Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Elektromotor schaltet ab, wird warm


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Nils M. (leuchtelch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ich habe ein Saturn freerider Seniorenmobil, und nutze es zum 
fahren auf meinem Gelände.

Laut Herstellerangaben sollen 2 Akkus mit je 12 Volt und 36 Ah in Reihe 
angeschlossen werden.

Nun habe ich noch 2 neue bleisäure Batterien mit je 12 Volt 75Ah gehabt, 
und diese statt der kleinen Akkus  darin verbaut.

Mein Ziel war, das das mobil längere Betriebszeiten hat.

Nun wird allerdings nach kurzer Zeit die Steuerung, als auch die Kabel 
und der Motor warm,

so das der Überlastschalter auslöst.

Der Controller ist von der Firma "Rhino" und ist für 70 Amp.

Der Motor hat laut Typenschild 24 Volt und 350 Watt.


Kann mir jemand den Grund dafür nennen?

Was muss ich ändern, bzw einbauen um die gewünschte Laufzeit zu 
bekommen, ohne Überhitzung?

Danke, für konstruktive Antworten.

von sepp222 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Elektronik oder der Motor wird Temperatur überwacht,seien sie froh,
sonst wäre der Motor oder die Elektronik kaputt,Eventuell ist das Gerät
mit 2 grösseren Batterien zu schwer,also Überlastung.
                                            Gruß Hans

von Nils M. (leuchtelch)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Zuladung beträgt 155 Kg, und ich wiege 80 kg. Die Akkus ca. 10 Kg.
Das sollte nicht das Problem sein.

Mir geht es hier um die elektronische Steuerung.

von hinz (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nils M. schrieb:
> Die Zuladung beträgt 155 Kg, und ich wiege 80 kg.
> Die Akkus ca. 10 kg.

Was sollen das für Akkus sein?

von ... (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
das da?
http://elektro-mobile.de/service/service_elektromobile/service_elektromobil_freerider_168_3_saturn.htm

Gebraucht oder neu?

Ein 36Ah Akku hat ca. 10-12kg, ein 75Ah Block kommt auf ca. 20-24kg;
die 114kg Zuladung sind mit den 80kg dann komplett ausgereizt.
Wahrscheinlich ist die Spannungslage und damit die Leistungsaufnahme in 
dieser Konfiguration höher, als bei der vom Hersteller dimmensionierten 
Variante.
Welcher Typ von Überlastschalter ist verbaut?
Welche Fahrzeiten schafft das Gefährt?
Welche Abkühlzeiten werden benötigt?

Überlastschalter tauschen
Motor und Antriebsstrang überprüfen (falls Bürstenmotor -> 
Kollektorzustand; Getriebe, Lager etc.)
Wenn veränderbar -> Getriebuntersetzung erhöhen
Wenn möglich -> aktive Kühlung für Steller und Motor nachrüsten
Teillastbetrieb vermeiden
Leichter Akkus (LiFePo) nutzen
Stärkeren Regler nachrüsten
Stärkeren Motor nachrüsten

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.