Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik MCP 2515 Leds an RX und TX unterschiedlich hell?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Schorsch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Helas zusammen :-),

ich hab mir ein Caninterface aus einem Atmega328, einem MCP 2515, einem 
MCP 2551 und zwei Optokopplern zusammengebaut. Funktioniert soweit auch, 
ich kann über den Canbus eine Led wo am Atmega angeschlossen ist ein- 
und ausmachen.

Ich hab mich da bei der Schaltung an den diversen im Internet 
verfügbaren Schaltbildern orientiert, bei denen ist an den Leitungen Rx 
und Tx zwischen Controller und Transceiver jeweils eine Led mit dem 
Minuspol dran, der Plus geht über einen Widerstand an 5V, ist bei mir 
auch so. Wenn ich was empfange mit meiner Schaltung, blinkt die Led für 
Rx und die für den Interrupt gut sichtbar kurz auf. Ich hab auch eine 
Bestätigung für empfangene Nachrichten eingebaut, die werden gleich 
wieder mit gesetztem R-Bit zurückgeschickt. Ich seh das auch wenn ich 
einen Sniffer mit dran hab, es wird gesendet.

Aus irgendeinem für mich bisher schleierhaften Grund blinkt die Led für 
Tx zwar, aber im Vergleich zu der für Rx kann mans kaum sehen, es ist 
ziemlich dunkel. Hab extra 2mA Leds genommen, mit 1k6 Vorwiderstand, 
trotzdem sieht mans fast nicht.

Habt ihr ne Idee warum das so ist? Die ganzen Schaltbilder zu den 
Canshields zum Kaufen habens auch alle so und da wirds gehen denk ich. 
Es wär halt nett für die Fehlersuche wenn man sieht ob was gesendet wird 
oder nicht...

Danke für die Hilfe.

Gruß Schorsch.

von Carl D. (jcw2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Farben haben die LEDs?
Daraus ergibt sich deren Flußspannung und damit bei festem R der 
durchfließende Strom.

von Schorsch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

es sind gelbe, laut Datenblatt mit Nennstrom 2 mA und 1,7 V.

Gruß

von Carl D. (jcw2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Impulse unterschiedlicher Länge?
Hast du ein Oszi um das nachzuschauen?

Edit:
Ok, hab nun verstanden, was an was du die LEDs angeschlossen hast. Dabei 
wird die Tx-LED vom CAN-Controller und Rx vom CAN-Transceiver 
angesteuert. Die beiden Chips können sehr unterschiedlich gut mit 
Stromverbrauchern zurechtzukommen.
Zeitlich sollten die Signale ähnlich sein, wobei Rx natürlich immer 
angesteuert wird und Tx nur wenn der entsprechende Busteilnehmer sendet, 
also weniger oft.

: Bearbeitet durch User
von Schorsch (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

danke für Deine Hilfe, ja irgendwie so wirds sein...hast Du vielleicht 
ne Idee wie ich rauskrieg wieviel Strom man da so verbrauchen kann bei 
den zwei ICs? Im Datenblatt steht nix oder ich finds nicht...auf dem 
Canshield von Seeed oder so sind allerdings auch Smdleds drauf aber 
keine Ahnung wieviel oder wie wenig Strom die brauchen...

Gruß

von Carl D. (jcw2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schorsch schrieb:
> Hallo,
>
> danke für Deine Hilfe, ja irgendwie so wirds sein...hast Du vielleicht
> ne Idee wie ich rauskrieg wieviel Strom man da so verbrauchen kann bei
> den zwei ICs? Im Datenblatt steht nix oder ich finds nicht...auf dem
> Canshield von Seeed oder so sind allerdings auch Smdleds drauf aber
> keine Ahnung wieviel oder wie wenig Strom die brauchen...
>
> Gruß

Vermutlich werden die mit wenig Strom auskommen und wenn man die 
Unterschiede der Treiber in den beiden Chips durch unterschiedliche R's 
ausgleicht, kommt man sicher auf annähernd gleiche Helligkeit.

Das Problem Rx > Tx bleibt natürlich bestehen und wird größer mit der 
Anzahl Knoten am Bus. Im Extremfall hört einer nur zu und sendet, bis 
auf Protokoll-Dinge nichts.

Ein Weg das anzugehen wären retriggerbare Monoflops (gibt es zu zweien 
in einem Gehäuse), die von jedem Wackel an einer Leitung getriggert 
werden. Dann bekommt man eine Anzeige, wie man es von Netzwerkkarten 
kennt. Oder eben per Software realisiert, je nach Geschmack.

: Bearbeitet durch User
von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schorsch schrieb:
> Im Datenblatt steht nix

Das ist ganz sicher nicht so. Auch wenn da möglicherweise nicht 
ausdrücklich LEDs erwähnt werden, man kann ja auch noch andere Sachen an 
die Ausgänge anschliessen.

Georg

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schorsch schrieb:
> Aus irgendeinem für mich bisher schleierhaften Grund blinkt die Led für
> Tx zwar, aber im Vergleich zu der für Rx kann mans kaum sehen, es ist
> ziemlich dunkel.

TX zeigt nur an, was Du selber sendest, RX ist aber das AND aus allen 
Teilnehmern, d.h. leuchtet viel öfter und damit für das Auge heller.
Nur einer sendet, aber alle hören mit.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.