Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik 2xSpannungsversorgung mit Trafo & Brückengleichrichter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von le.chris (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

zum Betrieb von Stellmotoren in einer Fräse ist ein Steuertranformator 
mit zwei Brueckengleichrichtern entsprechend der angehaengten Schaltung 
old.png verbaut.

Leider ist der Trafo durch einen Kurzschluss einer anderen 
Sekundärwindung zerstört wurden. Der Ersatztrafo hat im gegensatz zum 
ursprünglichen Trafo für 12V und 24V keine galvanisch getrennten 
Windungen.

Kann ich den neuen Trafo wie in new.png beschalten, oder ist diese 
Beschaltung problematisch, und ich sollte eine andere vornehmen?

Vielen Dank,
Chris

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
new.png
Du läßt B2 weg und verbindest 12V~ mit 12V=.

von Carsten-Peter C. (carsten-p)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,
ich würde old.png nehmen und Minus vom B1 auf Plus vom B2 schalten.
Gruß Carsten

von Peter D. (peda)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Carsten-Peter C. schrieb:
> ich würde old.png nehmen und Minus vom B1 auf Plus vom B2 schalten.

Dann knallt es.

von le.chris (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

vielen Dank für deinen Vorschlag. Ich habe das entsprechend meinem 
Verständnis in new2.png umgesetzt. Habe ich das richtig verstanden?

Die Schaltung ist mir für symmetrische Spannungsversorgungen geläufig, 
ich war mir nur unsicher, ob diese für einseitige Belastung zu empfehlen 
ist.

Viele Grüße,
Chris

von HermannW (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das ist bestimmt ein Trafo mit symmetrischen 2x12V. Die kannst du dann 
mit einem Brückengleichrichter wie eine +-12V Gleichrichtung beschalten. 
Die -12V ist jetzt deine 0V.

von HermannW (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da war ich etwas zu spät. Die Wicklung muss jetzt allerdings beide 
Ströme aushalten.

von MaWin (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
le.chris schrieb:
> Kann ich den neuen Trafo wie in new.png beschalten

Nein.

Wenn die Strombelastbarkeit nicht das Problem ist, kann man einen 2x12V 
Trafo (1x24 mit Mittenabgriff) verwenden:
1
 o--+ +--+-----|>|--+---+-- +24V
2
    S:S  |          |   |
3
    S:S  |  +--|>|--+   C1
4
    S:S  |  |           |
5
    S:+--)--)-----------+-- +12V
6
    S:S  |  |           |
7
    S:S  +--)--|<|--+   C2
8
    S:S     |       |   |
9
 o--+ +-----+--|<|--+---+-- 0V

von Carsten-Peter C. (carsten-p)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Dann knallt es.

Ja, ich hätte es lieber zeichnen sollen.
Wenn die Wicklungen nicht symetrisch sind und der 2. 
Brückengleichrichter eh eingebaut ist, ist das eine Möglichkeit.
Gruß Carsten

von MaWin (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Carsten-Peter C. schrieb:
> Wenn die Wicklungen nicht symetrisch sind und der 2.
> Brückengleichrichter eh eingebaut ist, ist das eine Möglichkeit.

Da sind die Wicklungen doch im Trafo nicht verbunden, das nützt dem TO 
nichts.

Beitrag #6412341 wurde vom Autor gelöscht.
von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
le.chris schrieb:

> vielen Dank für deinen Vorschlag. Ich habe das entsprechend meinem
> Verständnis in new2.png umgesetzt. Habe ich das richtig verstanden?
>
> Die Schaltung ist mir für symmetrische Spannungsversorgungen geläufig,
> ich war mir nur unsicher, ob diese für einseitige Belastung zu empfehlen
> ist.

Ja, dabei ist es ziemlich egal, wie sich die Leistungen auf der 12VDC
und der 24VDC-Schiene verteilen. Trafo und Brückengleichrichter müssen
natürlich die Gesamtleistung vertragen, aber ansonsten ist diese Schal-
tung gleichwertig mit der alten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.