Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Thermoelement spinnt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Enes K. (musabenes)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, wir haben bei uns im Labor ein TGA Gerät welches im inneren 2 
Probentemperaturen sowie die Ofentemperatur misst.
Das Problem ist bei Änderungen in der Umgebungstemperatur gibt es 
Schwankungen durch einen DSub Stecker welcher sich Außerhalb des 
Analysegeräts befindet und leider nicht Isothermal ist. Glaswolle wurde 
schon versucht und hat leider garnicht geholfen.

Was würdet ihr vorschlagen als Dämmung für die Steckverbindung?

von Joachim B. (jar)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
die Thermoelementkette darf bis zur Eispunktkompensation nicht mit 
falschen Materialien unterbrochen werden!

ansonsten verstehe ich den ganzen Text nicht!
Das Thermoelement spinnt nicht sondern der Aufbau scheint falsch zu 
sein!

Es gibt sogar Stecker und Kupplungen für alle Arten von Thermoelementen!

: Bearbeitet durch User
von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Enes K. schrieb:

> Was würdet ihr vorschlagen als Dämmung für die Steckverbindung?

Zwei Pins in der Mitte des Steckers direkt nebeneinander nehmen und 
dafür sorgen, dass Stecker am Kabel und Buchse im Gerät die gleiche 
Temperatur haben. Also die Übergänge Ausgleichsleitung/Stecker und 
Stecker/Ausgleichsleitung.

Ansonsten die dafür vorgesehenen Stecker verwenden. Die haben passende 
Kontaktmaterialien, die keine zusätzlichen Thermospannungen generieren. 
Entweder die großen rechteckigen, oder wenn Geld da ist die passenden 
Serien von Lemo S.A. aus der Schweiz.

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Enes K. schrieb:
> Was würdet ihr vorschlagen

das mal die m/w/d Laborierenden was über Eispunktkompensation lesen!
https://www.google.com/search?q=eispunktkompensation

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.