Forum: Offtopic Youtube Dl gesperrt


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Youtube DL wurde auf Github gesperrt.
https://github.com/ytdl-org/youtube-dl
Im Webarchiv findet man aber noch die letzte Version.

tr0ll

von Thomas S. (doschi_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
https://youtube-dl.org/ ->
"Latest (v2020.09.20) downloads:
youtube-dl youtube-dl.exe youtube-dl-2020.09.20.tar.gz
See the right for more resources.

Currently our dev repository is taken down due to DMCA takedown notice 
by RIAA.

Downloads still work as usual. "

von Rote T. (tomate)


Bewertung
7 lesenswert
nicht lesenswert
Mal wieder die Musik-Copyrightmafia, hoffentlich verrecken die infolge 
der Coronakrise, das einzige das noch unnötiger ist, als das Gesocks von 
GEZ und deren Kollegen in der Schweiz.

von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Diesen Krieg verlieren die sowieso.
Es gibt soooo viele HLS-Ripper, teils als Plugin für Browser...

von Dieter D. (Firma: Hobbytheoretiker) (dieter_1234)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Es wird leider nicht ausgewiesen und keine Statistik über die letzten 
zwanzig Jahre, wie viele Anteile aus den GEZ-Einnahmen an die RIAA 
abgeführt werden müssen.

von Georg A. (georga)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Diesen Krieg verlieren die sowieso.

Naja, Tropfen und Stein... Kann mich noch dunkel an die Einführung von 
HDMI erinnern. "HDMI&HDCP, so ein Dreck kommt mir nicht ins Haus, ich 
mache alles per YUV oder VGA". Jaja...

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
JDownloader kann auch super von YT runterladen!
Inkl. Auswahl ob Video+Ton oder nur Ton.
Beim Video dann auch die Auflösung, des Format sowie die FPS.
(Was der YT Server eben anbietet)

Das oben genannte Programm kenn ich nicht, daher weis ich jetzt nicht 
obs den gleichen Funktionsumfang hat.

Beitrag #6452293 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Daniel A. (daniel-a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ben B. schrieb:
> Diesen Krieg verlieren die sowieso.

Ich denke eher, RIAA wird hier verlieren. youtube-dl ermöglicht ja 
nicht, auf Dinge zuzugreifen, an die man mit einem normalen Browser 
nicht auch kommt. youtube-dl zu verbieten wäre deshab ähnlich unsinnig, 
wie curl oder wget zu verbieten. youtube-dl selbst beinhaltet auch keine 
Inhalte, an denen die RIAA rechte hätte. Und unvorbereitet werden die 
Entwickler von youtube-dl auch nicht sein.

Beitrag #6452359 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Thomas S. (doschi_)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tschuldigung, aber viele der empörten Schreiber haben es wohl
nicht gesehen, es ist alles verfügbar, nur derzeit eben
nicht bei github ...

https://youtube-dl.org/  <---
"Latest (v2020.09.20) downloads:
  youtube-dl   youtube-dl.exe   youtube-dl-2020.09.20.tar.gz
...    Downloads still work as usual. "

Also es gibt m.E. nicht wirklich einen Grund, sich aufzuregen.

Und der Download in der GUI (http://mrs0m30n3.github.io/youtube-dl-gui/)
funktioniert ebenfalls noch.
@Mw E.:  Youtube-DLG bietet übrigens sehr viele Optionen für das 
herunterladen.

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> Tschuldigung, aber viele der empörten Schreiber haben es wohl
> nicht gesehen, es ist alles verfügbar, nur derzeit eben
> nicht bei github ...

Tschuldigung, aber du verkennst die Rolle von Github dabei: das ist 
nicht die Quelle zum Runterladen, sondern der Ort, an dem es entwickelt 
wird (wurde, atm). Du kannst zwar die letzte Version überall laden, aber 
sobald auf YT mal wieder was geändert wird, durch das die Version nicht 
mehr funktioniert, war’s das dann auch. Eine Weiterentwicklung findet 
nämlich erstmal nicht statt.

Thomas S. schrieb:
> Also es gibt m.E. nicht wirklich einen Grund, sich aufzuregen.

Aus Sicht des reinen Konsumenten bleibt das also vielleicht auch noch 
ein, zwei Wochen so. Viele der „empörten Schreiber“ haben halt nur etwas 
mehr Weitsicht …

: Bearbeitet durch User
von Ben B. (Firma: Funkenflug Industries) (stromkraft)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
>> Diesen Krieg verlieren die sowieso.
> Ich denke eher, RIAA wird hier verlieren.
So hatte ich es gemeint.

von Mathias A. (mrdelphi)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas S. schrieb:
> Tschuldigung, aber viele der empörten Schreiber haben es wohl nicht
> gesehen, es ist alles verfügbar, nur derzeit eben nicht bei github ...

Das ist erst jetzt so, heute morgen waren die Links auf deren Homepage 
alle tot weil sie zu github verwiesen haben...


Jack V. schrieb:
> Du kannst zwar die letzte Version überall laden, aber sobald auf YT mal
> wieder was geändert wird, durch das die Version nicht mehr funktioniert,
> war’s das dann auch. Eine Weiterentwicklung findet nämlich erstmal nicht
> statt.

Kann mir gut vorstellen dass es trotzdem weitergeht, da sicherlich viele 
das Repo von github eh lokal als Clone haben...

Trotzdem ist natürlich zu hoffen dass es wieder freigeschaltet wird 
(halte ich auch für sehr wahrscheinlich).

von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Im Heiseforum wurde Clipgrab als alternative empfohlen.

von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mathias A. schrieb:
> Kann mir gut vorstellen dass es trotzdem weitergeht, da sicherlich viele
> das Repo von github eh lokal als Clone haben.

Sicher. Das Archiv ist ja selbst auf der Projektseite noch ladbar: 
https://youtube-dl.org – nur werden die Wenigsten, die’s haben, die 
notwendigen Änderungen vornehmen können, wenn YT mal wieder an seinem 
Kram rumschraubt.

Mathias A. schrieb:
> Trotzdem ist natürlich zu hoffen dass es wieder freigeschaltet wird
> (halte ich auch für sehr wahrscheinlich).

Ja. Und wenn’s irgendwo ’ne seriöse Crowdfunding-Kampagne mit dem Ziel 
geben wird, der RIAA mal ordentlich einzuschenken, werde ich sicher auch 
’nen Teil dazugeben.

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Interessant, Danke!
Hab mich gestern schon gewundert, warum ''sudo youtube-dl --update'' 
nicht funktioniert.

Mw E. schrieb:
> JDownloader kann auch super von YT runterladen!

LOL! Kipp mal nen Kanal mit 10000 Videos in JD, wie z.B. den von Jeff 
Quitney -- achne, der wurde ja auch schon gesperrt.

Ich hatte mir vor Jahren ein Bash-Script geschrieben, welches meine Abos 
abgrast und jede Nacht die neuen Videos auf den NAS schaufelt, weil ich 
es Leid war, dass meine Playlisten immer mehr graue, traurige Smileys 
hatten, weil "Video nicht in deinem Land verfügbar, Video gelöscht, 
Video privat..."

Naja, was solls, den Zenith hat YouTube eh schon überschritten, die 
Nachfolger scharren schon mit den Hufen.

von Matthias S. (da_user)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
https://github.com/blackjack4494/yt-dlc/

Marek N. schrieb:
> Naja, was solls, den Zenith hat YouTube eh schon überschritten, die
> Nachfolger scharren schon mit den Hufen.

Zenit überschritten (Adtube wäre eine bessere Bezeichnung), aber von 
einem Nachfolger hätte ich noch nix gehört?

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Vimeo z.B.
Dort findet man auch noch das Video von Kay One mit dem Bushido-Diss 
(Tag des Jüngsten Gerichts: https://vimeo.com/361143899), was bei YT 
gelöscht wurde.

von Matthias S. (da_user)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Ah, doch, von Vimeo habe ich schon gehört. Interessant, wie man da auf 
YT fixiert ist, dass einem Konkurrenten gar nicht erst in den Kopf 
kommen, obwohl man diese eigentlich doch kennt...

Marek N. schrieb:
> Dort findet man auch noch das Video von Kay One mit dem Bushido-Diss
> (Tag des Jüngsten Gerichts: https://vimeo.com/361143899), was bei YT
> gelöscht wurde.

Das ist jetzt allerdings Content, der -mich- nicht so wirklich 
interessiert... ;-)

von Georg A. (georga)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Ah, doch, von Vimeo habe ich schon gehört.

Vimeo gibts auch schon ewig, wobei es aber eigentlich für hochwertigeren 
Content gedacht war...

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich das richtig verstanden, dass die RIAA moniert, dass im 
Quellcode fest eincodiert ist, dass der Kopierschutz der genannten 
Rechteinhaber (Icona Pop, Justin Timberlake, Taylor Swift) bzw. explizit 
deren einzelnen Werke umgangen wird?

Das könnte man doch wieder relativ einfach fixen, oder? Wie z.B. damals 
bei eMule, wo das Programm selbst problemlos verbreitet und beworben 
werden durfte, man es aber erst selbst durch eine entprechende 
Server-Liste "scharf" machen musste.

: Bearbeitet durch User
von Mw E. (Firma: fritzler-avr.de) (fritzler)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> Mw E. schrieb:
>> JDownloader kann auch super von YT runterladen!
>
> LOL! Kipp mal nen Kanal mit 10000 Videos in JD, wie z.B. den von Jeff
> Quitney -- achne, der wurde ja auch schon gesperrt.

Das ist dann doch etwas viel, ja ;)
Musikvideoplaylists hab ich damit aber schon erfolgreich gesichert.

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Kein Problem ;-)
Für den gelegentlichen Download gibts ja durchaus Tools, die bequemer zu 
handhaben sind und sich auch besser in Browser integrieren. Hatte mir 
damals auch sogar eine Vollversion vom 4K-Downloader gekauft, nachdem 
das mit dem FreeDownloadManager nicht mehr so recht klappen wollte.

Wir Nerds finden da schon unsere Mittel und Wege. Notfalls mit OBS 
abfilmen.

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
wer Musik ziehen will, kann das letztlich immer noch
wie früher 1:1 (zeitlich gesehen) aufnehmen.

Die Musiklabel laden ihren Kram auf deren Kanäle hoch.
Und solange die DAS machen, kannste immer noch aufnehmen.

früher: Kassettendreher,
heute: Soundmixer, VLC-Player, Audacity, Goldwave etc.

-darf nur nix mit nem Sound aufpoppen...

von Karsten B. (kastenhq2010)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> Mw E. schrieb:
>> JDownloader kann auch super von YT runterladen!
>
> LOL! Kipp mal nen Kanal mit 10000 Videos in JD, wie z.B. den von Jeff
> Quitney -- achne, der wurde ja auch schon gesperrt.

Schmiert der JDownloader dann irgendwann ab oder braucht er einfach 
seine Sekunde Bedenkzeit pro Link? Letzteres halte ich für durchaus 
verschmerzbar. Im Gegenzug kann den JDownloader sogar meine Mutter nach 
einmaliger Einweisung ohne Rückfragen bedienen, klasse Tool.

von Dietmar S. (didi2)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nehm immer den Video Download Helper. Ansehen kann ich die Videos 
mit dem VLC-Player. Ebenso konvertieren in was ich will, so dass ich sie 
auch bequem auf der 1,20m Glotze ansehen kann.

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit JDownloader habe ich ehrlicherweise das letzte Mal vor über 10 
Jahren gearbeitet in Zusammenhang mit Rapidshare, Captchas etc...

Danach dann halt FDM für gelegentliche Downloads, aber Bulk-Downloads 
von ganzen Kanälen waren damit nicht möglich. An und für sich kein 
Problem, wenn man alle paar Tage das neuste Video vom EEVblog manuell 
hinzufügt.
Ich hatte dann aber ein paar Kanäle mit Führerstandsmitfahrten entdeckt 
und den o.g. Kanal von Jeff Quitney (mit viel NASA-Footage, Atomtests 
aber auch Vintage-Elektronik) und da kam auch der 4K-Downloader an seine 
Grenzen mit abgebrochenen Downloads oder Haufenweise 0-Byte-Dateien :-(

Dann hat mir jemand aus dem Hackerspace den youtube-dl empfohlen und 
damit lebe ich nun seit über 3 Jahren.

Btw.: Im Heise-Forum ist die Diskussion hierzu mittlerweile zu "Notepad 
vs. vi(m)" abgedriftet. Auch eine Art von Godwins Law.

von Matthias S. (da_user)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Marek N. schrieb:
> Btw.: Im Heise-Forum ist die Diskussion hierzu mittlerweile zu "Notepad
> vs. vi(m)" abgedriftet. Auch eine Art von Godwins Law.

Könnte glattweg hier auch passieren... ;-)

von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> von
> einem Nachfolger hätte ich noch nix gehört?

Eine alternative ist https://lbry.tv .

Beitrag #6454482 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6454593 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6454594 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Mac G. (macgyver0815)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mac G. schrieb:
> Kein Problem, der youtube-dl Quellcode ist nun im DMCA Git archiviert

Exzellent :D

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
YT@DatenSchlampe:~$ sudo youtube-dl --update
Updating to version 2020.11.01.1 ...
Updated youtube-dl. Restart youtube-dl to use the new version.

Update scheint wieder möglich-

von A. O. (a-o)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Mir schien das eher eine Art Kommandoaktion über Umwege zu sein in einer 
Zeit, in der man (system)kritisch berichtenden Kanälen reihenweise die 
Videos flöht, die Kanäle sperrt oder diese gleich komplett mal einfach 
so löscht. Damit können deren Inhalte nicht mehr gerettet werden usw. 
War wirklich auffällig, da kurz nach dieser Aktion auch plötzlich das 
Datenformat der YT Seiten geändert wurde und der alte YT-DL damit nicht 
mehr klar kam. Kann mich auch täuschen bei diesen Indizien, sind aber 
Bißchen viel Zufälle derzeit.

PS: Noch ein großer Zufall könnte der Eigentümer M$ vom 
Versionsverwaltungshoster sein und dessen umtriebiger und 
philantropischer Gründer, welcher in dieser Zeit so gar keinen Anlaß zur 
Kritik gibt. Alles sehr eigenartig zufällig.

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. O. schrieb:
> War wirklich auffällig, da kurz nach dieser Aktion auch plötzlich das
> Datenformat der YT Seiten geändert wurde und der alte YT-DL damit nicht
> mehr klar kam.

Wie ich angedeutet habe: das passiert dann doch ziemlich häufig, 
insofern würde ich da nun nicht von einem Zusammenhang ausgehen – zumal 
der Takedown von der RIAA ausging, mit der Google/YT nicht so wirklich 
viel zu tun hat.

von Matthias S. (da_user)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Wird mal Zeit, dass ihr eure Aluhüte neu einkalibriert...

von Daniel A. (daniel-a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
A. O. schrieb:
> War wirklich auffällig, da kurz nach dieser Aktion auch plötzlich das
> Datenformat der YT Seiten geändert wurde und der alte YT-DL damit nicht
> mehr klar kam.

Huch? Auf meinem privaten Videoportal, das im Hintergrund automatisch 
per cron job Videos per youtube-dl von meinen Lieblingschanneln 
runterlädt, kommen weiterhin jeden Tag neue Videos rein. Ich merke da 
noch nichts davon, das youtube da was funktional signifikantes geändert 
hätte.

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
So ist es.
Ich habe am WE auch noch Videos von YT runtergeladen mit der alten 
Version uns es ging problemlos.
Waren aber auch nur Eisenbahn-, Elektronik- und Amateurfunk-Videos. Also 
nichts regierungskritisches.
Bei einem ganz bestimmten Lego-Video und einigen von Martina Hill beißt 
es sich aber konstant die Zähne aus.

Das Update auf 2020.11.01.1 habe ich erst am Sonntag Abend gemacht.

von Mac G. (macgyver0815)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt als Alternative übrigens noch diesen Fork hier (schon vor der 
aktuellen Situation), der ist oft aktueller:

https://github.com/blackjack4494/yt-dlc

https://web.archive.org/web/20201014194602/https://github.com/ytdl-org/youtube-dl/issues/26462

von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Daniel A. schrieb:
> Ich merke da
> noch nichts davon, das youtube da was funktional signifikantes geändert
> hätte.

YT scheint so Änderungen auch nicht auf einmal auszurollen. Ich hatte 
vorgestern eins von zehn Videos, das nicht ladbar war. Das war auch kein 
neues Video, sondern etwa drei Jahre alt.

von Andy D. (rackandboneman)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"die Nachfolger scharren schon mit den Hufen."

Die Infrastruktur die ein Konkurrent stellen müsste um die aktuellen 
Nutzungsmuster von YT zufriedenstellend und profitabel bedienen zu 
können ist brutal. Den Traffic von YT würde ich inwzischen auf einige 
bis einige zig Exabyte im Jahr schätzen.

Das schlimmste was einem Konkurrenten hier passieren könnte wäre ein 
sehr schneller Erfolg. So schnell skaliert kaum einer. Dazu kommt das 
Videoplattformen lange lernen mussten wie man vermeidet dass man von 
Trittbrettfahrern ausgenutzt wird die die Plattform als NAS nutzen aber 
die Monetarisierungslogik der Plattform aushebeln und durch ihre eigene 
ersetzen (was meint Ihr wie halblegale .to Portale das machen).

Aktuell sind ja wieder dezentralisierte Lösungen populär (LBRY etc. ). 
Die letzten zwanzig Jahre haben so viele dezentralisierte Lösungen 
aufpoppen sehen die sich dann letztendlich in Nischenlösungen verwandelt 
haben, weil es immer irgendeinen Pferdefuss dabei gibt.

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
für mich gibts nicht besseres als YT-DL. Ich habe z.B: in meiner .cfg 
Datei meine Einstellungen eingetragen wie z.B.
--restrict-filenames nur ASCII ohne Leerzeichen, Qualität z.B: beste 
aber max. FHD,.....

zum runterladen füge ich in der Console einfach den link hinter das 
youtube-dl ein und es läuft. Unter JDownloader müsste man die 
Downloadliste je nach Auflösung usw. noch per Hand auswählen.

Wenn es mal mehr sein soll kommen alle Links in eine Text-Datei, die 
dann abgearbeitet wird.

von Marek N. (bruderm)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas O. schrieb:
> zum runterladen füge ich in der Console einfach den link hinter das
> youtube-dl ein und es läuft.

Bei YT reicht es sogar, nur die ID an den gleichnamigen downloader zu 
übergeben ;-)

von Mac G. (macgyver0815)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
youtube-dl kann auch Playlisten runterladen - und lädt dann auch nur die 
Videos die neu dazu gekommen sind.
Daher packe ich einfach alles was interessant ist in eine Playlist und 
das wird dann in einem Rutsch geladen.
Geht so von jedem Gerät aus und ist super bequem.

von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Mac G. schrieb:
> Daher packe ich einfach alles was interessant ist in eine Playlist

muss ich mir mal merken...

von Johannes S. (jojos)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Nerviger finde ich den Kampf den Google z.B. gegen das Kodi Plugin 
führt. Hat lange gut funktioniert, dann ging es nur noch über einen Key 
den man über ein Developer Konto erstellen musste und jetzt ist auch 
dieser Weg verbaut.
Scheinbar haben die Kodi Nutzer eine kritische Masse überschritten.

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (da_user)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Weils auch irgendwie dazu passt: http://blog.fefe.de/?ts=a1574340

von A. O. (a-o)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes S. schrieb:
> Nerviger finde ich den Kampf den Google z.B. gegen das Kodi Plugin
> führt.
Die gehen auch noch nachhaltiger vor:
https://lbry.community/lbry-banned/

von Le X. (lex_91)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias S. schrieb:
> Weils auch irgendwie dazu passt: http://blog.fefe.de/?ts=a1574340

Eigentlich nicht, ganz andere Baustelle.

von Daniel A. (daniel-a)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Seit gestern funktioniert das Downloaden von Channeln nicht mehr, 
youtube-dl findet die Videos nicht mehr.

Wie lange wird das wohl dauern, bis an youtube-dl wieder 
weitergearbeitet werden kann?

Und kann youtube-dl eigentlich die RIAA für den Schaden, den sie durch 
den Takedown gerade erleiden (Weiterentwicklung beeinträchtigt, Nutzer 
wandern zu konkurenz ab, etc.), zur Rechenschaft ziehen?

von Thomas O. (kosmos)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gab gerade ein Update vielleicht gehts damit wieder.

von Daniel A. (daniel-a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Perfekt, scheint wieder zu laufen!

von Daniel A. (daniel-a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu früh gefreut, es geht doch noch nicht so ganz. Jetzt findet es zu 
viele Videos, und holt auch welche von anderen Channeln, als dem, den 
ich angebe...

von Daniel A. (daniel-a)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Überschüssigen Videos waren die in den Channeln bei der Übersicht 
unter
Subscriptions. Und zwar Rekursiv. Jetzt gebe ich youtube-dl 
/channel/{id}/videos statt /channel/{id}, damit gehts.

von A. O. (a-o)


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Mac G. schrieb:
> Es gibt als Alternative übrigens noch diesen Fork hier (schon vor der
> aktuellen Situation), der ist oft aktueller:
>
> https://github.com/blackjack4494/yt-dlc
Der ist nun auch gesperrt. Sogar völlig unverfängliche Videoseiten 
wurden schon wieder im Datenformat geändert, so daß es selbst ein 
neueres Release nicht mehr lesen kann.
Sind das bei den massiven Video- und Kanallöschungen ohne 
nachvollziehbare und rechtliche Begründung jetzt noch alles Zufälle, die 
damit überhaupt nicht in Zusammenhang stehen?

: Bearbeitet durch User
von Jack V. (jackv)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
A. O. schrieb:
> Mac G. schrieb:
>> Es gibt als Alternative übrigens noch diesen Fork hier (schon vor der
>> aktuellen Situation), der ist oft aktueller:
>>
>> https://github.com/blackjack4494/yt-dlc
> Der ist nun auch gesperrt.

Dafür ist’s Original wieder da: https://github.com/ytdl-org/youtube-dl

Kontext: 
https://github.blog/2020-11-16-standing-up-for-developers-youtube-dl-is-back/

Edit: das yt-dlc-Repo sieht zumindest für mich gar nicht gesperrt aus?

: Bearbeitet durch User
von A. O. (a-o)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:
> Edit: das yt-dlc-Repo sieht zumindest für mich gar nicht gesperrt aus?
Tatsächlich! Das wundert mich nun aber wirklich. Gerade noch vor ca. 
einer Stunde drauf zugegriffen und es war bei mir gesperrt, sonst wäre 
ich ja auch nicht hier aufgekreuzt.

Jack V. schrieb:
> Kontext:
> https://github.blog/2020-11-16-standing-up-for-developers-youtube-dl-is-back/
Okay, mit Datum von heute. Es klingt durchaus plausibel, aber warten wir 
mal ab.

Danke für den Hinweis.

: Bearbeitet durch User
von 100Ω W. (tr0ll) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jack V. schrieb:
> Dafür ist’s Original wieder da: https://github.com/ytdl-org/youtube-dl

Passt doch.
Was die Contentindustrie davon hat außer Nachrichten in der Presse und 
Diskussionen erschliesst sich mir immer noch nicht.

: Bearbeitet durch User
von Dieter F. (bob-belcher)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Ganz aktuell wird nichts, bzw. nur ein leeres ZIP heruntergelden...

Der ansonsten zu 95% zuverlässige 4K Downloader funktioniert gar nicht - 
Videos werden erkannt aber direkt kommt dann "Download fehlgeschlagen", 
neuer Versuch "Download fehlgeschlagen usw.

Schauen wir mal was in einigen Stunden ist - falls das bei beiden 
Programmen Dauerzustand bleiben sollte verliert YT einen fleißigen 
Abonnenten.
Wäre Schade für die Youtuber die nichts dafür können...

D.F.

: Bearbeitet durch User
von Dieter F. (bob-belcher)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo

Peinlich... ;-)

Bitte die Meldung ignorieren es handelt sich um eine ungewollte Fake 
Meldung.

Die entsprechende Festplatte war einfach voll... einfach kein Platz für 
die Videos und selbst das kleine Programm...

Sowohl der 4k Video Downloader funktioniert so wie immer (einige Videos 
mag er einfach nicht das macht dann youtube-dl ) als auch der download 
der aktuellen Version funktioniert.

Also meinen letzten Beitrag bitte ignorieren, vergessen oder noch besser 
wenn der Mod den Beitrag und am besten auch diesen hier löscht.

Danke und entschuldigung

: Bearbeitet durch User
von Matthias S. (da_user)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert

: Bearbeitet durch User
Beitrag #6480530 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Jack V. (jackv)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb im Beitrag #6480530:
> Wer noch youtube schaut selbst schuld es gibt Alternativen.

Welche Alternativen hast du denn so im Angebot, auf denen die gängigen, 
von YT bekannten, Elektronikkanäle ebenfalls vorhanden sind?

Technisch gibt es Möglichkeiten, ja. Videos hosten kann jeder mit ’n 
bisschen Webspace, freie JS-Player zum Einbinden auf der eigenen Seite 
sind verfügbar. Inhaltlich jedoch kenne zumindest ich leider keine 
Alternative zu YT.

: Bearbeitet durch User
von ● Des I. (Firma: FULL PALATINSK) (desinfector) Benutzerseite


Bewertung
-2 lesenswert
nicht lesenswert
Winfried J. schrieb im Beitrag #6480530:
> Wer noch youtube schaut selbst schuld es gibt Alternativen.
> deutlich besser und informativer.

tiktok?

Beitrag #6481715 wurde von einem Moderator gelöscht.
Beitrag #6481737 wurde von einem Moderator gelöscht.
von Jack V. (jackv)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
Namaste, du wolltest noch ’ne Alternative zu YT nennen, auf der auch die 
ganzen guten Elektronikkanäle vorhanden sind. Mach doch lieber erstmal 
das, und lade nicht schon wieder deine OT-Sülze überall ab, wo sie keine 
Sau lesen will, weil sie überhaupt nix mit’m Thema zu tun hat.

Abgesehen davon erweist du deinen Schiefdenkern mit diesem Spam ’nen 
Bärendienst. Wer’s nötig hat, so be„worben“ zu werden, den kann man eh 
nicht ernstnehmen.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.