Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AVR Klone (ATmega328P, ?)


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Aries (Gast)


Lesenswert?

Moin,
sind außer dem m328p noch weitere AVR Klone bekannt?:

https://www.youtube.com/watch?v=o0rEzcKYzGw&feature=youtu.be&t=465

von Tim J. (Gast)


Lesenswert?

Nein, aber eine schlechte Kopie von meinem geliebten mega328p reicht 
schon (Standby Current = 100µA)!

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Tim J. schrieb:
> Nein, aber eine schlechte Kopie von meinem geliebten mega328p reicht
> schon (Standby Current = 100µA)!

Kann man die auch optisch irgendwie erkennen?
Hintergrund: Beim bekannten "Angelika-Nachfolger" kann man 328p (in 
TQFP) zu zwei deutlich verschiedenen Preisen kaufen. Der billige wird 
als "Rollenware" betitelt....

Old-Papa

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Tim J. schrieb:
>> Nein, aber eine schlechte Kopie von meinem geliebten mega328p reicht
>> schon (Standby Current = 100µA)!
>
> Kann man die auch optisch irgendwie erkennen?
> Hintergrund: Beim bekannten "Angelika-Nachfolger" kann man 328p (in
> TQFP) zu zwei deutlich verschiedenen Preisen kaufen. Der billige wird
> als "Rollenware" betitelt....
>
> Old-Papa

Mein Gott, schreib einfach Reichelt? Tut das weh? Was soll so ein 
rumdrucksen?

von Arduino Fanboy D. (ufuf)


Lesenswert?

Aries schrieb:
> sind außer dem m328p noch weitere AVR Klone bekannt?:
"Verbesserte" Nachbauten gibt es.

Schneller und ein paar mehr Features. Kein EEPROM, sie haben.
1. MD-328D
2. LGT8F328P
Auf den Chips steht allerdings drauf, was drin ist.
Also wohl ein sehr ehrlicher Fake.

: Bearbeitet durch User
von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
>
> Mein Gott, schreib einfach Reichelt? Tut das weh? Was soll so ein
> rumdrucksen?

Du heiliger BimBam....
Hast DU das bei denen schonmal durch? Ich und andere schon.

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
von Oliver S. (oliverso)


Lesenswert?

Die Anfrage kann man sich sparen. Was soll Reichelt schon dazu sagen?

Kauf die billigen. Die Wahrscheinlichkeit, dßa das Klone sind, ist sehr 
gering.

Oliver

von Codo (Gast)


Lesenswert?

Old P. schrieb:
> Hast DU das bei denen schonmal durch? Ich und andere schon.

Was meinst du mit "durch haben"?
Hast du dir getraut, im Forum "Reichelt" als "Reichelt" und nicht als 
"Angelika" zu bezeichnen und wurdest deshalb bedroht?

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Codo schrieb:
> Old P. schrieb:
>> Hast DU das bei denen schonmal durch? Ich und andere schon.
>
> Was meinst du mit "durch haben"?
> Hast du dir getraut, im Forum "Reichelt" als "Reichelt" und nicht als
> "Angelika" zu bezeichnen und wurdest deshalb bedroht?

Eben das ist doch humbug. In jedem IT Forum gehts zur Sache: "Samsung 
ist kacke, Hitachi ist größter Müll, Alternate liefert nur Schrott".
Ganz abgesehen von den ganzen Schmähungen die Amazon, Conrad und usw. 
jeden Tag an den Kopf geworfen bekommen.
Überraschung: DAS DARF MAN.

von Codo (Gast)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Überraschung: DAS DARF MAN.

Eben. Ich hatte bei meiner Frage an "old-papa" das Ironie-Tag vergessen.
Ich dachte, das sieht man an der Fragestellung ;-)

von Cyblord -. (cyblord)


Lesenswert?

Codo schrieb:
> Cyblord -. schrieb:
>> Überraschung: DAS DARF MAN.
>
> Eben. Ich hatte bei meiner Frage an "old-papa" das Ironie-Tag vergessen.
> Ich dachte, das sieht man an der Fragestellung ;-)

Ist klar denke ich. Ich stimmte dir hier lediglich zu.

von Percy N. (vox_bovi)


Lesenswert?

Cyblord -. schrieb:
> Eben das ist doch humbug. In jedem IT Forum gehts zur Sache:

Mag sein, aber wie sonst willst Du schriftlich Verschwörertonfall, 
Tuscheln, hochgeschlagenen Kragen und hektischen Seitenblick darstellen? 
Dadurch wird die albernste Banalität zur Staatsaffäre und der 
Mitteilende zum heldenhaften Verschwörer, der Empfänger der Nachricht 
hingegen zum Angehörigen des kleinen Kreises der Eingeweihten.

Oder, kurz gesagt: es gibt Leute, die Leben immer noch in alten Zeiten. 
Ob National- oder Realsozialismus ist dabei unerheblich, Hauptsache 
autoritär.

Es gibt dafür auch weithin bekannte Beispiele aus den Medien: Babette 
von Kienlin zB schafft es im ZDF, mit dieser Masche jeden Tag eine 
Stunde lang irgend welche sinnfreien Agenturmeldungen aus dem Mülleimer 
der Redaktion als ganz heißen Scheiß zu verkaufen. So was kommt prima an 
bei alten Weibern jeden Alters und Geschlechtes. Die kann aber 
tatsächlich tuscheln, raunen und besorgt dreinschauen.

von Old P. (Firma: nix) (old-papa)


Lesenswert?

Codo schrieb:

> Was meinst du mit "durch haben"?

Na ob er mal zu irgendwas Fakeverdächtiges nachgefragt hat.
Die Antwort würde mich interessieren.

> Hast du dir getraut, im Forum "Reichelt" als "Reichelt" und nicht als
> "Angelika" zu bezeichnen und wurdest deshalb bedroht?

Hä? Wo steht das? Deine Phantasie geht durch ;-)
Wenn Du hier in µC.net suchst, dann wirst Du sehen, dass ich durchaus 
auch Reichelt bei vermutlichen Fakes mit Namen nenne. Das Mit 
"Angelika..." war eher ironisch gemeint. Conrad wird häufig als "Klaus" 
bezeichnet, Pollin als "Max" (Jun. und Sen.), Reichelt jahrelang als 
"Angelika" usw.
Doch was schreibe ich, das weißt Du ja selber ganz genau.

Meine Frage war, ob man diese Nachbauten optisch an irgendwas erkennen 
kann. Das wird mir Reichelt ganz gewiss haarklein erklären.....

Old-Papa

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Lesenswert?

Irgendwie was On-Topic wäre nun schön. Etwa Eigenschaften von Kopien 
(die als Original gelabelt sind – bei denen es schon draufsteht, 
erübrigt es sich ja), auf die hin man seine gesammelten Chips mal prüfen 
könnte.

von Martin H. (horo)


Lesenswert?

Jack V. schrieb:
> Etwa Eigenschaften von Kopien ...
> ... auf die hin man seine gesammelten Chips mal prüfen könnte.

Wird dort beschrieben incl. Testsoftware:
https://www.youtube.com/watch?v=eeDC1m7ANJI
SW:
https://gist.github.com/krdarrah/6e6cb94c1df015e8e9f910ae5cf85299

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.