Forum: Fahrzeugelektronik Suche "Gegenstück" zu Quadlock Lautsprecher-Einsatz


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Olli Z. (z80freak)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Ich möchte mir einen Adapter bauen welcher zwischen den 
Lautsprecher-Teil des Quadlock-Steckers kommt. Im Quadlock-Stecker vom 
Fahrzeug-Kabelbaum kann man das Modul mit den Lautsprecherausgängen aus 
dem Quadlock-Rahmen ausklicken.
Für diese Stecker suche ich quasi ein Gegenstück.
Ich habe mir mal eine handelsübliche Quadlock-Verlängerung besorgt, aber 
hier ist der Steckerteil nicht separat ausklinkbar.
Die ISO-Verlängerungen taugen ebenfalls nicht, weil hier die Stifte um 
90° verdreht sind.
Meine Recherche war bislang leider erfolglos, es scheint sowas nicht 
einzeln zu geben. Nun ist die Community hier meine letzte Hoffnung :-)

von Matthias B. (turboholics)


Lesenswert?

Stecker auspinnen und in ISO Stecker setzen. Die Kontakte sind gleich.

VG

von Olli Z. (z80freak)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Lange gesucht, nun gefunden: 
https://www.dietzshop.de/de/lautsprecher-kabelsatz-fuer-quadlock-auspinnbar-3-m.html

(Und bevor einer schlau daher redet: NEIN - Hierbei handelt es sich 
NICHT um den ISO-Lautsprecher Stecker/Buchse sondern um den 8-Poligen 
Quadlock-Einsatz )

Jetzt müsste man nur noch wissen von welchem Chinesen der das bezieht. 
40,- € sind schon ne Hausnummer...

: Bearbeitet durch User
von Olli Z. (z80freak)


Lesenswert?


von Paul D. (Gast)


Lesenswert?


Beitrag #6582059 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6583519 wurde von einem Moderator gelöscht.
von alopecosa (Gast)


Lesenswert?

Olli Z. schrieb:
> Jetzt müsste man nur noch wissen von welchem Chinesen der das bezieht.
> 40,- € sind schon ne Hausnummer...

Olli Z. schrieb:
> Da haben wir ihn ja :-)
> https://de.rs-online.com/web/p/elektrische-kfz-steckverbinder/7186909

Ja TE ist schon ein ganz schön dreister Chinese ...

Und 40 EUR ist absolut unverschämt für so ein Stück Draht mit ein paar 
Kontakten dran.

Man sieht ja das die Einzelteile vom Stecker unter 3 EUR kosten.

Naja Ok, die Crimpkontakte rechnen wir nicht mit, die dafür nötige Zange 
(die sich TE vermutlich gut bezahlen lässt) auch nicht und der arme 
Kerl(m/w/d) der das ganze zusammenpfriemeln muss will ja auch nix Essen 
oder trinken.

Ja, 40 EUR sind für so ein paar Drähte ein horrender Preis ...

Da kann man wirklich nur mit dem Kopf schütteln.

von Soul E. (souleye) Benutzerseite


Lesenswert?

Kauf mehr davon, dann wird es billiger. So ein Steckerkorb kostet 40ct, 
Crimpterminals liegen beim Kauf der 25.000er Rolle im einstelligen 
Cent-Bereich. Bei Einzelstücken zahlst Du vor allem Logistikkosten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.