Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Unerwartete Kompass Grün-Verfärbung der Schwimmflüssigkeit


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gerhard O. (gerhard_)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Die Schwimmflüssigkeit von meinem KB-14/360R Kompass hat sich innerhalb 
eines Jahres grün gefärbt. Bis jetzt war sie glasklar farbenlos. Ist das 
jemanden von Euch auch schon passiert?

https://www.suunto.com/Products/Compasses/Suunto-KB-14/Suunto-KB-14360R1/

Natürlich ist hier eine Anfrage beim finnischen Hersteller fällig. Aber 
es würde mich interessieren ob mein Malheur ein Einzelfall ist.

Gruß,
Gerhard

: Bearbeitet durch User
von pegel (Gast)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Sau teuer und grün?
Wenn das mal nicht was politisches ist. ;)

Aber im Ernst:
könnte das nicht auch ein bläuliches Kupfer Salz sein?

von pegel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einfach Wasser und Alkohol, wie früher, scheint es nicht mehr zu sein.

http://www.forestry-suppliers.com/Documents/1733_msds.pdf

von Gerhard O. (gerhard_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
pegel schrieb:
> Einfach Wasser und Alkohol, wie früher, scheint es nicht mehr zu
> sein.
>
> http://www.forestry-suppliers.com/Documents/1733_msds.pdf

Danke an Pegel für die Hinweise!

Ob sich die Flüssigkeit ersetzen läßt ist im Augenblick unklar. Naja, 
ich werde mal hinschreiben. Wahrscheinlich wird man letztlich erklären, 
daß es hinsichtlich des hohen Alters unökonomisch sei den Schaden zu 
beheben und ein eventueller Neukauf höchstwahrscheinlich vernünftiger 
wäre...

War halt nur etwas neugierig welche chemische Reaktionen zu dieser 
eigenartigen Verfärbung geführt haben mögen.

Beitrag #6398038 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6398044 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gustl B. (gustl_b)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da was ähnliches hatte ich auch. Und zwar wasche ich meine Platinen nach 
der Bestückung mit Spiritus. Einmal hatte ich so messingfarbene 
Distanzbolzen einige Zeit im Spiritus liegen lassen. Vielleicht zwei 
Monate oder so. Dann hatte der ganze Spiritus eine Grünblaufärbung.
Vielleicht ist das bei dem Kompass so, dass da ein Material drinnen ist, 
das den Alkohol nicht gut verträgt. Ein Jahr ist dafür reichlich Zeit 
wobei das für die Lebensdauer eines Kompasses kurz ist.

von Sebastian R. (sebastian_r569)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dieses Grünblau könnte von Kupferkomplexen kommen. Also vielleicht 
wirklich irgendetwas aus Messing, aus dem Kupfer ausgetreten ist. 
Elektrolytisch durch Lokalzelle durch unterschiedliche Metalle? Aber das 
wäre ja dann ein Serienfehler...

von Hans Bohnekamp (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Mal blöd gefragt: Warum kostet ein Kompass 160€? Oder besser gefragt, 
was kann ein 160€ Kompass besser als einer für 20€? Und wann/warum 
benötigt man so etwas? Sind die empfindlicher gelagert und damit 
genauer?

Würde mich mal interessieren, mit Kompassen (?) hatte ich bisher noch 
nicht viel am Hut :)

Danke.

Beitrag #6398925 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6398946 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6398975 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6398997 wurde von einem Moderator gelöscht.
von eProfi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gerhard, wie waren denn die Lagerungsparameter (auch vorher)?
Sonnenlicht? Algen?
Kann man die Flüssigkeit ablassen / tauschen, untersuchen?
Früherer Plural: Kompanden, aber Kompanten habe ich noch nie gesehen.

von ferd (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Angeblich Faq bei Suunto gewesen
https://bushcraftuk.com/community/threads/compass-problem.1784/#post-20087

Ansonsten gibt es einige Diskussionen um das Thema, erster Treffer noch 
im Cache
https://www.google.com/search?q=suunto+compass+turned+%22green%22+OR+%22blue%22

Beitrag #6399204 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Gerhard O. (gerhard_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Komme erst heute dazu Eure Antworten zu lesen weil ich heute über 1200km 
mit dem Auto von der Westküste in B.C. zurück nach Edmonton fuhr.

Der Kompass wurde immer kühl und geschützt gelagert und bekam ihn vor 
vielen Jahren gebraucht geschenkt. Es fehlen auch ein Einstellring und 
das Diopter Okular.

Werde mir morgen Eure Links ansehen. Vielen Dank für die Mithilfe.

Gerhard

: Bearbeitet durch User
von Dussel (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hans Bohnekamp schrieb:
> Mal blöd gefragt: Warum kostet ein Kompass 160€? Oder besser gefragt,
> was kann ein 160€ Kompass besser als einer für 20€? Und wann/warum
> benötigt man so etwas? Sind die empfindlicher gelagert und damit
> genauer?
Bessere Materialien, höhere Präzision und Ersatzteilbeschaffung nach 
Jahren sind Dinge, die mir spontan einfallen.
Ein Peilkompass hat wohl eine Genauigkeit von 0,5°. Wenn da die Skala 
nicht ganz zum Magneten passt, ist die Genauigkeit weg.
Oder anders gesagt, wenn man ein 10 km entferntes Objekt mit 1° 
Abweichung anpeilt, ist man gemessen schon 175 m von der wahren Position 
entfernt.

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dussel schrieb:
> Bessere Materialien, höhere Präzision und Ersatzteilbeschaffung nach
> Jahren sind Dinge, die mir spontan einfallen.


Es wäre interessant zu wissen, wie alt denn der betreffende Kompass ist, 
und wie der Hersteller auf die Anfrage reagiert. Wenn er etwa zehn Jahre 
alt ist, und der Hersteller „Pech gehabt“ zurückschreibt, ist’s 
tatsächlich schwer, da noch einen Vorteil zu Anzeigegeräten für 
magnetisch Nord (Plural von Kompass geschickt umschifft ;) für ein 
Zehntel des Preises zu sehen. Skalen gerade aufzudrucken, sollten die 
Maschinen heutzutage hinbekommen, und wenn so ein Kompass aufgrund der 
billigeren Materialien dann nur drei, statt zehn, Jahre hält, ist er aus 
ökonomischer Sicht immer noch die bessere Wahl.

von Dussel (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:
> wenn so ein Kompass aufgrund der
> billigeren Materialien dann nur drei, statt zehn, Jahre hält,
> ist er aus ökonomischer Sicht immer noch die bessere Wahl.
Es gibt für militärische Anwendungen Kompasse über die Autos, ich glaube 
angeblich sogar Panzer, drüberfahren können und die dann immer noch 
präzise funktionieren. Die kosten dann halt mehr, aber ein 
funktionierender Kompass ist besser als ein nicht funktionierender, auch 
wenn er teurer ist.
Ich bin aber auch kein Kompassexperte.

von georg (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kompass mit der grünen Anzeige sieht doch hochprofessionell aus - wo 
ist eigentlich das Problem?

Georg

von in memoriam rüdiger nehberg (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Kompass muss seine eigenen Paradoxen auflösen:
-die Nadel muss sich schnell auf den Magnetpol einstellen, aber nicht 
viel hin und her schwingen.
-Die Nadel soll auch bei lokalen schwache Feld funktionieren.
-Die Nadel soll parallel zur Erdoberfläche zeigen, auch in den gebieten 
mit senkrecht stehen Magnetfeldlinien (bspw.Kanada)

Das macht dann den preislichen Unterschied aus, ob der Kompass überall 
gut funktioniert oder nur in magnetisch gesehen 'Schönwettergebieten'.

> Würde mich mal interessieren, mit Kompassen (?) hatte ich bisher noch
> nicht viel am Hut :)

Pech der Jungen, die Alten kennen das Wunderding noch aus der Dienstzeit 
beim Militär.
Und der beste Kompass nutzt wenig wenn die Karte scheisse ist. Gute 
Kompasse haben einige Features um damit gut an der Karte arbeiten zu 
können
http://kartenkunde-leichtgemacht.de/downloads/HandbuchKartenkunde.pdf

Und mit ein bißchen schnur kann man es zur Höhenschätzung nach 
Strahlensatz benutzen.

Mit dem Spiegel kann man Notzeichen absetzen
https://www.xtrems.net/resources/NEWS/Notsig-Notruf.pdf

Geh mal zu den Preppern, wobei ich befürchte die wissen auch nicht wie 
man einen gute von einem schlechten Komass untersscheidet.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.