mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. XEmacs / vhdl-mode


Autor: Ed. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

vll. kann mir hier ja jemand helfen. Bekomme es einfach nicht gebacken,
den vhdl-mode für XEmacs (unter Windows) zu installieren. M-x
byte-compile-file, liefert folgende Meldung -->

Compiling file e:\Install\xemacs\vhdl-mode-3.33.12\vhdl-mode.el at
Fri Jul 07 21:53:13 2006
While compiling toplevel forms:
  !! Invalid byte code (("variable reference to constant symbol
:prefix"))

Für Hilfe sehr dankbar,
Ed.

Autor: Ed. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XEmacs Version 21.4.19

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm, bei mir läufst, ich habe mir den aktuellen aus'm Internet geholt
und das alte überschrieben. Der VHDL-mode findet sich aktuell unter:
http://www.iis.ee.ethz.ch/~zimmi/emacs/vhdl-mode.html

Ich kann am Montag mal nach Emacs und VHDL-mode version nachschauen.

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Emacs:     21.3.1
VHDL-mode:  3.33.4

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab auch die 3.33.12 vom vhdl-mode getestet, läuft!

BTW ich kann ich nicht entsinnen ein
 M-x byte-compile-file
ausgeführt zu haben. Steht das so im install?

Ich lad mir nur das paket von der genannten website runter, entpacke
das und passe in der .emacs den Pfad an.

Autor: Ed. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Installation gehe ich so vor wie in der Datei "vhdl-mode.info"
beschrieben. Leider kein Erfolg. Wo befindet sich eig. die .emacs Datei,
um den Pfad anzupassen. Habe gerad mein Rechner durchsucht und nix
gefunden.

Gruß

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:
  • _emacs (5,11 KB, 143 Downloads)

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
.emacs liegt bei mir unter wo die Umgebungsvariable HOME hinzeigt.
Ich habe meine .emacs  ans posting gehangen.


IMHO ist das byte compile nicht nötig da der vhdl-mode schon compiliert
verteilt wird. Also in der zip datei sind *.el files
(uncompiliert) und *.elc files compiliert.

Autor: Ed. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke,
werd das heut Abend nochmal checken.

Gruß

Autor: Ed. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also,

hab es gestern dann endlich zum laufen bekommen. Eine .emacs existiert
auf meinem Rechner nicht, xemacs läd alles über die init.el. Jetzt habe
ich aber das Problem das sich xemacs nicht mehr schließen lässt, nur
über den Task Manager. Ist das ein bekannter Bug?

Gruß Ed.

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm haben wir vielleicht zwei unterschiedliche Emaxe? Es gab/gib mal zwei
verschiedene zweige XEmacs und Emacs. ich betreibe hier den
GNU Emacs 21.3.1  . da hats  die .emacs und Schliessen klappt normal.

Hast eine Cygwin Umgebung (Unixtools auf win32) am Laufen?

Autor: Ed. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XEmacs 21.4.19
vhdl-mode 3.33.12

Keine Cygwin Umgebung, läuft auf Windows XP.
Worin liegt der Unterschied zwischen diesen beiden Sachen?

Autor: Ed. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
XEmacs <-> Emacs?

Autor: FPGAküchle (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Xemacs soll besser auf die graphische Oberfläche abgestimmt sein, Emacs
sei dagegen stabiler. Der Emacs gilt als unhandlicher, ich komme aber
damit bestens zurecht. Der Emacs hat PullDown Menüs, wird
aber meistens über tastaturkürzel bedient. Für den Xemacs müssen wohl
die *.el vor Nutzung compiliert werden, beim emacs wohl nicht. (Oder
bei Emacs genügen mitgelieferte *elc (?)).

Ich arbeite unter win32 nur mit dem emacs. (Sreenshot liegt bei).

Autor: Ed. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, wieder ein bissel schlauer. Muss das ganze heut Abend nochma
checken, evtl. liegt das Problem mit dem Schließen nicht am
vhdl-package, da noch andere mit integriert wurden. Dieses Tool ist
echt ein Segen. Was man an Schreibarbeit spart, Wahnsinn!

Gruß Ed.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.