Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Querformat- Logik ändern?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Antonow B. (antonow)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo,

anbei ein Bild. Das Querformat ist für mich ungeeignet. Hat jemand eine 
Idee, wie ich eine möglichst symmetrische Darstellung hinbekomme? Hatte 
schon die Idee. das Ganze als S darzustellen, aber das macht es sehr 
unübersichtlich

von Christian H. (netzwanze) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie ist bei senkrecht das Problem?
Viele lange Linien lassen sich durch Referenzen störungsfrei entfernen.

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Antonow B. schrieb:
> Hat jemand eine Idee, wie ich eine möglichst symmetrische
> Darstellung hinbekomme?

Das Problem ist, dass dort ziemlich wild gesprungen wird.
Strukturiere dein Programm in Blöcken. Dann ergibt sich eine vernünftige 
Strukturierung fast von selbst und du hast immer die Möglichkeit 
Funktionsblöcke getrennt zu detailieren.
https://de.wikipedia.org/wiki/Nassi-Shneiderman-Diagramm#Sinnbilder_nach_Nassi-Shneiderman

von Antonow B. (antonow)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Strukturiere dein Programm in Blöcken.

das ist kein Programm, sondern die Aufrufabfolge einer GUI

Christian H. schrieb:
> Wie ist bei senkrecht das Problem?

der Designer gibt vor, dass das Ende am Schluss zu sein  hat. Damit muss 
der Rest zur Seite ausweichen.

Christian H. schrieb:
> Viele lange Linien lassen sich durch Referenzen störungsfrei entfernen.

was meinst du mit Referenz?

von Percy N. (vox_bovi)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Antonow B. schrieb:
> das ist kein Programm, sondern die Aufrufabfolge einer GUI

Welchen wesentlichen Unterschied siehst Du da?

: Bearbeitet durch User
von Antonow B. (antonow)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Percy N. schrieb:
> Welchen wesentlichen Unterschied siehst Du da?

das die Strukturierung fest vorgegeben ist. Ich kann die Fenster nicht 
in Blöcken zusammenfassen. Das war ja der Vorschlag

: Bearbeitet durch User
von nicht"Gast" (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toll finde ich den Punkt "Abfrage Detonation" ^^. Wenn du das gleich in 
die Luft jagst kannst du dir viel Arbeit sparen SCNR.

Dein Ablaufdiagram sieht ein wenig nach Overengineering aus. Zumal man 
an Anfang nur die Möglichkeit hat das Formular zu schließen und wenn man 
es nicht tut, startet der Test. Heißt das, er startet automatisch?

von User (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst doch die punkte untereinander anordnen

Test starten
Test initialisieren
[parametrisierung]
Formular schließen
etc

von Yalu X. (yalu) (Moderator)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Antonow B. schrieb:
> der Designer gibt vor, dass das Ende am Schluss zu sein  hat.

Auch bei vertikaler Anordnung kannst du doch das ( Ende ) an den Schluss
stellen:

1
             ( Start )
2
                 |
3
                 |<────────────────────+
4
                 |                     |
5
                 V                     |
6
  [ Formular zur Messplatzsteuerung ]  |
7
                 |                     |
8
    ja           V                     |
9
  +────< Programm beenden >            |
10
  |              |                     |
11
  |              | nein                |
12
  |              |                     |
13
  |              V                     |
14
  |           [ ... ]                  |
15
  |              |                     |
16
  :              :                     :
17
  :              :                     :
18
  |              |                     |
19
  |     +───────>|                     |
20
  |     |        |                     |
21
  |     |        V                     |
22
  |     |     [ ... ]                  |
23
  |     |        |                     |
24
  |     |        V                     |
25
  |     |        :                     :
26
  |     |        :                     :
27
  |     |  ja    V    nein             |
28
  |     +─────< ... >──────────────────+
29
  | 
30
  V
31
( Ende )

: Bearbeitet durch Moderator
von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Angehängte Dateien:

Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
So vielleicht?

von Antonow B. (antonow)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
super, vielen Dank an Stefan und Yalu. Der Gedanke war mir auch 
gekommen, nur meinem Designer zwickt die Unterhose.
Stefan, welchen Designer verwendest du?

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Antonow B. schrieb:
> Stefan, welchen Designer verwendest du?

https://www.yworks.com/products/yed ist kostenlos und viel komfortabler, 
als Visio (würg).

Das "Ende" sollte man vielleicht besser ganz nach unten schieben, wie 
Yalu es skizziert hat.

: Bearbeitet durch User
von Herman Kokoschka (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gut gemacht die neue Umsetzung.

Aber bei "Test initialisieren?"
fehlt die NEIN-Option...

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Herman Kokoschka schrieb:
> Aber bei "Test initialisieren?"
> fehlt die NEIN-Option...

Upsalla, stimmt.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.