Forum: /dev/null Sind Fahrzeuge durch Virus gefährdet? [Endet 20.10.]


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Offensichtlich!
In Dießen am Ammersee auf dem P&R wird durch Schilder ein Mindestabstand 
für Fahrzeuge von 1,5m befohlen!
Leider habe ich vergessen, dieses Unikum zu fotografieren.
Was kommt als Nächstes? Dass sich nur xxx PKW auf dem Parkplatz zur 
Party versammeln dürfen?
Das ist kein Freitags-Joke! Wer dort in der Nähe wohnt, darf sich das 
gern selbst anschauen.

: Gesperrt durch Moderator
von Joachim B. (jar)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Das ist kein Freitags-Joke!

solche "Jokes" gibt es doch öfter, gebührenpflichtiger Parkplatz im 
Wald!
"OWi: sie parkten entgegen der Fahrtrichtung"

Erklärt mir einer die Fahrtrichtung auf einem Parkplatz ohne 
eingezeichnete Fahrspuren im Waldboden?

Das ist schon eine sehr kreative Maßnahme zur Einnahmesteigerung der 
Kommunen.

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> In Dießen am Ammersee auf dem P&R wird durch Schilder ein Mindestabstand
> für Fahrzeuge von 1,5m befohlen!

Finde ich vollkommen gut. Ich hasse diese Parkplätze, auf denen die 
Autos 40cm auseinander stehen, und man sich zum Ein- und Aussteigen 
furchtbar quälen muss.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Als Ergänzung: Auf diesen Schildern wird explizit auf CORONA bezogen!
Ich versuche doch nur, diese sicher äußerst sinnvolle Maßnahme richtig 
zu verstehen!

: Bearbeitet durch User
von Bernd S. (bernds1)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> diese sicher äußerst sinnvolle Maßnahme

Das war aber jetzt der versprochene Joke, oder? ;-)

von Adi B. (adi_b)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
An sich logisch aber falsch umgesetzt.
Damit sich ein- und aussteigende Personen nicht näher als 1,5m kommen, 
müßte der Abstand zwischen den Fahrzeugen ca. 2,5m betragen.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Adi B. schrieb:
> An sich logisch aber falsch umgesetzt.
> Damit sich ein- und aussteigende Personen nicht näher als 1,5m kommen,
> müßte der Abstand zwischen den Fahrzeugen ca. 2,5m betragen.

Das heißt, wenn BEIDE gleichzeitig die Tür öffnen, gehen die 
anschliessend aufeinander los um die Beulen zu klären!
Oder ist das schon ein Vorbote, dass in vielen Städten der Parkraum 
drastisch eingeschränkt werden soll?

von Heimdall A. (Firma: none) (heimdall)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Oder ist das schon ein Vorbote, dass in vielen Städten der Parkraum
> drastisch eingeschränkt werden soll?

Wie schlicht muß man eigentlich gestrickt sein,um sich an so etwas 
aufgeilen zu können.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Heimdall A. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> Oder ist das schon ein Vorbote, dass in vielen Städten der Parkraum
>> drastisch eingeschränkt werden soll?
>
> Wie schlicht muß man eigentlich gestrickt sein,um sich an so etwas
> aufgeilen zu können.

O.k. - wer Ironie findet, darf sie behalten!

von Reinhard S. (rezz)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> In Dießen am Ammersee auf dem P&R wird durch Schilder ein Mindestabstand
>> für Fahrzeuge von 1,5m befohlen!
>
> Finde ich vollkommen gut. Ich hasse diese Parkplätze, auf denen die
> Autos 40cm auseinander stehen, und man sich zum Ein- und Aussteigen
> furchtbar quälen muss.

Kann man schlecht pauschalisieren, hängt ja auch sehr vom eigenen Auto 
ab :D

von Heimdall A. (Firma: none) (heimdall)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> O.k. - wer Ironie findet, darf sie behalten!

Es geht dir doch nur um deine Bestätigung als Corona-Experte. Die Ironie 
hast du daher schon von Anfang an einbehalten.

Aber wenigstens hast du jetzt Beschäftigung für den Sonntag.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Heimdall A. schrieb:
> Wie schlicht muß man eigentlich gestrickt sein,um sich an so etwas
> aufgeilen zu können.

und wie erst solches zu erlassen?
Namaste

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Heimdall A. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> O.k. - wer Ironie findet, darf sie behalten!
>
> Es geht dir doch nur um deine Bestätigung als Corona-Experte. Die Ironie
> hast du daher schon von Anfang an einbehalten.
>
> Aber wenigstens hast du jetzt Beschäftigung für den Sonntag.

Wo findest du bisher eine Äußerung meinerseits dafür?
Aber für dich zum Mitmeißeln: Um das Thema CORONA selbst geht es mir 
dabei überhaupt nicht. Der teilweise blanke Aktionismus dazu (siehe 
oben) lässt mich den Kopf schütteln!

von Heimdall A. (Firma: none) (heimdall)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> um das Thema CORONA selbst geht es mir
> dabei überhaupt nicht.

Nein, deswegen hast du ja auch die Worte "Virus" und "1,50m" benutzt, um 
auch wirklich deutlich zu machen, dass es dir gerade nicht um Corona 
geht.

Immerhin ist jetzt mit dir ein zweiter höchst prominenter 
Corana-Honeypot-Nutzer hier aufgeschlagen. Respekt, du hast dein Ziel 
erreicht.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Heimdall A. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> um das Thema CORONA selbst geht es mir
>> dabei überhaupt nicht.
>
> Nein, deswegen hast du ja auch die Worte "Virus" und "1,50m" benutzt, um
> auch wirklich deutlich zu machen, dass es dir gerade nicht um Corona
> geht.
>
> Immerhin ist jetzt mit dir ein zweiter höchst prominenter
> Corana-Honeypot-Nutzer hier aufgeschlagen. Respekt, du hast dein Ziel
> erreicht.

Aha.

von Heimdall A. (Firma: none) (heimdall)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Aha.

Rhetorisch ziemlich schwach. Du solltest ab jetzt die Bühne den 
richtigen Experten überlassen.

von Yalu X. (yalu) (Moderator)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt schon seit längerem die Idee, den Kundenstrom in Supermärkten
u.ä. durch Ausdünnen der Parkplätze zu steuern. Es geht dabei nicht
primär darum, den Abstand zwischen den Fahrzeugen zu vergrößern, sondern
die Anzahl der gleichzeitig im Markt befindlichen Kunden zu begrenzen.
In manchen Landkreisen wurde daraus auch eine behördliche Anordnung.

Dass dieses Konzept nun auch auf einen P&R-Parkplatz angewandt wird,
könnte darauf hindeuten, dass es von dem zuständigen Entscheider nicht
verstanden worden ist. Vielleicht gibt es im konkreten Fall aber auch
reale Gründe für die Regelung.

Ich gehe davon aus, dass du, bevor du hier öffentlich deinen Unmut
äußerst, bei der für den Parkplatz zuständigen Behörde nachgefragt und
keine zufriedenstellende Antwort erhalten hast. Wenn dir an einer
sachlichen Diskussion über das Thema gelegen ist, solltest du diese
Antwort hier veröffentlichen.

Ohne weitere Informationen ist eine Diskussion hier ziemlich sinnlos, da
die wenigsten Forenteilnehmer diesen Parkplatz mit seinen spezifischen
Eigenheiten kennen. Bis jetzt konntest du ja nicht einmal ein Bild oder
wenigstens den genauen Wortlaut des darauf stehenden Texts liefern.

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Kinder haben derzeit weniger Schutz als Ferkel vor der Kastrtion:
https://youtu.be/fPbbREnzVXc?t=4380

Franz Josef Strauß zur Politik der Angst:
https://www.youtube.com/watch?v=vRWIokmC48g

Namaste

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb:
> Kinder haben derzeit weniger Schutz als Ferkel vor der Kastrtion:
> https://youtu.be/fPbbREnzVXc?t=4380
>
> Franz Josef Strauß zur Politik der Angst:
> https://www.youtube.com/watch?v=vRWIokmC48g
>
> Namaste

Derzeit für Viele ein probates Mittel, ihre politischen Träume 
durchzusetzen. Leider immer dann, wenn Argumente fehlen.
Aber in diese Richtung war meine Beobachtung und Nachfrage nicht 
gemeint. Einfach nur unverständiges Kopfschütteln und begreifen wollen.
Um auch den letzten Arrogantnick hier zu befrieden: die Anfrage an die 
Stadtverwaltung ist raus und das Ergebnis werde ich hier zeigen.
...bevor ich den schon angedachten Sack Hafer dorthin schicke...

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Winfried J. schrieb:
>> Kinder haben derzeit weniger Schutz als Ferkel vor der Kastrtion:
>> https://youtu.be/fPbbREnzVXc?t=4380
>>
>> Franz Josef Strauß zur Politik der Angst:
>> https://www.youtube.com/watch?v=vRWIokmC48g
>>
>> Namaste
>
> Derzeit für Viele ein probates Mittel, ihre politischen Träume
> durchzusetzen. Leider immer dann, wenn Argumente fehlen.
> Aber in diese Richtung war meine Beobachtung und Nachfrage nicht
> gemeint. Einfach nur unverständiges Kopfschütteln und begreifen wollen.
> Um auch den letzten Arrogantnick hier zu befrieden: die Anfrage an die
> Stadtverwaltung ist raus und das Ergebnis werde ich hier zeigen.
> ...bevor ich den schon angedachten Sack Hafer dorthin schicke...

Beides hängt enger zusammen als du glaubst.
Namaste

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:

> Ich hasse diese Parkplätze, auf denen die
> Autos 40cm auseinander stehen, und man sich zum Ein- und Aussteigen
> furchtbar quälen muss.

Du solltest Dir ein Fahrzeug mit Schiebedach gönnen.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Harald W. schrieb:
> Du solltest Dir ein Fahrzeug mit Schiebedach gönnen.

Und zwar von aussen verschliessbar.
Eine Isetta 2020 ist sicherlich praktischer.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Heimdall A. schrieb:
> Immerhin ist jetzt mit dir ein zweiter höchst prominenter
> Corana-Honeypot-Nutzer hier aufgeschlagen. Respekt, du hast dein Ziel
> erreicht.

Hier 😁😁

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> Mindestabstand für Fahrzeuge von 1,5m

Die Automobilclubs in Deutschland hatten vor wenigen Jahren ermittelt, 
was Kund*innen beim Weihnachtseinkauf wirklich wünschen: Größere 
Parkplätze!

Daher dürfte das kaum etwas mit CoViD zu tun haben.

Ein echt virusbefallenenes Fahrzeug würde sich seiner Fahrer*innnen 
entledigen ohne dass andere gefährdet würden.

von Kastanie (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Heimdall A. schrieb:
>> Immerhin ist jetzt mit dir ein zweiter höchst prominenter
>> Corana-Honeypot-Nutzer hier aufgeschlagen. Respekt, du hast dein Ziel
>> erreicht.
>
> Hier 😁😁

Nein, du bist der dritte, nicht der zweite!

von nicht wichtig (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Offenbar,

Jmd. in letzter Zeit mal einen Fzg.schaden instandsetzen lassen?
Unwetter hat ein paar Ziegel aufs Auto geworfen,
Kasko-Vers. also nicht so tragisch



ein Posten:
Schutzmassnahmen/Desinfektion  30 EUR!

(Tausch einer hinteren Seitenscheibe, Dellen im Dach, Lackierarbeiten)

Innen zwar praktisch neu aber total verseucht :/

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
> Sind Fahrzeuge durch Virus gefährdet?
Klar, zum Beispiel Tesla als fahrender Computer auf jeden Fall!

von Nichtverzweifelter (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Können sie sogar zweimal fraufschlagen.
Erst, um sich selbst vor Deiner Seuche zu schützen, nach der 
Instandsetzung, um Dich vor ihrer Seuche zu schützen.

Total plem-plem...

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Nichtverzweifelter schrieb:
> Können sie sogar zweimal fraufschlagen.
> Erst, um sich selbst vor Deiner Seuche zu schützen, nach der
> Instandsetzung, um Dich vor ihrer Seuche zu schützen.
>
> Total plem-plem...

Eingang würde ich (vielleicht) noch verstehen. Die evtl. in der 
Werkstatt verursachte Verseuchung und deren Kosten hält sicher keiner 
gerichtlichen Prüfung stand.

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Alle 20 Minuten für 5 Minuten Lüften, in den Pause querlüften im ganzen 
Gebäude - Mützen und Jacken sollen Normalität werden in deutschen 
Klassenzimmern.

Die Apokalypse naht ...

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Die Apokalypse naht ...

Sieh es positiv: Wenn der Corona-Spuk einmal rum sein wird, muss man 
nicht mehr so viel lüften. Da man sich bis dahin aber an frisches 
Raumklima gewöhnt hat und 22°C als als zu warm und zu trocken empfindet, 
wird man nicht mehr so viel heizen wie früher. Spart CO2.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Ben S. schrieb:
> Alle 20 Minuten für 5 Minuten Lüften, in den Pause querlüften im ganzen
> Gebäude - Mützen und Jacken sollen Normalität werden in deutschen
> Klassenzimmern.
>
> Die Apokalypse naht ...

Pass doch prima mit der geplanten Verteuerung aller Arten von Energie 
zusammen.
Wobei, Lüften und Sauerstoff fördern das Denken ungemein. Wollen das 
unsere Zukunftshelden überhaupt?

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas U. schrieb:
> In Dießen am Ammersee auf dem P&R wird durch Schilder ein Mindestabstand
> für Fahrzeuge von 1,5m befohlen!

es wäre nett, wenn einige solche Abstände
auch auf der Autobahn einhalten würden.

von Thomas U. (charley10)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
● Des I. schrieb:
> Thomas U. schrieb:
>> In Dießen am Ammersee auf dem P&R wird durch Schilder ein Mindestabstand
>> für Fahrzeuge von 1,5m befohlen!
>
> es wäre nett, wenn einige solche Abstände
> auch auf der Autobahn einhalten würden.

Stimmt!
Aber auch eine andere Erfahrung musste ich machen: NAch Einführen der 
neuen Rechte der Kampfradler konnte ich ein Unikum beobachten. Quer auf 
dem Gepäckträger einen Besenstiel an dessen Enden je eine Badenudel 
befestigt war. Damit auf der Fahrspurmitte betont laaaangsam gefahren. 
(Abstand je 2m) Ob das die neuen Rechte auch nach $1 StVO hergeben?

von Ben S. (bensch123)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
(prx) A. K. schrieb:
> Da man sich bis dahin aber an frisches
> Raumklima gewöhnt

Ja und vermutlich sind dann auch unsere Lungen an einen erhöhten 
Atemwiderstand durch die Masken gewöhnt und ebenso die Kondition 
verbessert aufgrund des stetigen erhöhten CO2 Spiegels der Atemluft 😁.

Müssen die Kinder eigentlich auch gleichzeitig Makse tragen? Also Maske, 
Abstand, Jacke, Mütze, Schal und Dauerlüften? Wir erziehen da gerade die 
Vorboten der klinisch reinen Gesellschaft, die werden doch alle fürs 
Leben geschädigt ...

von Nichtverzweifelter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, hier im Thread dachte ich mitlesend, na jaaa, ein Spässchen...
dann hab ichs in den Nachrichten gelesen, tatsächlich sollen Mütze, 
Schal Jacke im Klassenzimmer der Normalzustand werden..
Die spinnen doch, welche Schule hat denn Heizkörper, die bei ständig 
wiederholten Lüften NICHT auf Vollgas heizen...
Oder Fussbodenheizungen, sind per se ziemlich träge.

Hier zeigt sich erneut:
Wer es sich leisten kann, steckt seine Kinder in eine teure 
Privatschule.
Ganz befreit von der "Rücksichtnahme" auf die schlechten 
Deutschkenntnisse der Mitschüler, etc.

von (prx) A. K. (prx)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nichtverzweifelter schrieb:
> Wer es sich leisten kann, steckt seine Kinder in eine teure
> Privatschule.

Die lüften nie?

von Nichtverzweifelter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sagt wer?

Aber "überfüllte" Klassenzimmer haben die keine.

von gats (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ist doch schön wenn alle vermummt dasitzen um über die globale Erwärmung 
zu diskutieren ;-)

von Winfried J. (Firma: Nisch-Aufzüge) (winne) Benutzerseite


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Nichtverzweifelter schrieb:
> Sagt wer?
>
> Aber "überfüllte" Klassenzimmer haben die keine.

nicht mehr lange.

von Claus W. (claus_w)


Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt im Netz diesen Film (1984) als auch Aids erfunden wurde. Bald 
haben wir wieder gemeinsam Hasswoche.

von Dieter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
>> Sind Fahrzeuge durch Virus gefährdet?
> Klar, zum Beispiel Tesla als fahrender Computer auf jeden Fall!

Der Polo sicherlich auch. Der hat ueber die Freisprecheinrichtung mir 
schon zwei mal die Telefonbucheintraege im Smartphone zerhauen. Einmal 
waren die Namen weg. Anstelle dieser war die TelNr drin. Jetzt zieht es 
die Nummer im Namen mit einem Komma nach vorne.

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Claus W. schrieb:
> Es gibt im Netz diesen Film (1984) als auch Aids erfunden wurde. Bald
> haben wir wieder gemeinsam Hasswoche.

"1984" wurde im Jahre 1948 geschrieben...

Dieser Beitrag ist gesperrt und kann nicht beantwortet werden.