Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Stromstoßschaltung ohne Stromstoßschalter mit Analogschalter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Daniel S. (daniel_s618) Flattr this


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
auf meiner Arbeit soll ich eine art Flip-Flop Schaltung aufbauen. Nur 
soll ich das ganze ohne relais machen. Also habe ich es mit 
Analogschaltern versucht.
Habe einen, auf den relai-schaltplan, aufgebauten Schaltplan 
angefertigt.
Die verbindungen sollten auch soweit stimmen..
Nun habe ich nur das Problem, dass es nicht funktioniert.
LED leuchtet nicht, egal was und wie oft ich drücke.
Verwirrt hat mich vorallem, dass der 1. IC den Eingang NO1/com1 und auch 
NO4/com4 durchschaltet, obwohl an keinem Steuereingang eine Spannung 
anliegt..
Kurzschlüsse, etc., kann ich komplett ausschließen.
Kann mir jemand sagen, wo da der Fehler liegt?
War mein erstes mal, dass ich mit IC's versuche zu arbeiten.
Einganspannung ist 5,2V, der 4. IC ist ein hexinverter, der mir normaly 
closed simulieren soll.
Falls die Schaltung komplett unfug sein sollte, würde es mich 
interessieren, welche Verschaltung sich dann eignen würde.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel S. schrieb:
> eine art Flip-Flop Schaltung

Da gibts viele Varianten.

https://de.wikipedia.org/wiki/Flipflop#Flipflop-Typen


Welche Funktion soll deine haben?

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel S. schrieb:

> auf meiner Arbeit soll ich eine art Flip-Flop Schaltung aufbauen. Nur
> soll ich das ganze ohne relais machen.

Dann solltest Du auch ein Flipflop verwenden.

von John-eric K. (mockup)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da er Stromstoß möchte schaue dir mal das JK-FlipFlop und daraus 
abegleitet das T-FlipFlop an.
https://www.elektronik-kompendium.de/sites/dig/0210032.htm

von Der Zahn der Zeit (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel S. schrieb:
> Nur soll ich das ganze ohne Relais machen.
Also auch z. B. mit einem Motor/Getriebe + Steuerscheibe, die zwei 
(Mikro-)Schalter steuert? Beim erstem Tastendruck 1/2 Umdrehung ein, 
beim zweiten 1/2 Umdrehung aus?

Wenn es unbedingt elektronisch sein soll, solltest du das klar 
schreiben(!)

von Daniel S (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gemeint war, dass Lampe an geht und mit erneuten Drücken wieder aus geht

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel S schrieb:
> Gemeint war, dass Lampe an geht und mit erneuten Drücken wieder
> aus geht

Also ein T-Flipflop. Dazu hast du ja schon einen Hinweis bekommen.

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Statt des CD4093 kann hier auch der CD40106 eingesetzt werden.

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die GND Leitungen der beiden Stromkreise sind nicht miteinander 
verbunden. Dass muss aber sein, anders können diese IC's nicht 
funktionieren.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.