Forum: HF, Funk und Felder welche Bezeichnung haben diese beiden Bauteile?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Ralph B. (rberres)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Leute
Ich habe hier zwei Verstärkermodule welches sowohl von Cina als auch von 
dem Funkamateurverlag angeboten wird.
Ebay-Artikel Nr. 163467101633

Eines ist defekt und ich möchte es reparieren. Hier ist der Halbleiter 
in der zweiten Stufe abgeraucht.

Darauf befinden sich zwei Bauteile, auf welche folgende Bezeichnungen zu 
lesen sind.

Am Eingang BA52 das ist eindeutig zu lesen.
Am Ausgang K5 oder X5 und dann noch eine Ziffer könnte 364 sein.
Diese Bezeichnungen sind aber nur zu erahnen, wenn man es unter einer 
stark vergößernden Lupe hält und viel Licht hat.

Ich habe ein paar Fotos im Anhang, wo auch der von mir rausgezeichnete 
Schaltplan abgebildet ist.

wer weis welches MMIC hinter der Bezeichnung BA52 steckt? Könnte es ein 
Gali5 oder ähnliches sein?

und wer weis was sich hinter dem Transistor in der zweiten Stufe mit der 
Bezeichnung K5 oder X5 364 ? steckt.

Oder hat jemand eine Idee, welcher Transistor mit dieser Gehäuseform da 
funktionieren könnte? Die Betriebsspannung ist 12-14V die 
Ausgangsleistung soll bis zu 3 Watt betragen.

Die Werte der Bauteile sind leider nicht zu entziffern.

Besten Dank

Ralph Berres

von karadur (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

bei meinem Modul ist der Eingang BA5 : 
https://datasheetspdf.com/pdf-file/1304975/SirenzaMicrodevices/SBA-5089/1

Der Ausgang ist auch bei mir schlecht zu lesen.

Die Zahl würde ich aber als 534 lesen.

von karadur (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich denke die Schaltung sieht minimal anders aus.

von Frickel F. (frickelfritze)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eventuell MGA-53589?

Ps.: Kann nicht sein, macht keine 3W.

: Bearbeitet durch User
von karadur (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

von Stefan P. (form)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ralph B. schrieb:
> Am Eingang BA52 das ist eindeutig zu lesen.
> Am Ausgang K5 oder X5 und dann noch eine Ziffer könnte 364 sein.

Bei meinem Modul steht auf den Transistoren:
U1: SBA5089Z P1Y5
U2: K2 921

von Ralph B. (rberres)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
karadur schrieb:
> Diesen Link hab ich noch gefunden:
> 
https://yo5pbg.wordpress.com/2019/10/28/the-ultrawideband-1-1000mhz-nwdz-rf-pa-2-0-initial-tests-and-improvements/

Dieser Link ist Goldwert.

Vielen Dank erst mal.

Da ist auch der Typ des zweiten Transistors genannt.
RD01MUS1

Ralph Berres

von Hp M. (nachtmix)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> 2MHz-700MHz RF Breitband Power Amplifier VHF UHF FM HF Verstärkermodul

Ihr habt doch sicherlich sehr gute Oberwellenfilter dahinter ;-?

von dfIas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hp M. schrieb:
>> 2MHz-700MHz RF Breitband Power Amplifier VHF UHF FM HF Verstärkermodul
>
> Ihr habt doch sicherlich sehr gute Oberwellenfilter dahinter ;-?
Mit einem zwei- oder mehrstufigen Verstärker hat man doch schon 
mindesten einen TP 2. Ordnung. Warum soll man sich die Bandbreite 
künstlich verkleinern? Vielleicht will man ja nicht immer Sinus 
übertragen.

von Christoph db1uq K. (christoph_kessler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://www.aliexpress.com/i/4000330342825.html
der RD01MUS1 hat hier auf dem Foto "K2" "82"

Im Datenblatt steht nichts zur Markierung
https://www.modelithics.com/models/Vendor/Mitsubishi/RD01MUS1.pdf

: Bearbeitet durch User
von Hp M. (nachtmix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
dfIas schrieb:
> Vielleicht will man ja nicht immer Sinus
> übertragen.

Das ist ein Argument, aber dann sollte die Übertragungscharakteristik 
bekannt sein.
Davon kann ich aber nichts sehen.

dfIas schrieb:
> Mit einem zwei- oder mehrstufigen Verstärker hat man doch schon
> mindesten einen TP 2. Ordnung. Warum soll man sich die Bandbreite
> künstlich verkleinern?

Weil die Oberwellen hauptsächlich in  der letzten Stufe entstehen, und 
vielleicht gibt es Leute, die einen solchen Breitbandverstärker für 
30MHz oder weniger benutzen um damit auf eine Antenne zu gehen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.