Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik INR18650 mit 4057AN


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Simon B. (simber)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich lande durch meine Arduino-Stepper-Basteleien des Öfteren hier im 
Forum und bin ein stiller Mitleser. Heute stellt mich Google aber nicht 
zufrieden und möchte mich mit einer Frage an euch wenden:

Meine Akku-Werkstattlampe hat den Geist aufgegeben und ich möchte sie 
nicht einfach durch eine neue ersetzen. Am Ladegerät leuchtet sie ohne 
Probleme. Wenn sie dem Anschein nach geladen ist und vom Kabel getrennt 
wird, flackert sie ein paar Mal auf Halbgas und geht dann aus. Ich habe 
den Akku in Verdacht und möchte diesen ersetzen.

Auf der Platine ist ein 4057AN 1747 verbaut. Wenn ich richtig gelesen 
habe, ist dieser IC für die Ladung und Temperaturregelung zuständig. 
Heißt das für mich, dass ich einen INR 18650 unprotected verbauen kann, 
ohne dass er Feuer fängt?

Z.B. diesen hier? 
https://www.nkon.nl/de/samsung-inr18650-35e.html?gclid=Cj0KCQjwt4X8BRCPARIsABmcnOpNUbzQ1oGGXL6Wvxc57fUDlFkzzWZYJovKDVpdV0Sy_aa7pYAtqOIaAhBfEALw_wcB

Außerdem steht auf meinem Akku einmal INR auf dem Etikett und einmal ICR 
auf der blauen Folie. Was sagt mir das?

von Manfred (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Simon B. schrieb:
> Auf der Platine ist ein 4057AN 1747 verbaut. Wenn ich richtig gelesen
> habe, ist dieser IC für die Ladung und Temperaturregelung zuständig.

Richtig, ein Lade-IC mit Temperaturüberwachung der Ladung - wenn denn 
der NTC in der Lampe überhaupt vorhanden ist.

> Heißt das für mich, dass ich einen INR 18650 unprotected verbauen kann,
> ohne dass er Feuer fängt?

Die auf dem Foto abgebildete Zelle ist ungeschützt.
Auf der Elektronikplatte ist noch mehr als der 4057 drauf, man könnte 
also darauf vertrauen, dass die auch Überstrom- / Tiefentladeschutz 
macht.

> Außerdem steht auf meinem Akku einmal INR auf dem Etikett und einmal ICR
> auf der blauen Folie. Was sagt mir das?

Das ist eine eindeutige Fehldeklaration, der Aufdruck der Zelle ICR ist 
glaubwürdig.

Den Unterschied kann man unter 30s ergooglen:
https://www.taschenlampen-forum.de/threads/unterschied-imr-und-inr-akkus.56155/

INR ist im Falle grober Mißhandlung zahmer als ICR, in der Anwendung 
bzgl. Ladung gibt es keinen Unterschied.

Wenn Du eine INR aus seriöser Quelle bekommst, keine Chinaware, rein 
damit und gut gewesen.

von Simon B. (simber)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Super, vielen Dank für deine Hilfe!

Was die Abkürzungen ICR, INR, etc. bedeuten, konnte ich rausfinden. Die 
Fraktion der E-Zigaretten-Raucher beschäftigt sich wohl viel mit diesen 
Batterien. Mit der zweifachen Beschriftung wusste ich nur nichts 
anzufangen.

Ich werde mir dann heute mal eine seriöse INR aussuchen :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.