiball am Badewannenrand mit einem sehr dünnen Schnorchel
> dran, erledigt das mit warmem Wasser viel angenehmer. Erhältlich in
> jeder Apotheke.

ist übrigens die schoneste Lösung ohne sich das Trommelfell 
rauszureissen oder zu beschädigen!

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.