Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik LED Ansteuerung mit Attiny


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von ag (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
-3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

habe ein Problem mit der Ansteuerung von LEDs mit dem ATTiny85 bzw.45. 
Bei dem angefügten Schaltplan geht es konkret um den Ausgang PB1. Ich 
möchte gerne die LEDs über den MOSFET der an Ausgang PB2 ist mit der 
Arduino Umgebung dimmen. Habe schon verschiedene Programme geschrieben 
und ausgeführt, aber ich bekomme das nicht hin ...

Hier ein gescheiterter Versuch ...

const int PIN_LED1 = 2;


void setup() {
  pinMode(PIN_LED1, OUTPUT);
}

void loop()
{
     for (int dimmen =1; dimmen <= 255; dimmen = dimmen +1){
    analogWrite(PIN_LED1, dimmen);
    delay(20);
  }
  for (int dimmen =255; dimmen >= 0; dimmen = dimmen -1){
    analogWrite(PIN_LED1, helligkeit);
    delay(20);
  }

}

Habe da auch schon in der for Schleife verschiedenste delay Zeiten usw. 
ausprobiert und auch eine for-Schleife mit der delay-Zeit gemacht, hat 
aber auch nicht zum Ziel geführt. Wäre super wenn mir da jemand 
weiterhelfen kann, hab nämlich wenig Ahnung von Mikrocontrollern...

Danke im Voraus!

von leo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ag schrieb:
> analogWrite(PIN_LED1, helligkeit);

Das hast du sicher  ausgefuehrt.

leo

von leo (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
leo schrieb:
>> analogWrite(PIN_LED1, helligkeit);
>
> Das hast du sicher  ausgefuehrt

Da hat sich ein 'nicht' versteckt.

leo

von ag (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hoppala da stand natürlich dimmen, da funktioniert auch nicht! ...

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
20 ist eine ganz schön kurze Zeit, du überschreibst ja das PWM Register 
schon wieder bevor es das erste Mal ablaufen konnte, 100 Ohm ein 
ziemlich kleiner Vorwiderstand für simple Kontroll-LEDs, der TSM2312 ein 
sehr ESD empfindlicher MOSFET der beim  Angassen vor dem Einlöten gerne 
mal kaputt geht, deine externen LEDs haben hoffentlich einen 
Vorwiderstand, aber prinzipiell könnte es gehen

Also einzeln testen: schaltet pinMode(LED_PIN1,OUTPUT); 
digitalWrite(LED_PIN1,1) die LED ein, führt ein 
anslogWrite(LED_PIN1,512) ganz ohne Schleife in setup zu halber 
Helligkeit...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.