Forum: Markt [V] Hameg HM507 CombiScope


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christian F. (funke4ever)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich biete mein Hameg HM507 zum Verkauf da ich mir für die 
Embedded-Entwicklung ein MSO anschaffen möchte, und der Erlös wäre das 
Startkapital dafür.
Das Gerät wurde nur selten benutzt kaum Gebrauchsspuren und hat nicht 
wirklich viele Betriebsstunden auf dem Buckel, man sieht es auf den 
Bildern. Beide Kanäle verrichten ihren Dienst, alle anderen Funktionen 
werden soweit ich das beurteilen kann einwandfrei durchgeführt.
Als Preis stelle ich mir 400€ vor, Netzkabel und ein Tastkopf wären mit 
dabei. Am liebsten wäre mir Selbstabholung im Landkreis Heilbronn, 
Versand aber auch möglich.

Gruß

Funke

: Bearbeitet durch User
von Christian F. (funke4ever)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein paar Eckdaten:
-2 Kanäle 50MHz
-Externer Trigger
-Analoger oder digitaler Betrieb

Weitere Details können dem Handbuch entnommen werden: 
[[http://www-ekp.physik.uni-karlsruhe.de/~simonis/praktikum/Manuals/Oszi-Hameg-HM507.pdf]]

von Thomas G. (Firma: Frickelhauptquartier) (taximan)


Bewertung
10 lesenswert
nicht lesenswert
Überdenk den Preis nochmal ganz kräftig. vor ca 10 -15 (eher 15) Jahren 
wäre man damit vorne gewesen, aber mittlerweile....

von Christian F. (funke4ever)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für den Hinweis, der Preis ist ja auch nur ein Vorschlag 
meinerseits. Habe das Oszi bei eBay auch schon für über 500€ gesehen, 
von daher dachte ich 400€ wären ein guter Startwert.

Vielleicht etwas deutlicher: 400€ VB

von Holger D. (hodoe)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian F. schrieb:
> Habe das Oszi bei eBay auch schon für über 500€ gesehen,
> von daher dachte ich 400€ wären ein guter Startwert.

Moin, das sind auch keine Marktpreise. Für 400 EUR bekommste neue 50 MHz 
DSOs, die eine Menge mehr können als der alte Röhrenheld.

Wenn Du ein Vietel bekommen würdest, würde es mich überraschen. Ich habe 
auch noch ein 1004er, wie neu. Das behalte ich aber lieber, bevor ich es 
verschenke.

Holger

von Benedikt M. (bmuessig)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Holger D. schrieb:
> Für 400 EUR bekommste neue 50 MHz
> DSOs, die eine Menge mehr können als der alte Röhrenheld.

Und für den gleichen Preis sogar 2ch 200 MHz DSOs mit Decodern:
https://www.batronix.com/versand/oszilloskope/Siglent-SDS1202X-E.html

von Christian F. (funke4ever)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin einsichtig: 200€ VB

von Holger D. (hodoe)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Also 400 / 4 sind nicht 200 ;-)

Einsicht?

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Holger D. schrieb:

> Moin, das sind auch keine Marktpreise. Für 400 EUR bekommste neue 50 MHz
> DSOs, die eine Menge mehr können als der alte Röhrenheld.

Das ist ein Combiscope. Umschaltbar von Analog auf Digitalspeicher. Mit 
dem Chinadreck nicht wirklich zu vergleichen.

von Benedikt M. (bmuessig)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Soul E. schrieb:
> Mit dem Chinadreck nicht wirklich zu vergleichen.

And here we go again.

Nicht alles, das in China entwickelt wird, ist schlecht.
Es gibt viel "Kleinvieh", bei dem zwar die Hardware stimmt, die Software 
aber eher fragwürdig ist. Doch gibt es auch einige Hersteller, die gute 
Produkte entwickeln und fertigen, die nicht nach dem ersten Einstecken 
auseinander fallen, oder ihren Dienst nur halbwegs tun.
Privat besitze ich einige Geräte von Siglent und bin mit denen mehr als 
zufrieden. Sicherlich gibt es bei denen auch den ein oder anderen 
Fehler, aber einige davon sind mir bei deutschen Produkten auch schon 
untergekommen.

Was für mich eine zentrale Rolle spielt, ist die z.T. größere Kundennähe 
chinesischer Firmen. So ist z.B. Siglent's Kundenservice einfach genial.
Beim SDM3045X hatte mir immer bei der Trend-Chart eine einstellbare 
Zeitachse gefehlt. Ich hatte schließlich mit dem deutschen Büro 
korrespondiert und die Funktion wurde schließlich zusammen mit weiteren 
Verbesserungen implementiert und ausgeliefert.
Solange ich nicht gerade irrsinnig viel Geld ausgebe, würde z.B. Rohde & 
Schwarz das bei meinem Oszilloskop sicherlich nicht machen.

Trotzdem schätze ich ebenfalls, wo diese nicht zu teuer sind, deutsche 
Produkte und greife auch bevorzugt zu diesen (z.B. Batronix Barlino 
statt TL866).

: Bearbeitet durch User
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Soul E. schrieb:

>> Moin, das sind auch keine Marktpreise. Für 400 EUR bekommste neue 50 MHz
>> DSOs, die eine Menge mehr können als der alte Röhrenheld.
>
> Das ist ein Combiscope. Umschaltbar von Analog auf Digitalspeicher.

M.E. sind solche Oszis besonders gut für Anfänger geeignet. Durch
die Umschaltbarkeit kann man gut unterscheiden, ob etwaige Signal-
Störungen auf dem Bildschirm aus der Schaltung oder aus dem Oszi
kommen.

von Christian F. (funke4ever)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ist verkauft

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.