Forum: Mechanik, Gehäuse, Werkzeug Linearführung/Amtrieb gesucht


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Christoph (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich bin auf der Suche nach zwei verschiedenen Typen Linearführungen, 
können ggf. auch Führungen mit integriertem Sevo Antrieb sein.
Da ich in diesem Bereich relariv Wenig Erfahrung habe, hoffe ich ihr 
könnt mir einige Empfehlungen geben.

Verwendung #1:

Länge: ~130cm
Breite <=10cm
Seitliche Belastung: Quasi nicht vorhanden
Druckbelastung pro Führung Max 25Kg


Verwendung #2:

Länge: ~300cm
Breite <=10cm
Seitliche Belastung pro Führung: Max. 15Kg
Druckbelastung pro Führung: Max 30Kg

Für beide Führungen gilt:

Sollen auf Bosch Profile >= 40x40 montiert werden
Sollen in extrem Staubiger Umgebung zum Einsatz kommen
Sollten möglichst Wartungsarm sein
An die Genauigkeit werden keine besonderen Ansprüche gestellt

Vielen Dank schonmal im Voraus.

von Max M. (jens2001)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph schrieb:


Christoph schrieb:
> Amtrieb

> Sevo Antrieb

> Staubiger

> Wartungsarm

OMG!

von L. H. (holzkopf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph schrieb:
> ich bin auf der Suche nach zwei verschiedenen Typen Linearführungen,
> können ggf. auch Führungen mit integriertem Sevo Antrieb sein.
> Da ich in diesem Bereich relariv Wenig Erfahrung habe, hoffe ich ihr
> könnt mir einige Empfehlungen geben.

Warum zwei verschiedene Typen?
Warum Bosch-Profile für den Unterbau?

Wenn Du Empfehlungen erwartest, wäre es zweckdienlich, wenn Du erst mal 
sagen könntest:
a) was Du damit machen willst
b) welche Fertigungs-Möglichkeiten Du hast
c) wie viel Geld Du ausgeben willst
d) welche Bearbeitungs-Kraft der Antrieb abdecken können soll

von Daniel B. (daniel_3d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph schrieb:
> Sollen auf Bosch Profile >= 40x40 montiert werden

Bist du sicher? Bosch arbeitet im 45er Raster. Item dagegen im 40er.

Was deine Linearführungen betrifft, könntest du bei Igus fündig werden.

Gruß Daniel

von blubb (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei den  "üblichen verdächtigen" (SMC, Festo, Ingus, Linak, THK ohne 
besondere Sortierung ) schon geschaut?
Dort sollte es auch genug Doku zu den Themen wie Tragfähigkeit, 
Antriebssysteme etc geben.

von Christoph (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also werden soll's ein Tisch der in X-Y verfahrbar sein soll, Last auf 
dem Tisch sollte max. 25-30Kg sein. Verfahrgeschwindigkeit sollte über 
1cm/s liegen.

Welche Profile ich schlussendlich verwendet werden wird sich 
herausstellen, wichtig ist mir nur, dass ich standardisierte 
Schraubverbindungen habe, damit sich Schweißarbeiten bestmöglich 
vermeiden lassen.

Fertigungsmöglichkeiten sind:
3D Druck
Fräsen
Drehen
Bohren
Schneiden
Schweißen

Grundsätzlich würde ich gerne soweit möglich mit Fertigen Teilen 
arbeiten und großen Aufwand hinsichtlich Fräsen/Drehen zu vermeiden.

Inkl Antriebe und einfacher Motorsteuerung (SPS?) sollte das ganze nicht 
über 5000€ kosten, günstiger wäre natürlich wünschenswert.

Bei einigen Herstellern hab ich schon mal die Seiten und Kataloge 
durchstöbert, jedoch gibts oft die verschiedensten Ausführungen, deren 
Sinnhaftigkeit ich für dieses Projekt nicht wirklich einschätzen kann.

Danke

von L. H. (holzkopf)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christoph schrieb:
> Sollen in extrem Staubiger Umgebung zum Einsatz kommen
> Sollten möglichst Wartungsarm sein
> An die Genauigkeit werden keine besonderen Ansprüche gestellt

Es gibt ja viele Möglichkeiten, einen Kreuztisch zu bauen.
Bei extrem staubiger Umgebung, geringstmöglicher Wartung und Deinen 
Fertigungsmöglichkeiten könntest Du auch daran denken, das mit 
Säulenführungen und abgeschotteten Kugel-Laufbuchsen aufzubauen.

Hartverchromte Säulen kannst Du auch bei Herstellern von 
Hydraulik-Zylindern/-Einheiten beziehen.
Klemm-Vorrichtungen dafür kannst Du dann wo anders kaufen oder selbst 
anfertigen.

Bzgl. Antrieben usw. kannst Du auch mal in Foren "CNC-Eigenbau" o.ä. 
nachsehen.

Hast Du einen soliden Tisch oder ein Gestell, auf dem das aufgebaut 
werden kann?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.