Forum: Haus & Smart Home Bewegungsmelder UP, 12V AC, IP54 gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Lars (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin auf der Suche nach einem Bewegungsmelder mit folgenden 
Eigenschaften:
* UP-Montage (werde ich in ein Leermodul der Sprechanlage einbauen)
* Versorgung 12V AC (sollte auch mit 18V AC gehen). NICHT 230V-Version!
* für Außenbereich geeignet (z.B. IP54)
* namhafter Hersteller
* Erfassung im Radius von 2-3 m (nicht weiter, da er sonst bei jedem 
Fußgänger auf dem Gehweg anspricht)

Ich habe schon etliche gegoogelt, bin aber nicht fündig geworden. Das 
einzige das eventuell in Frage kommen würde wäre einer mit 
KNX-Schnittstelle (wird dann auch über KNX versorgt). Aber dann müßte 
ich eine KNX-Leitung verlegen.

Die Kombination 12V AC und UP scheint wohl exotisch zu sein...

Liebe Grüße
Lars

von Sven L. (sven_rvbg)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Lars schrieb:

> Die Kombination 12V AC und UP scheint wohl exotisch zu sein...

Dann verwende doch einen DC-Melder und bau zusätzlich einen
Gleichrichter plus Siebung und Dreibeinregler rein.

von Lars (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Dann verwende doch einen DC-Melder und bau zusätzlich einen
> Gleichrichter plus Siebung und Dreibeinregler rein.

Gibt es da einen vernünftigen?

Zu Siedle-BMM: Ich habe zwar Siedle, aber das alte 511-System. Da sind 
die neuen Module leider zu groß. Müßte man die komplette Anlage 
erneuern.

von Lars (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars schrieb:
> Gibt es da einen vernünftigen?

Man beachte die restlichen Randbedingungen:
* UP-Montage (werde ich in ein Leermodul der Sprechanlage einbauen)
* für Außenbereich geeignet (z.B. IP54)
* namhafter Hersteller
* Erfassung im Radius von 2-3 m (nicht weiter, da er sonst bei jedem
Fußgänger auf dem Gehweg anspricht).

Netzteil basteln wäre noch OK, aber der Rest sollte ein weitestgehend 
fertiger Bewegungsmelder sein.

von Ralf X. (ralf0815)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars schrieb:
> Lars schrieb:
>> Gibt es da einen vernünftigen?
>
> Man beachte die restlichen Randbedingungen:
> * UP-Montage (werde ich in ein Leermodul der Sprechanlage einbauen)
> * für Außenbereich geeignet (z.B. IP54)
> * namhafter Hersteller
> * Erfassung im Radius von 2-3 m (nicht weiter, da er sonst bei jedem
> Fußgänger auf dem Gehweg anspricht).
>
> Netzteil basteln wäre noch OK, aber der Rest sollte ein weitestgehend
> fertiger Bewegungsmelder sein.

Passive Bewegungsmelder "glänzen" i.d.R. alle mit möglichst hoher(!) 
Reichweite, je nach den stark wechselhaften Umweltbedingungen gerade im 
Aussenbereich, bricht die sicherere Erfassung auf einen Bruchteil dieser 
Entfernung zusammen.
Um nur(!) einen Nahbereich oder/und Winkel zu erfassen, muss das durch 
den Anbringungsort und mechanischer Abschattung des Sensors eingestellt 
werden.
Bei Einbau in eine in Strassenrichtung ausgerichtete Aussensprechstelle 
quasi nicht zu realsieren.

Also bleibt nur ein aktiver Bewegungsmelder, der die Signalrücklaufzeit 
zur Entfernungsmessung misst und darauf einstellbar ist.
Aktive BM haben zwar auch die typischen "Dosenhersteller" im Programm, 
geizen aber extremst mit deren Daten und Fähigkeiten.

Was möchtest Du mit IP54 erreichen?
Der IP54 Standard sollte alleine durch die Abdeckung Deiner Sprechanlage 
und der sachgerechten Montage dieser erreicht sein.

PS: Einem PIR musst Du in jedem Fall einen optischen Durchgang 
verschaffen, aktive BM können viele Materialien bis zu gewissen 
Schichtdicken durchstrahlen.

: Bearbeitet durch User
von oszi40 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars schrieb:
> * Erfassung im Radius von 2-3 m (nicht weiter, da er sonst bei jedem
> Fußgänger auf dem Gehweg anspricht).

Das ist der wunde Punkt der UP-Melder.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oszi40 schrieb:

> Das ist der wunde Punkt der UP-Melder.

"Unheimliche Passivmelder"? :-)

von Joe J. (neutrino)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lars schrieb:
> Netzteil basteln wäre noch OK

Dann würde ich einen mit 230 V AC nehmen, das Kondensatornetzteil 
entfernen und eine passende Spannungsversorgung bauen.

Joe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.