Forum: Offtopic Warum ist das so bei Youtube?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Name (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum ist das so bei Youtube?

Ist euch schon mal aufgefallen, dass Youtube Kanäle ohne großen 
Informationsgehalt (plakativ gesagt, schlechte YT-Kanäle)
relativ viele Videoaufrufe haben und sehr gute Youtube Kanäle 
vergleichsweise wenig ?

Ich meine hauptsächlich Elektronik Kanäle.

: Verschoben durch Moderator
von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Vermutlich weil man bei guten Kanälen etwas lernt, und und bei 
schlechten Kanälen wird einem irgendein meistens billig produziertes 
Zeug mit einer Clickbaitüberschrift präsentiert.

Beitrag #6402107 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war auch schon beim Fernsehen so und viele private Kanäle leben 
davon. Katzenvideo ist eben viiieeeel lustiger :-P

von Rote T. (tomate)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Weil heutzutage ein Grossteil der Menschheit bescheuert ist?

Wieso werden denn Produkte gekauft, die undokumentierter, unreparabler 
Schrott sind, wenns gleichzeitig gute Ware von der Konkurenz gibt.
Sieht man gut bei Apple, den diversen CPLD/FPGA Herstellern mit 
propritärer Toolchain/Bitstream oder grad wieder bei Nvgleichzeitig gute 
Ware von der Konkurenz gibt.
Sieht man gut bei Aidia, wenn man versucht Linux auf einem Thinkpad zu 
installieren, wo so ein verdreckter Chip von denen drinsteckt.

Leider interessieren sich die meisten Leute nicht für die Details, daher 
wird immer wieder so ein Schrott verkauft bzw Schrott auf youtube 
angeguckt.

Kannst auch gerne die Qualität der Filme der letzen 20 Jahre mit denen 
aus 1970-2000 vergleichen, da sieht man ähliches....
Bei Computerspielen ists auch so ähnlich...

: Bearbeitet durch User
von Uwe S. (bullshit-bingo)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Name schrieb:
> schlechte YT-Kanäle)
> relativ viele Videoaufrufe haben und sehr gute Youtube Kanäle
> vergleichsweise wenig ?

Weil gute und lehrreiche Videos Aufwand machen. Und man viele Aufrufe 
vor allem durch viele Videos bekommt.
Du kannst das interessanteste Elektronik-Video der Welt bei YT 
hochladen, es wird nach Jahren lediglich ein paar tausend Klicks 
bekommen. Solange du es bei diesem einen Video belässt.
Du brauchst 10.000 Videos, und diese dürfen auch reiner Müll sein, es 
wird Millionen Klicks geben. Die stammen natürlich fast ausnahmslos von 
Kindern und Spinnern, aber ein Klick ist ein Klick...

Dazu kommt, daß sich ne Rampensau ganz erheblich von ner 
Elektronik-Koryphäe unterscheidet. Beides ist fast nicht unter einen Hut 
zu bringen. Entweder ist man Schauspieler und Hochstapler, oder man hat 
wirklich was drauf. Man kann sogar sagen, im Leben gibt es nur einen 
dieser beiden Wege. Wobei der Schauspieler inzwischen eindeutig die 
besseren Karten hat.

von A. O. (a-o)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Das Zauberwort heißt "Markt" und mögliche Kundenbasis. An Elektronik ist 
z.B. nur eine eng begrenzte, sehr kleine Gruppe interessiert. Eine 
breitere Kundenbasis haben da schon Schminktipps oder "Best of XYZ 
Compilation". So einfach ist das. Und außerdem: Wer sagt denn, daß die 
Abo- und Klickzahlen echt sind? Hat da jemand Einblick oder kann YT das 
machen wie sie wollen oder wer mehr zahlt? Einmal darf geraten werden.

Beitrag #6402821 wurde vom Autor gelöscht.
von Stefan H. (Firma: dm2sh) (stefan_helmert)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
- Weil seichter Content als Untermalung neben dem Buchlesen geeignet 
ist.
- Weil intelligente Menschen auch dumme Inhalte verstehen. Umgekehrt 
geht es meist nicht.
- Weil einfache Inhalte von allen konsumiert werden können, ohne 
spezielles Vorwissen.
- Weil gute Inhalte absichtlich unattraktiv dargestellt werden, damit es 
nur die eigene Community sieht, anstatt im Kommentarbereich Beiträge zu 
haben, wie: "Da muss mir aber erst noch jemand beweisen, dass die Erde 
wirklich eine Kugel ist."
- Weil es sehr schwer ist, gut, anspruchsvoll, interessant, viel und 
wirtschaftlich gleichzeitig zu sein.
- Weil Menschen Emotionalität der Rationalität vorziehen.
- Weil das Know-How des Produzenten auf SEO, Videoproduktion, Marketing, 
Marktanalyse, Vertrieb, Sponsorensuche, Projektmanagement, 
Zeitmanagement, Geschäftsführung und Organisation. Guter Inhalt wäre 
dann wirklich zu viel verlangt.
- Weil der Suchalgorithmus regelmäßige Postings, z. B. jeden Freitag 
19:30, belohnt und man guten Content nicht garantiert so schnell fertig 
bekommt.
- Weil das Feedback der Zuschauer bei der Folgeproduktion berücksichtigt 
werden muss, die Evolutionszyklen (Regelschleifen-Laufzeit) sehr kurz 
sein sollen, um sich möglichst schnell an den sich ändernden Markt 
anzupassen, wodurch die zeit für guten Content fehlt.
- Weil News nur ganz kurz "new" sind und keine Zeit für ausführliche 
Recherche bleibt.

von Jörg R. (solar77)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Name schrieb:
> Ist euch schon mal aufgefallen, dass Youtube Kanäle ohne großen
> Informationsgehalt (plakativ gesagt, schlechte YT-Kanäle)
> relativ viele Videoaufrufe haben und sehr gute Youtube Kanäle
> vergleichsweise wenig ?

Das ist wie hier im Forum, wenn Trolle die sich „Name“ nennen qualitativ 
schlechte Beiträge verfassen😀

von Stefan M. (derwisch)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Name schrieb:
> (plakativ gesagt, schlechte YT-Kanäle)

Das empfindet die breite Masse anders.
Der Brei im Schädel wird von anspruchslosen Schminktipps, Gangster Rap, 
oder Katzenvideos so schön massiert, dass Inhalte die Denkarbeit 
erforden, bereits am Rand der geistigen Atmosphäre verglühen.

Beitrag #6403242 wurde vom Autor gelöscht.
von Marek N. (bruderm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Clickrate zählt bei YT schon lange nicht mehr.
Das war so um 2014 so, dass ein Video, das nur angeklickt und nach 10 
Sekunden wieder abgebrochen wurde vergütet wurde.
Aus dieser Zeit stammen dann auch Videos mit Clickbait-Titel nach der 
Art "OMG! Niemals wirst du erraten was passiert, nach dem er diese... 
blablabla..." (Gerne auch in kompletter Großschreibung und unter 
Ignorierung sämtlicher Kommasetzung) Besonders schlimm waren Videos mit 
Thumbnails, die gar nicht im Video vorkamen!
Dem hat YouTube/Google/Alphabet schnell einen Riegel vorgeschoben und es 
werden nur noch Videos Videos vergütet, die eine gewisse 
Betrachtungsdauer aufweisen sowie weitere besondere, geheime, teils 
willkürliche Bedingungen erfüllen. Es gibt diverse Videos von Leuten, 
die seriösen Content generieren, wie sie zeigen, dass manche ihrer 
Videos keine Vergütung erfahren, obwohl sie sich nicht von ihren anderen 
Videos unterscheiden und keine sonstigen Regelverletzungen aufweist.

P.S. warum wurde mein Beitrag vom Katzenfutter vs. Shampoo gelöscht? Was 
kann ich dafür, das der Algorithmus(TM) meint, ich würde zu diesen 
Zielgruppen gehören?

von Rick M. (rick-nrw)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Name schrieb:
> Ist euch schon mal aufgefallen, dass Youtube Kanäle ohne großen
> Informationsgehalt (plakativ gesagt, schlechte YT-Kanäle)
> relativ viele Videoaufrufe haben und sehr gute Youtube Kanäle
> vergleichsweise wenig ?

Die BILD (nicht Zeitung) hat mehr Leser als die Zeit oder die FAZ.

RTL2 hat mehr Zuschauer als ARTE.

Ist also nicht nur bei Youtube so.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Rote T. schrieb:
> Weil heutzutage ein Grossteil der Menschheit bescheuert ist?

Und früher (wann?) waren die meisten kultiviert und gebildet?
Beides ist falsch!

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.