Forum: Platinen Wie wird diese Folie gelötet?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Konstantin W. (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wie wird diese Folie im Bild angelötet?
Sind auf beiden Seiten der Folie Leiterbahnen?

Wegen Demontage der Platine sollte ich eigentlich diese Folie ablöten, 
habe aber keinen Plan, wie ich die wieder angelötet bekomme. Mir sieht 
das nach 1x lötbar aus und danach in die Tonne.

Konstantin

von Μαtthias W. (matthias) Benutzerseite


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Hotbar:
https://youtu.be/sSeU82jxc-0

Geht mit dem Lötkolben auch ist aber nicht wirklich einfach.

Matthias

von Paul Schulze Friedel (Gast)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
ist nun wirklich keine große Sache und lässt sich problemlos auch erneut 
verlöten.
Manchmal hilft es einen Schrumpfschlauch zum Löten zu verwenden, geht 
aber auch ohne

von Horst (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Paul Schulze Friedel schrieb:
> Manchmal hilft es einen Schrumpfschlauch zum Löten zu verwenden

Das mußt Du jetzt mal erklären ...

von Johannes O. (jojo_2)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Substrat hier ist Kaptop, das ist relativ wärmeresistent. Mit Gefühl 
(nicht zu heiß, wenig Druck, kurze Lötzeit) sollte das auch per 
Lötkolben selbst lötbar sein.

von Flip B. (frickelfreak)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
mit viel frischem zinn 380 grad und großer spitze über die gesamte länge 
schmelzen, dann geht es ohne kraft ab. zum anlöten wenig zinn und viel 
flussmittel. keine Kraft anwenden, da sonst die pads schnell ab sind.

von WerWieWas (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Flip B. schrieb:
> 380 grad

Viel zu heiß >:(.
Ne gute Spitze in der Art zylindrisch und abgeschrägt, so 2,5mm tut's 
bei 250°C oder evtl auch nur 300°C genau so.
Der Rest stimmt aber:
Viel Flussmittel und dann zügig von einer zur anderen Seite ziehen.
So ähnlich wie bei SSOP packages.

Werden solche Flexi Anschlüsse nicht eigentlich mit einer dafür 
vorgesehen Leiste geklemmt?

von Konstantin W. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jetzt weiß ich immer noch nicht, ob auf beiden Seiten der Folie 
Leiterbahnen sind. Wenn nur oben welche wäre, dann besteht eine 
Verbindung nur an der Kante. Das wäre buchstäblich auf Kante genäht.

von A. B. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Konstantin W. schrieb:
> Jetzt weiß ich immer noch nicht, ob auf beiden Seiten der Folie
> Leiterbahnen sind. Wenn nur oben welche wäre, dann besteht eine
> Verbindung nur an der Kante. Das wäre buchstäblich auf Kante genäht.

Nein, ganz so schlimm ist's nicht. Die Löcher im verzinnten Teil der 
Folie sind doch dazu da, das Lötzinn oben durch das Loch hindurch mit 
dem Lötzinn darunter zu verbinden. Quasi ein Lötniet.

von Hp M. (nachtmix)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Johannes O. schrieb:
> Das Substrat hier ist Kaptop,

Nein, Kapton.
Und das auch nur, wenn es von DuPont kommt.
Andere Hersteller haben sich andere Namen schützen lassen.
Die generische Bezeichnung ist Polyimid-Folie.
https://de.wikipedia.org/wiki/Polyimide#Handelsnamen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.