Forum: Haus & Smart Home möglichst universellen 433MHz MQTT Sensor bauen.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Rainer U. (r-u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Liebe alle,

Ich habe gerade Spaß mit node red und mqtt (Mosquitto), siehe

Beitrag "zigbee2mqtt  mit mqtt Lampe testen  wie debuggen?"

Nun habe ich noch ein paar 433MHz Komponenten hier rumliegen - die ich 
früher mal voreilig bestellt hatte. Da wären ein Sende-Empfangsmodul 
CC1101:

Ebay-Artikel Nr. 122909856376

und 2 Türkontakte. Ein paar Arduino-Clone habe ich auch noch. Jetzt wär 
es irgendwie cool, wennich damit auch einen MQTT-433MHz - 
Sender/Empfänger bauen könnte, der mit dann MQTT Nachrichten sendet 
(einfach seriell über das USB Kabel vom Arduino), genauso wie es das 
zigbee Modul macht.

(wo) Gibt es dafür ein erprobtes Konzept zum Nachbauen?

von Chr. M. (snowfly)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frag mal Google nach:
RFLink oder
Signalduio

oder bau den 433MHz Tranciever direkt an den RaspPi.

Wenn du Spass an so was hast und das nächste mal Zeugs bestellst
dann bestell gleich paar ESP8266 mit.
Wireless macht macht mehr spass zum basteln.

: Bearbeitet durch User
von Rainer U. (r-u)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Chr. M. schrieb:
> Signalduio

hab ich hier gefunden: https://wiki.fhem.de/wiki/SIGNALduino

Aber da steht nichts von MQTT - fehlt mir ein Stück Info?

Bei FRLink scheint es zumindest ein Modul für node red zu geben..

von Joachim S. (oyo)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Rainer U. schrieb:
> Chr. M. schrieb:
>> Signalduio
>
> hab ich hier gefunden: https://wiki.fhem.de/wiki/SIGNALduino
>
> Aber da steht nichts von MQTT - fehlt mir ein Stück Info?

MQTT muss von SIGNALduino nicht zwingend direkt unterstützt werden. Auch 
das mögliche Fehlen eines passenden Node Red-Nodes sollte kein Problem 
sein.

Wenn ich das (nach allerdings nur kurzem Überfliegen) richtig verstehe, 
kommuniziert der SIGNALduino per UART bzw. serieller Schnittstelle. Du 
könntest in Node Red daher bspw. einen allgemeinen Knoten für den 
Empfang von seriellen Schnittstellen verwenden, der die Daten vom 
Signalduino empfängt, in einem dahinter gehängten Script-Knoten diese 
Daten dann parsen und in eine MQTT-Nachricht umwandeln, und durch einen 
dritten MQTT-Sende-Knoten dahinter dann dafür sorgen, dass die Nachricht 
tatsächlich als MQTT verschickt wird. Dann hast Du Dir in Node Red 
einfach Deine eigene 433MHz-MQTT-Bridge gebastelt.

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim µC kommt ja nicht MQTT an der seriellen raus, das ist ja ein 
Netzwerk Protokoll. Einfach geht es mit den ESP, da gibt es einen Client 
für oder auch für Cortex-M gibt es Clients. Ein STM32F407 + ext. PHY 
Board (zusammen ca. 15-20 €) läuft bei mir auch mit MQTT.
Dann habe ich noch eine Bridge, das ist einfach ein RFM69 Modul auf 
Adapterplatine am Raspberry Pi. Das Board ist komplett passiv und die 
Ansteuerung übernimmt der RPi über SPI. Dafür habe ich dieses verwendet:
https://github.com/abouillot/HomeAutomation/tree/master/piGateway
Das hatte ein paar Fehler, aber der Autor hat das korrigiert. Ich habe 
es noch um den Empfang von (JSON) Strings erweitert, aber das hat sich 
in Verbindung mit ioBroker eher als hinderlich erwiesen. Mehrere Werte 
in einem String muss ich erst zerlegen (in NodeRed innerhalb ioBroker), 
das wollte ich nochmal ändern. Aber nichts hält länger als ein 
Provisorium :) Es läuft jedenfalls schon mehrere Jahre vor sich hin und 
ist stabil.
Moteino oder Tino sind auch ähnliche Projekte mit Arduino bzw. AVR 
Hardware.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.