Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Pfeifton im Converter


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Daniel D. (daniel1976d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich benutze einen Step Down converter um eine Spannung von 12V auf 5V zu 
reduzieren. Nun stellt sich herraus das dieser Step Down Converter einen 
hohen Pfeifton von sich gibt. Hat da jemand Erfahrung mit?

LG

: Verschoben durch Moderator
von Praktiker (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

irgendeine Spule schwingt auch mechanisch (und zwar durchaus auch 
unterhalb der Frequenz des DCDC Wandlers) oder ein Keramikkondensator 
macht einen auf Piezoschallgeber - gerade die SMD Ausführungen mit 
entsprechender Keramik machen das gerne mal - und ja auch dort auf 
Frequenzen die scheinbar so gar nicht zu DCDC Wandlehrfrequenz passen.

Wenn der Stepdown vergossen ist - Gesäßkarte gezogen...
Ansonsten durch abhören (z.B. mittels Holzstäbchen das man mit den einen 
Ende an die einzelnen Bauteile hält und mit den anderen Ende sich in Ohr 
-nicht übertreiben- steckt. Sieht seltsam aus aber damit muss man halt 
leben) und ersetzen des Pfeifers - soweit die Werte überhaupt ermittel 
werden können was gerade bei den Induktivitäten nicht immer so einfach 
ist - der Induktivitätswert alleine reicht gerade bei DCDC Wandlern eben 
nicht aus.

Praktiker

von Lothar M. (lkmiller) (Moderator) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel D. schrieb:
> benutze einen Step Down converter um eine Spannung von 12V auf 5V zu
> reduzieren.
Welchen mit welcher Last?

> das dieser Step Down Converter einen hohen Pfeifton von sich gibt.
Vermutlich schwingt der Regler (oder er ist im Leerlauf im Pulse-Skip 
Modus) und das wird durch Magnetostriktion und/oder piezokeramische 
Effekte hörbar gemacht.

: Bearbeitet durch Moderator
von Carsten B. (cbr)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit dem Scope messen was los ist. Also Ausgangsspannung und  switching 
note mit keiner bzw. verschiedenen Lasten messen. Sehen die Signale so 
aus wie erwartet? Der Tip vom Praktiker ist auch gut. Ich drücke einfach 
auf die Bauteile und merke dadurch wer im hörbaren Bereich schwingt.

von Daniel D. (daniel1976d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke fuer die Rueckmeldungen... unser Hersteller hat es selber 
gefunden.

Danke nochmals...

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel D. schrieb:
> unser Hersteller hat es selber gefunden.

Lass uns nicht dumm sterben. Woran lag es?

von Stefan ⛄ F. (stefanus)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel D. schrieb:
> Nun stellt sich herraus das dieser Step Down Converter einen
> hohen Pfeifton von sich gibt. Hat da jemand Erfahrung mit?

Ja, kommt vor. Ist nicht weiter ungewöhnlich, nervt aber.

von Daniel D. (daniel1976d)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry guys,

muss um eine wenig Geduld bitten. Der Hersteller ist im Urlaub (China - 
The Mid-Autumn Festival)... Aber die letzte Meldung die ich erhalten 
habe ist das der dc/dc Converter nicht stabil lief.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.