Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Bassanhebung Aktivweiche wo?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thorsten S. (th_schwalb)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bei diesem Bassmodul soll es eine Bassanhebung bei 35Hz geben die ich 
gerne
rausschmeißen würde sofern das geht. Leider weiß ich nicht wo ich 
ansetzen soll.

Vielleicht mag jemand von Euch mal reinschauen und mir den einen oder 
anderen Tipp geben.


Gruß
Eru

von Achim M. (minifloat)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thorsten S. schrieb:
> wo ich ansetzen soll.

U4A und U4B. Der Ausgang von U3B ist nach L+R Addierer und Low-Pass 
Filter, aber noch vor dem Bass-Boost, wahrscheinlich das was du suchst.

Ich würde R35 einseitig, wo es zu SIG geht, hochlegen und den Ausgang 
SIG auf "R35-offenes Ende" oder U3B-out mit einem SPDT-Kippschalter 
schaltbar machen. Sofern die Gainstruktur der Möhre passt. Aber es muss 
auch was für dich übrig bleiben ;)

PS. C18 entweder an U4B-out oder U3B-out könnte noch einfacher sein. 
Zudem bleibt der Hochpass C18/R34 erhalten. Kein dynamischer 
Lautsprecher mag DC...

: Bearbeitet durch User
von Thorsten S. (th_schwalb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
kannst Du mir kurz erklären was Du mit Hochlegen meinst?
Bin leider was Ops angeht absolut unfit.

Und C18 ist doch schon an U4B out oder nicht?

von Dergute W. (derguteweka)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

So wie ich das sehe, macht der Hochpass um U3B den Bassboost.
Wenn man die Werte Widerstaende R26 und R27 veraendert, z.b. beide 
gleichgross jeweils auf 56k..100k, dann ist die Beule im Frequenzgang 
verschwunden.

Gruss
WK

von Thorsten S. (th_schwalb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dergute W. schrieb:
> Wenn man die Werte Widerstaende R26 und R27 veraendert, z.b. beide
> gleichgross jeweils auf 56k..100k, dann ist die Beule im Frequenzgang
> verschwunden.

Könnte man denn R26 über einen Schalter so erhöhen das beide gleich 
wären?
Dann könnte man den Bassboost ein und ausschalten?

von Dergute W. (derguteweka)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

Da kann man sicherlich was machen; die Grenzfrequenz wird sich halt dann 
auch aendern, wenn nur 1 Widerstand veraendert wird. Was aber 
wahrscheinlich eher wurscht ist.

z.B. hier:
http://sim.okawa-denshi.jp/en/OPseikiHikeisan.htm
kannste mit den Werten spielen.

Gruss
WK

edit: richtiger link

: Bearbeitet durch User
von Thorsten S. (th_schwalb)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sich zwischenzeitlich erledigt, trotzdem Danke für die Hilfe

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.