Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Poolsana Steuerung, Relais -> 400V Anschluss umbeschichtet -> Kurzschluss.


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von MIscha (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

die Saunasteuerung bei meinen Schwiegereltern hat auf der unteren 
Platinenseite, (Relaiskontakte, auf der Zuleitungsseite) einen 
Kurzschluss zwischen den mittleren und äußeren Kontakten.

Die wollten nach der Sommerpause mal in die Sauna und ist die Sicherung 
geflogen. :-).

Meine Frage: Die Platine ist unbeschichtet, müssen die 400V Kontakte 
normalerweise beschichtet sein? wegen den Kriechströmen.

Danke euch für den Support!

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MIscha schrieb:
> müssen die 400V Kontakte
> normalerweise beschichtet sein? wegen den Kriechströmen.

Nein.

von MIscha (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Arbeitskollege meinte, wegen den langen Anschlussleitung könnte durch 
die Induktivität beim Abschalten Funkenüberschlag passieren. Dann müsste 
doch erst recht beschichtet sein?

von Experte (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MIscha schrieb:
> Dann müsste
> doch erst recht beschichtet sein?

Nein.

von MIscha (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dies bedeutet, selber nach dem Kauf die Platine tunen und mit Elektronik 
Schutzharz beschichten?

von Martin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein

von hinz (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MIscha schrieb:
> Arbeitskollege meinte, wegen den langen Anschlussleitung könnte durch
> die Induktivität beim Abschalten Funkenüberschlag passieren.

Humbug!

von Michael B. (laberkopp)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MIscha schrieb:
> Meine Frage: Die Platine ist unbeschichtet, müssen die 400V Kontakte
> normalerweise beschichtet sein? wegen den Kriechströmen.

Nein, aber jetzt ist sie beschichtet mit verdampftem Lötzinn, das wirst 
du kaum wieder rückstandslos weg bekommen.

von MIscha (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke, jetzt wird die auch zurück geschickt, wurde erst im Januar 
gekauft. Aber die neue würde ich dann mit speziellem Schutzlack 
beschichten.

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MIscha schrieb:

> Danke, jetzt wird die auch zurück geschickt, wurde erst im Januar
> gekauft. Aber die neue würde ich dann mit speziellem Schutzlack
> beschichten.

Du könntest ja ein Ölbild draufmalen, damit die Platine hübscher
aussieht. Eine Beschichtung würde nur Sinn machen, wenn die Pla-
tine direkt im Dampfbereich montiert wäre.

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
MIscha schrieb:
> Aber die neue würde ich dann mit speziellem Schutzlack
> beschichten.

Davon würde ich absehen, weil dann im erneuten Fehlerfall der Hersteller 
die Gewährleistung ablehnen wird.

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
MIscha schrieb:
> Arbeitskollege meinte, wegen den langen Anschlussleitung könnte durch
> die Induktivität beim Abschalten Funkenüberschlag passieren.
Huihui, halbgares Zeug.
Der Funkenüberschlag passiert, wenn überhaupt, im Inneren an den 
Kontakten des Relais, wenn die öffnen und grade so ein paar hundertstel 
mm A bstand haben. Und sooooo arg viel Induktivität ist da jetzt doch 
nicht im Spiel.


MIscha schrieb:
> die Saunasteuerung bei meinen Schwiegereltern hat auf der unteren
> Platinenseite, (Relaiskontakte, auf der Zuleitungsseite) einen
> Kurzschluss zwischen den mittleren und äußeren Kontakten.
Warum? Ist die an einer ungeeigneten Stelle montiert? War da 
Feuchtigkeit oder gar Kondenswasser im Spiel?

> Meine Frage: Die Platine ist unbeschichtet,
Woher kommt der ganze eigneartige weißgraue Schmodder da auf der 
Platine? Hats da drin gebrannt?

> müssen die 400V Kontakte normalerweise beschichtet sein?
Nicht, wenn sie weit genug auseinander sind und nicht mit Feuchtigkeit 
beaufschlagt werden.

MIscha schrieb:
> Dies bedeutet, selber nach dem Kauf die Platine tunen und mit Elektronik
> Schutzharz beschichten?
Nein. Das bedeutet: die Steuerung so montieren, dass da drin nichts 
feucht oder gar nass wird.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.