Forum: Haus & Smart Home Schaltung für IR Led´s für Raspi Kamera


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Danny W. (raptoxx85)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Hallo,

ich habe hier 9 IR LED´s des TypsTSAL6200 und möchte diese mit 5 Volt 
betreiben, was auch kein Problem ist.

Nur möchte ich nicht das diese den ganzen Tag leuchten sondern 
Tageslichtabhängig steuern.

Ich habe mal eine Skizze gemacht und bräuchte eure Meinung ob das so ok 
ist?

Gruß Danny

von hinz (Gast)


Lesenswert?

BC328 ist ein PNP Transistor.

Und im Übergangsbereich raucht dir so ein kleiner Transistor glatt ab.

von Danny W. (raptoxx85)


Lesenswert?

Und welchen sollte ich nehmen?

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Lesenswert?

Danny W. schrieb:
> Und welchen sollte ich nehmen?

Einen BD675. Das ist ein Darlington-NPN-Transistor, der auch bei einem 
10k Vorwiderstand noch die 300mA Ausgangsstrom liefert, ohne in der 
Übergangsphase zu überhitzen (100k ist zu viel).
Besser ist eine mehrstufige Transistorschaltung, oder ein OPV mit 
nachgeschaltetem NPN-Transistor. Dann kann der 100k Widerstand weiter 
verwendet werden. Der hohe Widerstandswert ist wichtig für das Hell- 
Dunkelverhältnis.

von Danny W. (raptoxx85)


Lesenswert?

Einen 10K hätte ich noch rumliegen und
Ich bestellt mir mal den BD675.

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Lesenswert?

Danny W. schrieb:
> Ich bestellt mir mal den BD675.

Teste das doch erst einmal, ob du mit dem Schaltverhalten zufrieden 
bist.
Du kannst dir aus zwei einzelnen Transistoren fluxartig einen Darlington 
selbst bauen (BC337 und BD135).

von Danny W. (raptoxx85)


Lesenswert?

Die zwei habe ich nur nicht da.

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Lesenswert?

Danny W. schrieb:
> Die zwei habe ich nur nicht da.

Was haste denn da?

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Lesenswert?

Vielleicht klappt auch ein N-Mosfet im TO220 Gehäuse? Dann sind evtl. 
alle Probleme gleichzeitig gelöst. Ein Darlington hat nämlich 
zwangsläufig einen Spannungsfall von 0,7 Volt zwischen C und E.

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Lesenswert?

Ich muss jetzt leider Essen kochen. Meine Frau muss gleich zur 
Nachtschicht. 😐

von Danny W. (raptoxx85)


Lesenswert?

2x BF 194
2x BC 238
2x BC 328

von AtzeM (Gast)


Lesenswert?

Wenn Linearbetrieb der Schaltung gefragt ist am Transistor wie im 
Schaltplan (sanftes Einschalten der IR-LEDS im Verstärkerbetrieb), dann 
muss der Transistor das leistungsmässig abkönnen, der BC-Typ kanns 
nicht. Darlington NPN (BDxxx-Typ mit Kühlkörper !!!) könnte das schaffen 
...
Wenn hartes Schalten (Ein/Aus) gefordert, muss mann einen Komparator 
einbauen (am besten mit Hysterese,vor dem Transistor), dann gehen auch 
event. andrere kleinere Transistoren (weil nur Schaltbetrieb)...

von AtzeM (Gast)


Lesenswert?

Ach Du grüne Neune schrieb:
> Vielleicht klappt auch ein N-Mosfet im TO220 Gehäuse? Dann sind
> evtl.
> alle Probleme gleichzeitig gelöst. Ein Darlington hat nämlich
> zwangsläufig einen Spannungsfall von 0,7 Volt zwischen C und E.

Darlingtons haben größere Uce--Sättigungsspannungen als einfache 
BipolarTransistoren....
Meintest Du Ube ? Da haben Darlington so ca 1,2 - 1.4V anstatt Ube von 
ca. 0,6-0,7V ...
Bei Darlington muss man die LED-Vorwiderstände anpassen (verringern).

N-MOSFets haben erst ab xVolt je nach Typ ein reeles 
Schaltverhalten(abhängig vom Strom), sind dann aber event. auch nicht im 
Sättigungsbereich und verheizen Leistung. Kann man auch mal probieren, 
aber ohne Kühlkörper ein NO-GO !

von Danny W. (raptoxx85)


Lesenswert?

Danke für die vielen Antworten, auch wenn ich leider nicht alles 
verstanden habe da ich Anfänger bin.

Was wäre denn die einfachste Lösung?

Die mit den BD675?

Könnte auch auf 6 LEDs verringern.

von AtzeM (Gast)


Lesenswert?

BD675 (NPN Darlington) geht. Kühlkörper dranschrauben.

Pro LED_Line auf zwei IR-LED verringen (at Darlington), weil nur 5Vdd. 
IR-LED Vorwiderstand anpassen (auf rund 100mA). -> See datasheet LED and 
Transistor

Zwei IR-LEDs in Reihe dreimal mit jeweiligen ausgerechneten 
Vorwiderstand paralell schalten.... das geht.

von Ach Du grüne Neune (Gast)


Angehängte Dateien:

Lesenswert?

Du könntest diese Schaltung mit deinen vorhandenen Transistoren testen. 
Für den BD243 kannst du vorübergehend einen BC238 mit einem 2k2 
Basisvorwiderstand einsetzen. Aber Achtung, statt des LED Panels mit 9 
LEDs solltest du testweise nur eine einzige LED mit einem 220 Ohm 
Vorwiderstand nehmen!
Wenn der Test erfolgreich war, dann besorge dir den BD243 (NPN). Der hat 
keinen Spannungsfall zwischen C und E, wenn er voll durchgeschaltet ist 
und kann in der Übergangsphase über seine Kühlfahne (TO220) die 
Verlustwärme abführen (kein weiterer Kühlkörper erforderlich).
Die beiden BC328 können bei dem Fertiggerät durch einen einzigen BC516 
ersetzt werden.
Das spart ein Bauteil ein.

von Danny W. (raptoxx85)


Lesenswert?

Das probiere ich mal aus danke

: Bearbeitet durch User

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.