Forum: PC Hard- und Software Windows Server 2019 Raid Problem


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von J. S. (annell)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Guten Morgen....
Ich habe aus 3 Platten ein Raid 0 gemacht. Aber Server 2019 gibt nur 
2Tbyte frei....hat einer von euch eine Idee was da schief läuft?
Vielen Dank schonmal.

von Jan H. (j_hansen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bitte nicht so viel Information auf einmal!

J. S. schrieb:
> hat einer von euch eine Idee was da schief läuft?

Da hast du wohl etwas falsch gemacht.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> Ich habe aus 3 Platten ein Raid 0 gemacht

Du musst uns wenigstens mal die Grösse der Platten mitteilen. RAID 0 
(Striping) ist übrigens so ziemlich die dümmste RAID Sorte, denn ein 
Ausfall einer Platte sorgt dafür, das alles putt ist.
Das macht man wirklich nur, wenn man extreme Schnelligkeit im 
Plattenbetrieb benötigt, die Daten aber fast wurscht sind.

von A. K. (prx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Jenseits von 2 TB ist GPT Partitionierung nötig. Das althergebrachte MBR 
Format gibt nicht mehr her. Ist im Disk Manager einrichtbar.

von J. S. (annell)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also es sind 3x 2TByte Platten verbaut.
Was empfiehlt ihr mir für ein Raid?

von Bernhard Roth (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
RAID-0 ist doch super für unwichtige Daten.

von Jan H. (j_hansen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> Also es sind 3x 2TByte Platten verbaut. Was empfiehlt ihr mir für
> ein Raid?

Wofür? Geschwindigkeit, Ausfallsicherheit, Speicherplatz,...? Du bist 
hier nicht auf Twitter, du kannst hier richtige Texte schreiben!

von Michael_Ohl (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mbr statt gpt verwendet?

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> Was empfiehlt ihr mir für ein Raid?

Spassvogel. Wie schon geschrieben, ist RAID 0 praktisch nur für 
Videoschnitt oder so sinnvoll, denn die Daten sind unsicher gelagert.
Das gewünschte Raid Level hängt davon ab, was du mit den Daten machen 
willst.

https://en.wikipedia.org/wiki/Standard_RAID_levels

von J. S. (annell)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MBR scheint der Fehler zu sein..muss ich mal schauen wo ich das 
einstellen kann.
Handelt sich um einen älteren Raidcontroller Fujitsu D2616

von Icke ®. (49636b65)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> muss ich mal schauen wo ich das
> einstellen kann

In der Windows Datenträgerverwaltung. Dabei gehen die Daten allerdings 
verloren. Ansonsten mit 3rd-Partytools, z.B. Partition Wizard.

Nachtrag:
Wie schon von Vorrednern bemerkt, RAID0 ist eigentlich kein RAID im 
Sinne von Ausfallsicherheit, sondern dient lediglich der 
Performancesteigerung. Der Ausfall einer einzelnen Festplatte hat 
kompletten Datenverlust zur Folge.

: Bearbeitet durch User
von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
J. S. schrieb:
> hat einer von euch eine Idee was da schief läuft?

Der Fehler ist, dass du Windows Server verwendest und kein Linux.

von IT-Abteilung (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
100Ω W. schrieb:
> Der Fehler ist, dass du Windows Server verwendest und kein Linux.

+1
Windows hat auf Servern nichts zu suchen.

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zweite Möglichkeit: Jenseits 2 TB muss eine erweiterte Adressierung 
verwendet werden. Es kann sein, dass ein alter Controller das nicht 
kann. Raid Volumes größer als 2 TB sind dann nicht möglich.

von J. S. (annell)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe es jetzt schwarz auf weiß, der Raidcontroller ist zu alt.

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber je ein non-RAID-Volume pro Disk (JBOD) wird er wohl können, und die 
3 RAID-Volumes fügt Windows zu einem Windows-Volume zusammen. Ist halt 
nicht schneller als 3 Disks ohne RAID Controller.

: Bearbeitet durch User
von liegt nicht an Win (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie kommt denn ein alter Controller in einen neuen Server? Versuch, 
uralte Hardware weiterzunutzen, oder geiziger Chef?

Evtl. läßt sich die Firmware des Controller updaten, wenn der Hersteller 
mitspielt.

IT-Abteilung schrieb:
> Windows hat auf Servern nichts zu suchen.

Zündeln: Wir haben inzwischen auch virtuelle Linux-Server unter Hyper-V 
laufen...

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
liegt nicht an Win schrieb:
> Wie kommt denn ein alter Controller in einen neuen Server?

Andersherum per Installations-DVD? Vielleicht ist der Server (HW) auch 
schon älter und nur der Server 2019 (OS) ist neu.

: Bearbeitet durch User
von liegt nicht an Win (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwann kommt halt der Punkt, an dem man sich dann doch 'mal von 
alter Hardware trennen muß...

Im Gegensatz zu Oldtimern bedeutet bei der IT älter nicht unbedingt 
besser - höchstens kultiger.

PS: Habe gerade gestern Server von 2007/2008 entsorgt. Der 2008er war 
sogar noch voll funktionsfähig (und die meisten Platten noch original!).

von liegt nicht an Win (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit Windows Server 2003 lassen sich auch RAID-0 Volumes mit Bordmitteln 
erstellen, hier z.B. für das angefragte 2019

https://docs.microsoft.com/de-de/windows-server/administration/windows-commands/create-volume-stripe

Wenn es also möglich ist, die Festplatten 1:1 "durchzuleiten" (nennt 
sich je nach Controllerhersteller etwas anders), dann kann auch das 
gewünschte 6TB erstellt werden, natürlich nur mit GPT formatierbar.

Beitrag #6397697 wurde vom Autor gelöscht.
von Schlaumaier (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jan H. schrieb:
> J. S. schrieb:
>> Also es sind 3x 2TByte Platten verbaut. Was empfiehlt ihr mir für
>> ein Raid?

Kauf dir noch ein 2 TB platte

Dann mach ein Mirror-Raid (Kapazität 4 TB) alternativ ein Mathematischen 
Raid = 3 Platten Daten, 1 Platte Wiederherstellungsinformationen wenn 
eine Tot ist (Raid-Nr. merke ich mir nie) . Und lass Windows da raus. 
Das hat m.M.n. von Raid keine Ahnung. Ich habe IMMER ein intelligenten 
Controller eingesetzt. Der hat Windows erzählt das es nur 1 Platte hat, 
und den Rest habe ich über die BIOS-Oberfläche des Controllers gemacht. 
" Drücken Sie F6 für Controller-Bios".

Dann in Windows ein kleines zusatz-Prg. was mir eine (Damals interne) 
Mail geschickt hat, wenn eine Platte "Probleme" hatte.

Neue Platte gekauft, eingebaut, und Rechner neu gestartet. War dann 2 
Std. was langsam das Teil aber lief. In jeder freien ms hat er dann das 
Raid neu aufgebaut.

von liegt nicht an Win (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> alternativ ein Mathematischen Raid = 3 Platten Daten, 1 Platte
> Wiederherstellungsinformationen wenn eine Tot ist
> Raid-Nr. merke ich mir nie)

Das wäre ein RAID-4 mit einer dedizierten Platte. So etwas ist außerhalb 
der Mainframewelt schon seit mindesten 20 Jahren aus der Mode, weil die 
Paritätsplatte einen Flaschenhals bildet. Üblicherweise können auch die 
Hardwarecontroller auch kein RAID-4 mehr.

Laut Angabe des TE vermute ich, daß es sich um einen FSC RX300 handelt. 
Das ist ein ausgewachsener Server (aus ca. 2008), der aber leider den 
Raidcontroller fest auf dem Mainboard verbaut hat.

von A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schlaumaier schrieb:
> Der hat Windows erzählt das es nur 1 Platte hat

Du hast das doch sicherlich bereits mit ebendiesem Controller und einem 
RAID Volume von mehr als 2TB ausprobiert?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.