Forum: Offtopic Externes Display an Smartphone Platine anschließen


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von A. S. (skape)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ist es möglich ein externes Display (Art ist erst Mal zweitrangig) an 
die entsprechenden Kontakte eines Smartphone Logic Boards zu hängen um 
eine reine Bildübertragung auf dieses externe Display zu bekommen?

Ziel ist es, das Bild eines beliebigen Smartphones mit defektem Display 
(solange man die entsprechende Pinbelegung kennt) an einem externen 
Display/Monitor ausgeben zu können.

Über eure Hilfe wäre ich euch sehr Dankbar.

Viele Grüße

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Na?
Hast Du kein Backup Deiner Daten gemacht?

von Christian B. (christian_b5)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. S. schrieb:
> ist es möglich ein externes Display (Art ist erst Mal zweitrangig) an
> die entsprechenden Kontakte eines Smartphone Logic Boards zu hängen um
> eine reine Bildübertragung auf dieses externe Display zu bekommen?

Ja.

Genauer gesagt mit dem Ersatzteil des Herstellers sind die Chancen am 
besten.

Einige Smartphones können auch das Bild über USB-C zu HDMI Adapter 
übertragen.

von A. S. (skape)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
● Des I. schrieb:
> Na?
> Hast Du kein Backup Deiner Daten gemacht?

Es betrifft nicht mein eigenes Smartphone. Mit diesem Eigenbau soll es 
am besten möglich sein, Smartphones verschiedener Hersteller ansprechen 
zu können.

Christian B. schrieb:
> Ja.
>
> Genauer gesagt mit dem Ersatzteil des Herstellers sind die Chancen am
> besten.
>
> Einige Smartphones können auch das Bild über USB-C zu HDMI Adapter
> übertragen.

Ich weiß, darum soll es in diesem Fall aber nicht gehen. Es soll am Ende 
eine Konstruktion werden, mit der ich das Bild von Smartphones 
verschiedener Hersteller anzeigen lassen kann ohne ein neues Display 
oder ähnliches kaufen zu müssen.

Also Smartphone demontieren, entsprechende Pins ansprechen und damit das 
Bild auf ein externes Display wiedergeben.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Wieviele Telefone hast du den schon mal geöffnet und bei denen die 
Anschlüsse angesehen? Erstens sind das winzige Kontaktleisten, die 
eigentlich nur Roboter bestücken können und zweitens unterscheiden die 
sich von Telefon zu Telefon erheblich (und von Hersteller zu Hersteller 
auch noch).
Da die Jungs die Telefone in Millionen Stückzahlen herstellen, ist eine 
Standardisierung unnötig und wird deswegen auch nicht gemacht.

Ist also so gut wie unmöglich - du müsstest ausserdem jedes Gerät 
re-engineeren, weil du keine Pinout Infos bekommst.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Aber noch einen Vorschlag zur Güte. Programmiere einen Videoserver für 
Android/iOS und schicke das Bild des Telefons darauf. Zugriff dann über 
WLAN.

von Frank E. (Firma: Q3) (qualidat)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt VNC für Mobilphones (Android u. iOS).

Das Problem wird sein, dass man die App drauf haben muss, bevor das Teil 
kaputt geht und dass man den VNC-Server händisch starten muss, der läuft 
nämlich nicht als Dauer-Dienst, wie auf einem PC (war zumindest bei der 
von mir getesteten iOS-Version so). Auch muss das Phone gerade im WLAN 
hängen, was auch nicht immer der Fall sein dürfte ...

von A. S. (skape)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Wieviele Telefone hast du den schon mal geöffnet und bei denen die Anschlüsse 
angesehen?

Habe schon etliche Smartphones geöffnet und weiß das die Amschlüsse sehr 
klein sind und eine Menge Pins besitzen.

Deswegen frage ich, ob es möglich ist (vorausgesetzt ich kenne die 
entsprechenden Pin-outs.

Eine Lösung bei der man erst Einstellungen im Gerät vornehmen muss, Apps 
installieren, Entwicklermodus und Debugging aktivieren muss kommen nicht 
in Frage da die Displays beschädigt sind und man somit nichts mehr 
sieht.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. S. schrieb:
> da die Displays beschädigt sind und man somit nichts mehr
> sieht.

Ja, nee, da ist deine Lösung ebenso unbrauchbar. Dafür sind 
Ersatzdisplays für genau dieses Telefon viel zu billig erhältlich - und 
dann funktioniert auch der Touchscreen wieder richtig. Ich habe auch 
schon ab und zu Displays an Smartphones gewechselt und das ist viel 
einfacher, als sich für jedes Telefon einen Spezialadapter zu bauen, die 
Auflösung des Displays anzupassen, um dann ohne Touch dazustehen.
Es gibt einfach viel zu viele Geräte, die alle unterschiedliche Displays 
haben. Lohnen würde sich sowas nur, wenn du mindestens 20-30 Telefone 
vom gleichen Typ hättest. Und selbst dann holt man sich lieber ein 
passendes Ersatzteil, um Telefon für Telefon zu bearbeiten.

von A. S. (skape)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Das Smartphone muss mit meinem Vorhaben nicht einwandfrei funktionieren. 
Ebenso brauch ich kein Touch und auch die Auflösung muss nicht passen.

Es soll nur dazu dienen das reine Bild anzeigen zu können, um halbwegs 
zu sehen in welchem Modus sich das Gerät gerade befindet. Dann kann ich 
sehen welche weiteren Maßnahmen nötig sind.

Die Anschaffung der Displays ist in meinem Fall viel zu Aufwändig und 
auch nicht nötig.

von Cyblord -. (cyblord)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. S. schrieb:
> Die Anschaffung der Displays ist in meinem Fall viel zu Aufwändig und
> auch nicht nötig.

Doch, weil es der einzige Weg ist den man hier überhaupt sinnvoll 
beschreiten kann. Hast du das aus den ganzen Antworten wirklich immer 
noch nicht rauslesen können?

von Wolfgang R. (Firma: www.wolfgangrobel.de) (mikemcbike)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Cyblord -. schrieb:
> A. S. schrieb:
>> Die Anschaffung der Displays ist in meinem Fall viel zu Aufwändig und
>> auch nicht nötig.
>
> Doch, weil es der einzige Weg ist den man hier überhaupt sinnvoll
> beschreiten kann. Hast du das aus den ganzen Antworten wirklich immer
> noch nicht rauslesen können?

Genau was Cyblord sagt! Jeder Smartphone Hersteller hat seine eigenen 
Displays mit eigenen Schnittstellen, Protokollen und Steckern.

Ein passendes Ersatzdisplay zu kaufen ist die schnellste und billigste 
Möglichkeit. Die Zeiten sind vorbei, wo alle Monitore FBAS oder RGB 
hatten.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. S. schrieb:

> Die Anschaffung der Displays ist in meinem Fall viel zu Aufwändig und
> auch nicht nötig.

Ich glaube, Du hast keine Ahnung, wie aufwändig die von Dir gewünschte
Lösung ist. Vermutlich ist es einfacher, selbst ein neues Smartphone
zu konstruieren.

von Matthias S. (Firma: matzetronics) (mschoeldgen)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. S. schrieb:
> und auch die Auflösung muss nicht passen

Man merkt, das du nicht viel von diesen Displays verstehst. Wenn die 
Auflösung nicht 100% stimmt, siehst du allerhöchstens Pixelmüll, meist 
sieht man gar nichts.

von M. K. (mkn)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. S. schrieb:
> Die Anschaffung der Displays ist in meinem Fall viel zu Aufwändig und
> auch nicht nötig.
Wenn es nicht nötig ist, hast Du Dir die Frage bereits selbst 
beantwortet.
Ohne Display geht nicht, Testen musst Du es, Beschaffung ist aber unnötg 
also ist Dein ominöser Adapter per Defintition dann ja einfacher als die 
Beschaffung.

Also entweder hast Du einen  Stundenlohn von 30Cent oder die Displays 
von denen Du sprichst sind aus Unobtainium.

Wahrscheinlicher ist aber das Du keine konkrete Vorstellung davon hast 
auf wie viele Arten ein Display prinzipiel anzusteuern ist und wie sehr 
auf die Befindlichkeiten des Displays Rücksicht genommen werden muss.
Von dem Problem eine unüberschaubare Vielzahl an unterschiedlichen und 
unterschiedlich belegten Flexpcb Steckern zu verbinden mal abgesehen 
oder der Tatsache das Du erstmal das Pinout haben müsstest.

von A. S. (skape)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab auch relativ wenig Ahnung in diesem Bereich, deswegen meine Frage zu 
Anfang ob es möglich ist.

Die ersten Antworten waren eher Alternativmöglichkeiten die aber nicht 
meinen Vorstellungen entsprachen und keine konktreten Aussagen.

Nun haben sich ja einige von euch konkret dazu geäußert dass es kaum 
möglich ist und auch Gründe genannt. Das reicht mir.

Danke euch

von Joachim B. (jar)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. S. schrieb:
> Hab auch relativ wenig Ahnung in diesem Bereich

OK zu deiner Ehrenrettung, manches könnte mit Adapter gehen,
miniUSB zu AV siehe
https://www.akkushop.de/de/av-kabel-passend-fuer-canon-avc-dc400st-kein-original-canon-kabel/

das funktioniert aber nur weil Canon die USB Pins anderweitig nutzt, 
normal klappt das nicht mit jedem miniUSB!

Es gibt auch microUSB auf HDMI an meinem Handy, aber nur weil das im 
Handy so eingerichtet ist, normal klappt das eben nicht mit jedem 
microUSB!
https://www.amazon.de/HDMI-Adapterkabel-wei%C3%9F-f%C3%BCr-ersetzt/dp/B008CZYMIG

Es gibt auch USB3 oder USB-C Adapter auf HDMI, aber auch da nur wenn die 
Pins so belegt sind, sonst braucht es eine externe Grafikkarte mit HDMI 
Ausgang!

manches klappt eben nicht, wie das hier, klappt auch nicht
https://etel-tuning.eu/werkzeug-zubehor/183-adapter-drehstrom-auf-gardena.html

: Bearbeitet durch User
Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.