Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Isolationsmessung Rinkerntrafo


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von kurt (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Liebes Forum

Ich habe einen Rinkerntrenntrafo
prim 220V und  sek 220V bei 1500VA

ich messe zwischen prim und sek ,ca 1Gohm, an  Isolationswiderstand.
ist dieser Rinkerntrafo in Ordnung?, oder müsste das Messgerätrt 
unendlichen Widerstand anzeigen?

Welchen Widerstand müsste die Isolation minimum haben? reichen 0,5 Gohm 
auch?

Messpannung wurde mit  ca 2500V gemacht

WER weiß genau bescheid?

Liebe Grüße

Kurt

von MaWin (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> ist dieser Rinkerntrafo in Ordnung?

Für welchen Einsatzzweck denn ?

Soll er SELV oder PELV liefern, in Festinstallation oder einem Gerät mit 
Stecker ?

Bei 220V sek wohl eher kein SELV.

Insgesamt damit wohl steinzeitalt.

Misst du mit Gleichspannung oder Wechselspannung, achte bei 
Wechselspannung auf kapazitive Kopplung

Das 1GOhm bei 2500V sieht erst mal ok aus.

von Hubert M. (hm-electric)


Bewertung
-1 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist das denn für ein Messgerät, dass mit 2500 V misst, und GOhm 
ausspuckt? Ich kenne eigentlich nur Geräte bis 1000V. VDE fordert für 
Leitungen eine Messung mit 500V. Ich messe mit einem Fluke 1654B und da 
zeigt das Gerät nur bis 500 MOhm...

von kurt (Gast)


Bewertung
-4 lesenswert
nicht lesenswert
warum muss das messgerät nicht Unendlich anzeigen?
wäre  zB 100meg an Isolationsspannung zu wenig? bei 2500V

liebe grüße Kurt

von kurt (Gast)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Hubert M. schrieb:
> Was ist das denn für ein Messgerät, dass mit 2500 V misst, und
> GOhm
> ausspuckt? Ich kenne eigentlich nur Geräte bis 1000V. VDE fordert für
> Leitungen eine Messung mit 500V. Ich messe mit einem Fluke 1654B und da
> zeigt das Gerät nur bis 500 MOhm...

ich kenne auch nicht alle Auto und Motoradtypen (messgeräte), aber es 
gibt bestimmt autos über 1200 Ps , leider kann ich dir, nicht bei deiner 
Frage weiterhelfen, zudem zeigt mein Messgerät 1Gohm an und nicht deine 
500meg

Damit erübrigt sich unsere weiteren  gegenseitigen Frage und Antworten , 
oder?

Liebe Grüße Kurt Schmid

von Niemand (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> leider kann ich dir, nicht bei deiner Frage weiterhelfen,
seine ganz einfache Frage war nach dem Hersteller und Typ deines 
genialen Messgerätes

> zudem zeigt mein Messgerät 1Gohm an und nicht deine 500meg
deine und meine sind Begriffe und Titel aus der Kinderzeit

> Damit erübrigt sich unsere weiteren  gegenseitigen Frage und Antworten ,
> oder?
wird wohl dann so sein!

> Liebe Grüße Kurt Schmid
das macht es auch nicht besser

kurt schrieb:
> WER weiß genau bescheid?

Frage den Hersteller deines Messgerätes!

von kurt (Gast)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Niemand schrieb:
> kurt schrieb:
>> leider kann ich dir, nicht bei deiner Frage weiterhelfen,
> seine ganz einfache Frage war nach dem Hersteller und Typ deines
> genialen Messgerätes
>
>> zudem zeigt mein Messgerät 1Gohm an und nicht deine 500meg
> deine und meine sind Begriffe und Titel aus der Kinderzeit
>
>> Damit erübrigt sich unsere weiteren  gegenseitigen Frage und Antworten ,
>> oder?
> wird wohl dann so sein!
>
>> Liebe Grüße Kurt Schmid
> das macht es auch nicht besser
>
> kurt schrieb:
>> WER weiß genau bescheid?
>
> Frage den Hersteller deines Messgerätes!

weisst , das ist nicht relevat für die themen  frage ,
 es hatt nichts damit zu tun, ÜBERHAUPTNICHTS!! AUSER SICH MIT 
MATTERIALSCHLACHT WICHTIG ZU MACHEN,
2. weiss ich es nicht , und
 b
ist ess 3. immer nioch nicht ausschlg gebend welches messgerät ich nutze
ok ich sage es , es sind 2 microwelentrafos in reihe , self made

ich weiss nicht welches messgerät es ist , da nichts droben steht...

so , und nun binn ich wieder gespannt aquf themenfremde antworten , wie 
rechTSCHREIBUNG ETC ANSTAt beim THEMA

ZU bleiben

kotz übel kotz antwort

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> kotz übel kotz antwort

Sehr hilfreich, wenn man um Hilfe bittet.

von red back strangler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Ausnahmetalent @ Erkennung von Inhalt und Absicht von Posts,
die man eigentlich als Buchstabensalat bezeichnen könnte, dieses:

Soso... Du hast also "in echt" irgend etwas aus alten 220V~ MOTs
gebastelt... hier aber "Ringkerntrafo" angegeben? :)


(Wer selbst Trafos wickelt/umwickelt, verwendet normalerweise
Materialien und Fertigungstechniken gewisser Spezifikationen...
so daß ein Isolationstest nicht "Usus" sein muß.

Wenn_ - dann nicht mit _unbekanntem (=ungeeignetem) Isotester.)

von red back strangler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zwei MOTs ("original", mit HV-Wicklungen (+ magn. Nebenschluß))

sind "back-to-back" übrigens wenig, kaum, gar nicht geeignet als
Ersatz für einen TRENNTRAFO - besser zwei Trafos mit sogenanntem
Kleinspannungsausgang (ausgeschriebener Oberbegriff für die o.g.
Kürzel SELV und PELV).

(Um keine dauerhaft anliegenden kV ins Spiel zu bringen (denn da
müßtest Du dann eher mit einem mehrfachen dessen "Isotesten" ---
so macht man das.

Außerdem: Dir ist die Charakteristik von Streufeldtrafos (und dann
noch zwei hintereinander...) schon klar???)

Eieieieiei...

von kurt (Gast)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> kurt schrieb:
>> kotz übel kotz antwort
>
> Sehr hilfreich, wenn man um Hilfe bittet.

Danke gern geschehen ,,

 falsche Fragen und Ausagen ,die nichts, aber gar nichts , mit der 
Genauen geziehlten Fragestellungen zu tun , haben , bekommen , 
logischerweise passgenaue stumpfsinnige Antworten

So  einfach ist das!!!!!!

aber bitte , sehr gern geschehen von Mir

Danke für die 1. Anwort im Threat , Sie hatt mir schon weitergeholfen
Danke nochmals

Liebste Grüße

Kurt schmid

von kurt (Gast)


Bewertung
-10 lesenswert
nicht lesenswert
Und für Kritiker

schaut nun mal oben , selber wohin dieser Post mit solchen 
Materialschlacht-Fragen abdriftet , welche dann nichts mehr mit dem 
Ursprungsthema zu tuen haben

darüber sollte man mal Nachdenkern ,

 Es geht  nicht über Flucke , Uni-t Metex , rode Schwarz , China , und 
Microwellentraffoisolationsmessgerät im Eigenbau und sonstigen Unsinn..

Haben wir nun meine Ausdrucksweise gecheckt ?

wenn nicht?, setzen und Buch aufschlagen

liebe Grüße

Kurt

von red back strangler (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, was Du nicht (von anfang an) wissen willst/wolltest,
ist also irrelevant? Soso, bis auf die gezielte Frage bist
Du also allwissend?

Angesichts der offenbarten Unkenntnis blieb aus menschlicher
Sicht wenig übrig, als zu versuchen,es (teils) auszuräumen.


Aber klaro: "Wir" machen so etwas aus eigenen/rein negativ
zu bewertenden Gründen. Einzig Du selbst bist unfehlbar
(bis auf die "gezielte Frage" - Dein einziges Manko halt).


kurt schrieb:
> Liebste Grüße

Ach shut doch up, mein lieber Spinner.

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> wenn nicht?, setzen und Buch aufschlagen

Telefonbuch oder Kochbuch?
Was soll das bringen?

von red back strangler (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> Was soll das bringen?

Zu versuchen, Sinnhaftigkeit in auch nur einer dieser
zuletzt erfolgten "Stellungnahmen" zu erkennen, bringt
leider auch nichts.

(Der Mann verwechselt schon "threat" und "thread",
und nennt einen Thread auch "Post"... wer undefiniert
falsche Neuronenverbindungen großer Anzahl besitzt,
und aus dem Kindesalter heraus ist, hat nur noch
geringste Chancen, daran etwas zu ändern.

Traurig, aber das wäre ein Kampf gegen Windmühlen.)

von kurt (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
red back strangler schrieb:
> Erwin D. schrieb:
>> Was soll das bringen?
>
> Zu versuchen, Sinnhaftigkeit in auch nur einer dieser
> zuletzt erfolgten "Stellungnahmen" zu erkennen, bringt
> leider auch nichts.
>
> (Der Mann verwechselt schon "threat" und "thread",
> und nennt einen Thread auch "Post"... wer undefiniert
> falsche Neuronenverbindungen großer Anzahl besitzt,
> und aus dem Kindesalter heraus ist, hat nur noch
> geringste Chancen, daran etwas zu ändern.
>
> Traurig, aber das wäre ein Kampf gegen Windmühlen.)

wie gesagt ausser meine eingangsfrage und die 1. Antwort , hat nichts 
mit dem thema zu tuen , da es schlichtweg um eine algemeine Frage des 
Isolationswiderstandes geht , und nichts anderes ,

auch nicht um messgeräts typen , und wie wir alle sehen , driftet alles 
hier komplett vom thema ab , lasst es gutz sein , mit diesen komplett 
uinwichtigen fragen,
 und diskutiert beim fachhändler um vor und nachteile von messgeräten , 
hier war , im prinzip , eine reine grundlagentechnische frage , nix 
weiter

ihr drifftet dauernd mit solchen thematiken und unwichtigen details ab , 
nicht ich , und beschewert euch das euch was nicht passt..wenn man euch 
einen spiegel auf den kopf drischt...das ist hier eine volkskrankheit, 
bemerke ich immer und immer wieder

komischerweise sind es immer die gleichen mitglieder die das hier 
provokativ verursachen

zieht mir bitte an der nase...

liebe grüße kurt

antwort wurde mir im 1. post gegeben, danke vielmals

von Wolfgang (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> warum muss das messgerät nicht Unendlich anzeigen?

Weil die Anforderungen an dein Messgerät nichts mit den Prüfbedingungen 
für das Gerät zu tun haben. Ein Gerät, dass auch größere Widerstände, 
als für die Isolation des Prüfling gefordert, messen kann, kann für die 
Prüfung genauso geeignet sein.
Relevant ist der geforderte Isolationswert und nichts anderes.

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> wenn man euch einen spiegel auf den kopf drischt...das ist hier
> eine volkskrankheit

könnte ich nicht behaupten :-)

von Dieter W. (dds5)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang schrieb:
> Relevant ist der geforderte Isolationswert und nichts anderes.

Doch, da ist sehr wohl noch was anderes relevant, nämlich die bei der 
Messung angelegte Spannung.
Es ist schon ein Unterschied, ob ich mit einem Multimeter bei vielleicht 
3V oder mit einem Isolationsprüfer bei (mindestens) 500V messe.

von kurt (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Danke

ich meine Jungs wir brauchen nicht weiter diskutieren,

 im Fragepost steht
  mit ca 2500v gemessenm, Ergebniss ca 1Gohm Isolationswiderstand..

stimmt das soweit?
ja?
 dannn....ok  und gut  soweit!!!!!

2. Frage: müsste der Isolationswiderstand eigentlich nicht unendlich 
sein?
klar bei 2,5KV Messpspannung meine ich?

Wenn : nein!:: warum?
Wenn ja : warum?

liebe Grüße

Kurt Schmid

von Manfred (Gast)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> nicht weiter diskutieren

Du hast einen flegelhaften Tonfall und eine total beschissene 
Rechtschreibung, also solltest Du aufhören.

von kurt (Gast)


Bewertung
-7 lesenswert
nicht lesenswert
Manfred schrieb:
> kurt schrieb:
>> nicht weiter diskutieren
>
> Du hast einen flegelhaften Tonfall und eine total beschissene
> Rechtschreibung, also solltest Du aufhören.

genau , wenn mann nimmer weiter weis , dann ist meine rechtschreibung 
schuld , wie immer ,
das reicht immer zur tarnung ,wenn derjenige keine Ahnung vom thema hatt 
,oder nichtmehr kontern kann , und sich wichtig machen möchte.

weill es sind immer die anderen schuld .. das ist nichts neues , und 
wenn es für dich doch was neues ist ,



 dann hasst du in der schule nicht aufgepasst

schau mal die geschichte

und zum thema Ton : der Ton ist bei euch oder meinen Damaligen Lehren 
der gleiche gewesen ,  Themaverfehlung ! setzen 6

genauso einfach ist es hier ,scheinbar auch.

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
6 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> und zum thema Ton : der Ton ist bei euch oder meinen Damaligen Lehren
> der gleiche gewesen ,  Themaverfehlung ! setzen 6

Deine Lehrer hatten recht.

von Niemand (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Man braucht nur das Eingangs-Posting noch mal zu Lesen,
du hast ja nicht mal den geringsten Anstand die Wahrheit zu schreiben 
und dich qualifiziert auszudrücken,
verlangst aber vom Forum hier dass dich alle als den Allmächtigen mit 
seinen ganzen Schwächen akzeptieren?
In welche Ecke des deutschsprachigen Raumes lebst du eigentlich, hinter 
den 7 Bergen bei den 7 Zwergen ?
Wenn man weder von den einfachsten physikalischen Grundlagen noch von 
menschlichen Umgang einen Plan hat, sollte man sich vllt. nicht damit 
über einen Streit gegen sein Umfeld hier auseinandersetzen.

Mit einer Iso-Messung bekommt man auch nicht heraus ob das Mess-Objekt 
i.O. ist, noch dazu ist bei dir zu bezweifeln dass du überhaupt weisst 
was du machst!
Diese ewige Wiederholung von banalen Fragen, du hast ja nicht mal 
erklärt wie du gemessen hast, wir sollen dir aber dein komisches 
Messergebnis aufdröseln?

kurt schrieb:
> WER weiß genau bescheid?

Leute mit so einer beschi..nen Rechtschreibung sollten erst mal bei sich 
selber anfangen bevor sie bei Anderen das Übel suchen, ne ganz einfache 
Grundregel.

von Peter D. (peda)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
Netztrafos hat man früher mit 3kV/1min geprüft, heutzutage nimmt man 
5kV/1min.

von kurt (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Peter D. schrieb:
> Netztrafos hat man früher mit 3kV/1min geprüft, heutzutage nimmt
> man
> 5kV/1min.

na dann ,, komisch das es in anderen foren auch geht , nur hier geht 
prinipiel nichts ..

rxI=u , sogar bei der Ausage ,  wird noch diskutiert und darüber neue 
sachen und erkentnisse hinein interpretiert , ob es toleranzen oder 
sonstiges mit flucke gemessen wurde und berücksichtigt wurde , bei 
dieser formel.. danke ich bin geheilt

von Achim B. (bobdylan)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> danke ich bin geheilt

Das freut uns! Welches Messgerät hast du eigentlich für deine Messung 
benutzt?

von Kurt (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
Achim B. schrieb:
> kurt schrieb:
>> danke ich bin geheilt
>
> Das freut uns! Welches Messgerät hast du eigentlich für deine Messung
> benutzt?

du, das weiss doch ich nicht,

 Es geht doch prinzipiell darum, wie hoch ein Isolationswiderstand 
zwischen primär und sekundärwicklung  bei einem Trafo sein muss, oder 
sollte.

ES war eine ganz normale Grundlagenfrage , nichts weiter..

erlich gesagt , ich weiß nicht mehr, was ich hier allgemein Schreiben 
soll,von wirklichen Fachspezifische Grenzwert Fragen ganz zu schweigen.

Ständig werden nach unwichtigen oder sogar Themafremden Details gefragt,
und je mehr unwichtige Details ich schreibe desto mehr , kommen 
Themenfremde Antworten , und der Post drifftet ab

Das geht doch hier schon seid Jahren so. , Jungs

Komischerweise ist im SPS , Hifi, PA Forum, sogar in Facebookforen , 
dieses so gut wie gar nicht der Fall

So , damit kann es nicht alleine an mir liegen, Jungs!

und wenn keinem mehr was einfällt , dann  ist immer meine 
Rechtschreibung schuld , und wenn nicht ,dann ist es der Trump, die 
Politiker, die Polizei, die Ausländer oder sonstige.die schuld sind.. 
immer und immer wieder der gleich müll, den ich höre

Bleibt einfach  bitte beim Thema , und fertig

Warum macht Ihr das?
Warscheinlich um provokativ immer vom Thema abzulenken, wie es mir 
scheint,
oder wie bei mir am Stammtisch wo alle Anwesenden ihren Senf dazuzugeben 
,um Gaudi und  Unterhaltung zu haben, Den am Stammtisch Sind nur die 
Besten Fachkräfte vor Ort.
 Maler Fliesenleger etc, welche schon mal den Steckdosendeckel 
abgeschraubt haben,

Anders kann es aus meiner Sicht nicht sein,
Das ständig dieser Ärger für alle Beteiligten auftritt.

Liebe Grüße
Kurt Schmid

von kurt (Gast)


Bewertung
-6 lesenswert
nicht lesenswert
OK

anderweitig formuliert

Wie gross muss der minimum  Isolationswiderstand zwischen Primär und 
Sekundär Wicklung , bei einem Rinkern  Trafo Sein ?

Im Bereich von allgemein , nach VDE ,nach ISO oder sonstigen....etc


Ich Bitte einfach nur um einen  ungefähren Richtwert

Ist die Frage nun besser formuliert?


ÄHHHH Algemein !
Bitte keine Rückfragen ob der Trafo nun 1kg oder 1 Tonne , blau grün 
oder lilablassblau ist .

Ich Bitte einfach um einen Richtwert bei ca 1500Va Rinkerntrafo getränkt 
und  unvergossen
und nichts, absolut nichts  weiter ... NICHTS

liebe Grüße

Kurt

von red back strangler (Gast)


Bewertung
5 lesenswert
nicht lesenswert
Ach, Kurt - es _liegt- an Dir... alles daran.

Du interpretierst und definierst Fakten und Grenzen völlig
beliebig um. Trump ist nicht schuld, daß Du bist_wie er.

Daß Du nicht gewillt warst und bist, relevante Tatsachen
darzulegen, das ist eine Art Volkskrankheit unter gewissen
Ratsuchern (nur deshalb findest Du "unterstützende Beispiele
für diese Deine Meinung" - aber lies mal genauer, denn bei
diesen Leuten stimmt dafür meistens die Rechtschreibung).

Kurt schrieb:
> Facebook

Würdest Du Dich dort (als angemeldeter User - anonym geht
das dort gar nicht) auch nur ansatzweise so verhalten wie
hier, würdest Du schnellstens von 99,999% der Teilnehmer
gemieden wie die Pest.

Melde Dich an, und verhalte Dich (bzgl. Umgangsformen
sowie natürlich auch Rechtschreibung) zu einem Mindestmaß
"normal" - wenn Du Deinen inneren Schweinehund schon als
anonymer Schreiber offenbar nicht gebändigt kriegst.


Du hast einfach keinen Respekt vor anderen Menschen - und
ich meine (um Dir zuvorzukommen, mein Lieber) nicht eine
Art "übertrieben höfliche Unterwerfung vor pot. Helfern" -
nein. Vertrau mir: Damit würdest Du Dich noch unbeliebter
machen als jetzt schon...

Ich rede von stinknormalen, mit einem Mindestmaß Vernunft
und schon auch Höflichkeitversehenen, und daher sinnvoll
und angebracht zu nennenden, Umgangsformen unter "Fremden".


Du aber springst im Dreieck. (Frust, Wut, Enttäuschung, Gift
verspritzen, Reaktion abwarten, würgen weil das zuvor von
Dir verspritzte Gift anteilig/abgewandelt zurückkommt, die
Galle noch stärker ausquetschen, weil das Gift zuvor wohl
nicht stark genug war...)


Was glaubst Du, wo Du bist, und vor allem auch wer ???

(Und Du rechnest im ernst noch mit einer einzigen Antwort
auf immer wieder gleiche, sinnlose/undefinierte Fragen o.
Problemstellungen? DU??? Nachdem Du immer nur hervorkotzt
sowie -würgst, wie selten dämlich "wir" sein müssen? Gehe
bitte zeitnah zu einem Psychologen, Deine Logik ist hin.)

von R. Knaab (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> 1500Va Rinkerntrafo getränkt und unvergossen

Bitte die exakte Bezeichnung, und/oder Datenblatt verlinken.

von kurt (Gast)


Bewertung
-8 lesenswert
nicht lesenswert
smilie , hmmm?

ist das alles so komplieziert?????

komisch das das problem nur hier ist , und  mein physiker, und andere 
bekannte elektroniker , das gleiche , wie ich behaupten..

naja , ich weiss nicht was die Marke des Messgerätes , mit dem 
Isolationswiderstand zu tuen hatt? ist mir   Grundlagen technich nicht 
nachvollziehbar , da es sich  bei mir um ca Werte in meinem Post 
handelte

um mir es egal ist ob es 0.9876 gigohm sind , oder 1,2gigohm

wenn nur ein gewisser allgemeiner Richtwert entscheident wäre , um ein 
selbständiges urteil zu fällen

und das ihr meine schreiberrei , schlecht  versteht , ist logisch, da 
ich es schlichtweg nicht besser  kann, wie ihr...

und wenn ihr hier bei mir im Wald leben würdet , würdet ihr kein Wort 
verstehen, was wir reden ..da ist mein schlauer pysiker auch schon drauf 
gekommen, und hatt eingesehen, das wier eine eigene sprache haben, wie 
die ostfríesen in seiner heimat.

und wir brauchen hier nicht zu diskutieren, den, meine kritik an 
postfremde aussagen , versteht ihr
komischerweise , und den rest nicht , stimmt das oder nicht?

naja , jeder post , ist in diesem forum überflüssig, ich merke es immer 
wieder , zum respeckt ist zu sagen, dases eine klare sache ist  wenn , 
mir jemand kommt und meinen  post abdriften lässt , das ich ihm übers 
maul fahre
wenn er mir dumm kommt

genauso wie einen Versicherungsvertreter
verarschen lass ich mich nicht
und da ist  ein
unfreundliches geschreibe fasst noch zu wenig

ich bin nicht hir um das rad neu zu erfinden,und unsinnige sachen zu 
diskutieren  ich hab arbeit mehr wie genug

und komischerweise , werden hier andere newbies , bis auf den boden 
niedergemacht ..

na und da ich einstecken kann , kann ich umsomehr austeilen , allte 
gesetz im bayerischen wald


(-:

von red back strangler (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> allte gesetz im bayerischen wald

Dees tat i oba wiss'n - vozey koan Grampf.

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
1 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> und  mein physiker, und andere bekannte elektroniker

Hut ab, du hältst dir einen eigenen Physiker!
Was ist denn seine Meinung zu deiner Frage? Da hier offensichtlich 
keiner Ahnung von der Materie hat, sollte seine Antwort doch ein Klacks 
sein!

SCNR ;-)

von kurt (Gast)


Bewertung
-5 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> kurt schrieb:
>> und  mein physiker, und andere bekannte elektroniker
>
> Hut ab, du hältst dir einen eigenen Physiker!
> Was ist denn seine Meinung zu deiner Frage? Da hier offensichtlich
> keiner Ahnung von der Materie hat, sollte seine Antwort doch ein Klacks
> sein!
>
> SCNR ;-)

ja , den halte , ich mir , im warsten sinne des wortes, mit fressalien 
und speisen bester qualität.

er ist thoretischer pysiker , und weis , keinen definitiven praktischen 
faustwert für den isolationswiderstand ,

 und wenn, dann rechnet er ihn aus , anhand von messdaten,
 die habe ich aber nicht , und wenn , dann müste  ich dazu den trafo 
zerlegen , und den kupferlackdraht ,
messtechnisch erfassen, sowie das material der isolierung ermitteln,

und wenn ihm  genaue daten fehlen , knallt er mir den müll vor die 
füsse,
er ist wissenschaftler mit lauter einsen im diplom.

und er ist genial,

 wenn es  um erklärungen und grezbetrachtungen geht.
in der  praxis, kannst du ihn, als hobbykoch , nichtmal zwiebel 
schneiden lassen, ebenso hat er von praktischer e-technik wenig ahnung.

daraus macht er dann ne wissenschaft , und braucht , 5minuten, um 1 
zwiebel zu schneiden

das ist nun wirklich kein witz   mehr von mir.

der stellt  den proffesor von "zurück in die zukunft" und jedes klische 
von pysikern und proffesoren der 80er und 90er jahren,komplett hinunter 
in die kreisliga
und er dominiert in der champions leuge.,

wie gesagt,
alles wäre hier erledigt, wenn einer, einen ungfähren praktischen 
faustwert für den isolationswiderstand , eines trafos ,in ohm ,wüsste

fallbeispiel: zb sagen die meisten 1,5mm2 leitung  wird mit 16A 
abgesichert.

so eine Aussage würde mir komplett reichen , obwohl sie in den meisten 
fällen nicht stimmt ,
in meinem fall kann ich selber denken und mir abweichungen erarbeiten, 
fals diese faustregel , bei meinem rinkertrafo , nicht stimmt.

aber wir halten uns ständig, mit unsinn, und  messgeräten, 
messmethoden,und streitigkeiten auf , ich bin pampig, da ich das 
abdrifften von postes , wegen unwichtigkeiten ,nicht mehr sehen kann, 
und ihr seit verärgert , wenn ich pampig werde

mich wudnert es nicht.euch scheinbar schon , und am schluss ist die 
falsche rechtschreibung schuld, was sonst?

zum streiten gehören immer minimumm  2

von Dirk J. (dirk-cebu)


Bewertung
4 lesenswert
nicht lesenswert
Der Kurt ist doch eindeutig ein Troll!
Dass seine Rechtschreibung von Beitrag zu Beitrag schlechter wird, 
bedeutet, dass er nur weiter provozieren will, damit der Thread nicht 
einschläft.
Abhilfe: Nicht mehr antworten bzw. fragen
und alles nach dev/null verschieben.

von Dirk J. (dirk-cebu)


Bewertung
3 lesenswert
nicht lesenswert
Erwin D. schrieb:
> Hut ab, du hältst dir einen eigenen Physiker!

Er meint: einen Psychiater ;)

von Harald W. (wilhelms)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:

> um mir es egal ist ob es 0.9876 gigohm sind , oder 1,2gigohm

Uns auch. EOD

von Nichtverzweifelter (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Na gut, na gut, damit Ruhe wird ein ganz grober Richtwert.

Für Geräte der Schutzklasse 2 verlangt der VDE einen 
Isolationswiderstand zwischen netzverbundener und netzgetrennter Seite 
von 2 Megaohm. Darf natürlich grösser sein. Nur halt nicht kleiner. 
(Doch, darf, blablabla...)

Fertig.
Nix Gigaohm.

kurt, Du hast jetzt was Du wolltest, sei so nett und gib bitte Ruhe.

von Nichtverzweifelter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> ich messe zwischen prim und sek ,ca 1Gohm, an  Isolationswiderstand.
> ist dieser Rinkerntrafo in Ordnung?

Ja.

kurt schrieb:
> oder müsste das Messgerätrt unendlichen Widerstand anzeigen?

Nein. Ohmisch mag Deine super-duper vakuumgetränkte Isolation ja völlig 
in Ordnung sein, quasi "unendlich", aber jemand hatte Dir schon 
geschrieben: kapazitive Kopplung.
Primärdrahtwickel und Sekundärwickel bilden leider auch einen 
Kondensator. Also kann bei Wechselspannung als Prüfspannung ein kleiner 
Wechselstrom fliessen.

kurt schrieb:
> Welchen Widerstand müsste die Isolation minimum haben? reichen 0,5 Gohm
> auch?

Rechne selber aus, welcher Strom von primärseite durch die 0,5 Gigaohm 
zur Sekundärseite fliessen könnte 220 Volt durch 500 000 000 ohms ergibt 
die Amperes. Erlaubt sind nach Schutzklasse 2 ein "Ableitstrom" von 
0,5mA. Da bleibst Du weit darunter.

von Nichtverzweifelter (Gast)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
kurt schrieb:
> Ich habe einen Rinkerntrenntrafo
> prim 220V und  sek 220V bei 1500V

Nur so nebenbei:

"hinz" hatte kürzlich geschrieben, dass die Umstellung auf 230 Volt 
statt 220 in Europa schon 1987 stattgefunden hat.
Man sollte, um nicht als völlig veraltet dazustehen, sich also 
angewöhnen 230 Volt zusagen, statt 220.
Und eben 400 Volt statt den 380 von früher. (Drehstrom)

Auch wenn jetzt der Ringkerntrafo aus der Zeit davor ist, heute hat das 
Netz eben die 10 Volt mehr, dann kommt eben auch sekundärseitig mehr 
raus. Auch bei dem "alten" Trafo.

von Horst G. (horst_g532)


Bewertung
2 lesenswert
nicht lesenswert
Ojeoje... Ein Kurt, der irgendwo einsam im bayrischen Wald lebt, 
regelmäßig mit den hochkarätigen Physikern in seinem Freundeskreis 
parliert und privatgewerblich Elektronik repariert und bastelt?

Unser alter Freund Kurt Bindl kann es ja nicht sein; der hat hier ja 
Hausverbot – wie viele von der Sorte gibt es da bitte im bayrischen 
Hinterwald?

von Xeraniad X. (xeraniad)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
bitte weiter so
ich hab hier popcorn & cola

von red back strangler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nichtverzweifelter schrieb:
> Ringkerntrafo

Geht es nun letztendlich wirklich um einen solchen?
Muß ich übersehen haben. Nun, das kann mal passieren.

von Nichtverzweifelter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
red back strangler schrieb:
> Muß ich übersehen haben. Nun, das kann mal passieren.

Nein, es geht ihm um einen sog. Rinkerntrafo, ohne "g".

Steht übrigens über jedem einzelnen Threadbeitrag, sogar über den 
Deinen. Ist Dir also mehr als ein-"mal passiert".

Jener "sagenumwobene" kurt wirds wohl nicht sein, der hats mit 
Bandbreite, nicht existierenden Seitenbändern, oder Wellen.

von red back strangler (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nichtverzweifelter schrieb:
> Ist Dir also mehr als ein-"mal passiert".

Sollte ein "ernster Kern" in Deiner humorigen Antwort
stecken, wage ich mal den Hinweis:

kurt schrieb:
> es sind 2 microwelentrafos in reihe , self made

Du solltest allerdings deswegen nicht verzweifeln. :)

von Erwin D. (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nichtverzweifelter schrieb:
> Jener "sagenumwobene" kurt wirds wohl nicht sein, der hats mit
> Bandbreite, nicht existierenden Seitenbändern, oder Wellen.

...und kunterbunten "Atom-Modellen" aus Magnetstäbchen :-)

von Nichtverzweifelter (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Haha, ja, da war mal was.

Der jetzige kurt hat aber die 2 Mikro Wählscheiben (auch "wir" dürfen 
schlampig schreiben), oder eben Wehleidentrafos in Reihe benutzt, um 
seine Prüfwechselspannung zu erzeugen.

Glaube ich wenigstens, herausgelesen zu haben.

Dadat i amol moina, oba wui niad unbädinkt rechthomm. Kon a anders sei, 
woiss ma's?

Immerhin benutzt er eine sinusförmige 50Hz Wechselspannung zur Messung, 
ohne erhöhten Oberwellengehalt.
Er benutzt auch keine hohe Gleichspannung dafür (Polarisationsfehler, 
schnelle Bildung von Kriechstrecken, Gleichrichtereffekt), eigentlich 
weiss er schon was er tut.

Leider nimmt aber der Tonfall im Forum in einer einzigen Richtung zu 
(negativ, gereizter, aggressiver), es liegt wohl am Lockdown ab Montag.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.