Forum: FPGA, VHDL & Co. Hier hat der Praktikant das Bild beschriftet


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert

von Wer (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Praktikant, dem man solche Aufgaben gibt, hat auch keinen Grund es 
besser zu wissen.

von Praktikant (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Wat isn daran falsch?

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist hat nur USB-B

von Gustl B. (-gb-)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Praktikant schrieb:
> Wat isn daran falsch?

Siehe Anhang. Das habe ich denen gerade geschickt.

Marek N. schrieb:
> Das ist hat nur USB-B

Das ist nicht der Fehler.

: Bearbeitet durch User
von Wer (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Dass es so krass beschissene Arbeitgeber gibt... Naja.

von Henry (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Wer schrieb:
> Dass es so krass beschissene Arbeitgeber gibt... Naja.

Die arbeiten ja auch Samstags...

von C. A. Rotwang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Von diesen Japanern stammt das wohl
http://siglead.com/eng//product/fpga/sp9906.php

Manchmal hat aber der Praktikant als junger Hobbybastler mehr Ahnung von 
der Materie als der CAD-Ninja der sich nur des Geldes wegen mit dem 
Auftrag rumschlägt.
Ich würde hier aber eher auf Marketing tippen, die werden öfters 
verdonnert mal schnell ne bunte Brochure fertig zu machen. Oder die 
Übersetzer. Japaner-Übersetzungen ins Englische sind berüchtigt ;-)

https://legendsoflocalization.com/bad-game-translation-hall-of-fame/

von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
C. A. Rotwang schrieb:
> Ich würde hier aber eher auf Marketing tippen

Exakt! Ein paar Buzzwords mit ins Bild schreiben damit das professionell 
aussieht. Kann aber eben auch abschrecken wenn sich der Kunde auskennt 
und Inkompetenz entdeckt.

von C. A. Rotwang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> C. A. Rotwang schrieb:
>> Ich würde hier aber eher auf Marketing tippen
>
> Exakt! Ein paar Buzzwords mit ins Bild schreiben damit das professionell
> aussieht. Kann aber eben auch abschrecken wenn sich der Kunde auskennt
> und Inkompetenz entdeckt.

Hm, mir stellt sich grad die Frage ob das Board von Renice tech 
(Rot-China) nicht ne unauthorisierte Kopie von Siglead (Japan) ist. 
Siglead macht R&D, Renice PCB und Bestückung.

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Das habe ich denen gerade geschickt.

Fehlt Dir die Schule sehr?

von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, nicht wirklich. Aber warum soll man Leute nicht auf Fehler 
aufmerksam machen? Wenn ich einen Fehler mache würde ich auch gerne 
davon erfahren. Möchtest du, dass deine Fehler zwar von Anderen bemerkt 
werden, die dir aber keine Rückmeldung geben?

Tja, wie ist das mit öffentlicher Bloßstellung wie hier?
Das sollte man natürlich nicht machen wenn der der den Fehler gemacht 
hat klein und schwach ist und erst noch lernt oder nix dafür kann.
Wenn also ein Kind bei seinem ersten Arduino LED Projekt keinen 
Vorwiderstand verbaut, dann sollte es ihm erklären, ihn aber nicht 
auslachen oder bloßstellen.

Aber hier handelt es sich um eine Firma die das stolz auf ihre Webseite 
gestellt hat.

: Bearbeitet durch User
von Mampf F. (mampf) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Nein, nicht wirklich. Aber warum soll man Leute nicht auf Fehler
> aufmerksam machen? Wenn ich einen Fehler mache würde ich auch gerne
> davon erfahren.

Vielleicht sollte man die Firma anschreiben und es ihnen mitteilen.

Bin mir nicht so sicher, ob die Mikrocontroller.net lesen :)

von C. A. Rotwang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mampf F. schrieb:
> Gustl B. schrieb:
>> Nein, nicht wirklich. Aber warum soll man Leute nicht auf Fehler
>> aufmerksam machen? Wenn ich einen Fehler mache würde ich auch gerne
>> davon erfahren.
>
> Vielleicht sollte man die Firma anschreiben und es ihnen mitteilen.

Welche von den beiden Firmen?
Die japanische die das Board designed hat? Die wissen schon wie das 
richtig beschriftet wird und haben wahrscheinlich auch die passende 
Dokumentation. Denen muss man nicht sagen, was die Chinesen da falsch 
gemacht haben.

Die Chinesische? die das PCB fertigt und bestückt? Die Bereitstellung 
von korrekten Produktunterlagen ist doch deren Job, die nehmen doch dein 
Geld dafür! IMHO schaut das Ganze nach Produktpiraterie aus, das muss 
man nicht unterstützen.

Beitrag #6403201 wurde von einem Moderator gelöscht.
von npn (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
C. A. Rotwang schrieb:
> Japaner-Übersetzungen ins Englische sind berüchtigt ;-)

Ändern die bei der Übersetzung auch die Position der Texte? ;-)

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Aber warum soll man Leute nicht auf Fehler
> aufmerksam machen? Wenn ich einen Fehler mache würde ich auch gerne
> davon erfahren. Möchtest du, dass deine Fehler zwar von Anderen bemerkt
> werden, die dir aber keine Rückmeldung geben?

Von diesen Leuten, die andere ständig belehren wollen, haben wir in D 
vielzuviele.
Eine besonders hohe Konzentration von denen, hier im Forum.

Machst du das im Strassenverkehr auch?

Ein ausländischer Kollege, der gerade in Deutschland sesshaft wurde, 
sagte mir mal: "In Deutschland sitzt in jedem Auto ein Polizist".
Du siehst dich wohl als Weltverbesserer.
Hast du nichts anderes zu tun?

von Leadership vor die Säue (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Phasenschieber S. schrieb:

> Von diesen Leuten, die andere ständig belehren wollen, haben wir in D
> vielzuviele.
> Eine besonders hohe Konzentration von denen, hier im Forum.

???
Sei doch froh über jeden Hobbyisten, der ein Teil seiner Freizeit opfert 
um anderer Leute Wissenslücken zu schließen.

von Selbsternannter Weltverbesserer (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Phasenschieber S. schrieb:
> Von diesen Leuten, die andere ständig belehren wollen, haben wir in D
> vielzuviele.
> Eine besonders hohe Konzentration von denen, hier im Forum.
>
> Machst du das im Strassenverkehr auch?
>
> Ein ausländischer Kollege, der gerade in Deutschland sesshaft wurde,
> sagte mir mal: "In Deutschland sitzt in jedem Auto ein Polizist".
> Du siehst dich wohl als Weltverbesserer.
> Hast du nichts anderes zu tun?

du regst Dich gefühlt mehr auf als der TE. Ich finde nichts schlimmes 
darn, wenn man Leute darauf hinweist, dass Sie einen Fehler gemacht 
haben. Hier macht natürlich "der Ton die Musik".

Ich habe schon in VDE-Richtlinien Fehler gefunden, in Application Notes 
von On-Semi, etc. Bisher haben sich die meisten bedankt, wenn ich sie 
auf einen Fehler hinweise. Ein Fehler, der z. B. in einem 
Simulationsmodell in einer Application Note versteckt ist, kann durchaus 
Zeit kosten. Die Fehlersuche anderen ersparen zu wollen ist nicht 
verwerflich!

Mit freundlichen Grüßen
Selbsternannter Weltverbesserer

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Selbsternannter Weltverbesserer schrieb:
> du regst Dich gefühlt mehr auf als der TE.

Achwo, ich rege mich über ziemlich wenig auf, da muss es schon ganz dick 
kommen. Gerade deswegen schrieb ich das ja, weil man ohne Fehlertoleranz 
garnicht gut leben kann.

Bluthochdruck und andere Erkrankungen sind die Folge.

Meine Fehlertoleranz ist ganz hoch angesiedelt, das beschert mir ein 
ziemlich ruhiges Leben  :-)

von Selbsternannter Weltverbesserer (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Phasenschieber S. schrieb:
> Selbsternannter Weltverbesserer schrieb:
>> du regst Dich gefühlt mehr auf als der TE.
>
> Achwo, ich rege mich über ziemlich wenig auf, da muss es schon ganz dick
> kommen. Gerade deswegen schrieb ich das ja, weil man ohne Fehlertoleranz
> garnicht gut leben kann.

mein Satz war bewusst leicht provokant geschrieben. :-)

Phasenschieber S. schrieb:
> Meine Fehlertoleranz ist ganz hoch angesiedelt, das beschert mir ein
> ziemlich ruhiges Leben  :-)

Pass auf, dass Deine Fehlertoleranz nicht so hoch wird, dass sie in 
Ignoranz endet. Bein manchen Fehlern muss man reagieren. Spätestens 
dann, wenn z. B. die Gefahr besteht, dass ein Kollege eine nicht 
unerhebliche Summe in den Sand setzt, wenn man ihn nicht auf seinen 
Fehler hinweist.

Mit freundlichen Grüßen
Selbsternannter Weltverbesserer

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Selbsternannter Weltverbesserer schrieb:
> Spätestens
> dann, wenn z. B. die Gefahr besteht, dass ein Kollege eine nicht
> unerhebliche Summe in den Sand setzt, wenn man ihn nicht auf seinen
> Fehler hinweist.

Solche Einmischungen in das Privatleben eines Anderen verkneife ich mir 
;)

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Selbsternannter Weltverbesserer schrieb:
> Bisher haben sich die meisten bedankt, wenn ich sie auf einen Fehler
> hinweise.

Mach das lieber nicht mit Asiaten.

von Crazy H. (crazy_h)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja wenn selbst Elektronik-Händler LCD-Display schreiben :-D

von Andreas S. (Firma: Schweigstill IT) (schweigstill) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Noch schlimmer als das "nur" falsch beschriftete Bild ist doch das 
angebliche Foto auf der Startseite:

https://renice-tech.com/

Die Bauelemente passen doch überhaupt nicht zum Leiterplattenlayout, 
sondern sind nur nach künstlerischen Gesichtspunkten darauf verteilt und 
schweben teilweise sogar über der Leiterplatte.

von A. F. (artur-f) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas S. schrieb:
> Die Bauelemente passen doch überhaupt nicht zum Leiterplattenlayout,
> sondern sind nur nach künstlerischen Gesichtspunkten darauf verteilt und
> schweben teilweise sogar über der Leiterplatte.

Nicht jeder Grafikdesigner ist ein Elektrotechnikingenieur.

von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mampf F. schrieb:
> Vielleicht sollte man die Firma anschreiben und es ihnen mitteilen.

Gustl B. schrieb:
> Siehe Anhang. Das habe ich denen gerade geschickt.

Phasenschieber S. schrieb:
> Meine Fehlertoleranz ist ganz hoch angesiedelt, das beschert mir ein
> ziemlich ruhiges Leben  :-)

Nein, du sollst keine Toleranz gegenüber deinen eigenen Fehlern 
entwickeln, sondern lernen sie in Zukunft zu vermeiden.

von Phasenschieber S. (phasenschieber)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Gustl B. schrieb:
> Nein, du sollst keine Toleranz gegenüber deinen eigenen Fehlern
> entwickeln, sondern lernen sie in Zukunft zu vermeiden.

Zu spät!

Ich habe alle Fehler schon gemacht, es sind keine mehr übrig.
Jetzt muss ich mir nurnoch die Fehler Anderer anschauen, wobei du 
besonders hervor stichst.  :-)

von Gustl B. (-gb-)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Phasenschieber S. schrieb:
> Jetzt muss ich mir nurnoch die Fehler Anderer anschauen, wobei du
> besonders hervor stichst.  :-)

Müssen tust du das nicht. Aber wenn du aus meinen Fehlern etwas lernen 
kannst, dann guck sie dir gerne an.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.