Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik LM3480 + Transistor?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von 24V (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, kann mir jemand sagen welche Aufgabe der Transistor Q1 in der 
angehängten Schaltung hat?
Der LM3480 macht mir aus 24 Volt, 12 Volt, aber was will der Q1 da?
Verbindung zwischen 24V und 12V?
Ich bin verwirrt,...

vg und vielen Dank

von stromverstärker (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Q1 ermoglicht einen grö0eren Ausgangsstrom

von 24V (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank!
Wie groß ist wohl die Chance, dass Q1 überlebt hat, wenn der LM3480 
defekt ist und ich auf der 12V Seite ungefähr 0V messe? grübel

von K. S. (the_yrr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Spannung misst du an der Basis bzw. am Eingang des LM3480? Die 
24V liegen weiterhin an und sind stabil?

von Mani W. (e-doc)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 22,6 K hat wohl ein Profi ausgerechnet ausgerechnet...

von 24V (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
K. S. schrieb:
> Welche Spannung misst du an der Basis bzw. am Eingang des LM3480?
> Die 24V liegen weiterhin an und sind stabil?

Ja, die liegen absolut stabil an.

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
24V schrieb:
> Wie groß ist wohl die Chance, dass Q1 überlebt hat, wenn der LM3480
> defekt ist und ich auf der 12V Seite ungefähr 0V messe?

Da hängt vom Fehler ab und von dem Grund, warum am Ausgang 0V liegen.
- Bei einer Unterbrechung im LM3480 passiert gar nichts, es fließt dann 
kein Strom durch R1, der Transistor bleibt gesperrt.
- Bei einem Kurzschluss nach GND am Eingang vom LM3480, am Ausgang oder 
auch intern wird möglicherweise auch der Transistor sterben - das hängt 
u.a. von der Spannungsquelle ab (wie viel Strom kann die liefern) und 
vom Transistortyp (was ist dessen maximaler Strom, max. 
Verlustleistung).

Wenn der Strom durch R1 (und damit durch den LM3480) den Wert ≈7mA 
übersteigt, beginnt der Transistor zu leiten und übernimmt den 
Ausgangsstrom, der darüber liegt.

Warum man aber bei einem 100mA-Regler bereits bei 7mA umleitet und mit 
dieser Schaltung die internen Schutzmechanismen des Reglers verliert, 
erschließt sich mir nicht.

von A. H. (pluto25)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
24V schrieb:
> Ja, die liegen absolut stabil an.

Bei defektem LM? Dann fließt kein Strom somit keine Gefahr für den 
Transistor. Durch den hohen wert von R7 ist die Schaltung auch 
Kurzschlußfähig wenn der LM ok ist. R1 muß genugend Leistung verbraten 
können.
Im Kurzschlußfall gibt der LM alles (ca 200mA) wobei dann bis zu 20V an 
R1 abfallen (4Watt). Aus der Basis von Q1 würden nur ca 1mA fließen was 
den  Strom je nach Verstärkungsfaktor auf <1A begrenzt (24W) Reicht die 
Kühlung überlebt alles.

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. H. schrieb:
> Aus der Basis von Q1 würden nur ca 1mA fließen was
> den  Strom je nach Verstärkungsfaktor auf <1A begrenzt (24W)

Dann müsste Q1 (Typ unbekannt) schon ein Darlington sein. Für einen 
'normalen' Transistor wird es deutlich weniger sein.
Dann kommt erst recht die Frage auf, warum nimmt man nicht einfach einen 
7812 oder 78M12 - ohne den Transistor? Low-Drop ist ja nicht notwendig 
bei 24V → 12V.
Gut, SOT23 baut kleiner, vielleicht ist das der Grund. Aber zusammen mit 
einem Transistor und den zwei Widerständen spart das auch nicht mehr 
sehr viel ein gegenüber einem DPAK- oder D²PAK-Gehäuse.

von 24V (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich danke euch für aufhellenden Worte. Ich werden den LM3480 mal 
tauschen und sehen was sich tut.
Der LM kann ja 100mA. Wenn der Q1 wirklich durch wäre und ich mit der 
Stromabnahme unter 100mA bliebe, würde ich es also vermutlich nichtmal 
mitbekommen, richtig?

von K.S. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
24V schrieb:
> Wenn der Q1 wirklich durch wäre

einfach mal mit den Multimeter im Diodentest Modus durchmessen, von 
Kollektor und Emitter zur Basis sollten je ca. 0.7V (+-, nur in eine 
Richtung) abfallen, sonst darf der nicht leiten.

Auch die 100 Ohm kannst du einfach durchmessen.

spätestens wenn du dann noch die Spannung am Eingang des LM3480 misst, 
sollte sich genau sagen lassen, was defekt ist.

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
24V schrieb:
> Der LM kann ja 100mA. Wenn der Q1 wirklich durch wäre und ich mit der
> Stromabnahme unter 100mA bliebe, würde ich es also vermutlich nichtmal
> mitbekommen, richtig?

Wenn Q1 unterbrochen wäre, ja. Allerdings wird dann der LM wärmer werden 
und es würden keine 0V am Ausgang erscheinen.
Ist Q1 jedoch beim Defekt durchlegiert, dann hast du 24V am Ausgang und 
an der Schaltung!
Was für ein Transistor ist den das?

von HildeK (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Nachtrag:
24V schrieb:
> Der LM kann ja 100mA.
Bei 12V Spannungsdifferenz zwischen Ein- und Ausgang kann der keine 
100mA! Das wären 1.2W am SOT-23-Gehäuse, der stirbt den Hitzetod.
Aber mit dem Wert von R7 mit 22k wird auch der Transistor dem LM nicht 
viel Strom abnehmen. Wenn schon ein Widerstand dort sein soll, dann ein 
paar hundert Ohm bis 1k max.

von 24V (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurze Rückmeldung: LM3480 getauscht, alles wieder i.O.
Vielen Dank für eure Hilfe.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.